Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Allen & Heath Xone:92 B-Stock

13
B-Stock mit voller Garantie
Versandrückläufer, ggf. mit leichten Gebrauchsspuren

Professioneller DJ-Mixer

  • 6 Eingänge
  • 2 Aux-Send
  • 2 Stereo Mix Out
  • Booth Out
  • Record Out
  • 4-Band EQ
  • VCA Fader
  • Penny & Giles Active Crossfader
  • VCF Filter (low-pass to high-pass, band-pass, notch filter, all-pass) inkl. Resonance
  • "bulletproof build"
  • Talkover
  • 2 Kopfhörerausgänge
  • Farbe: Anthrazit
Line Kanäle 6
Phono Input 4
Mikro-In 2
Audio Interface Input 0
Audio Interface Output 0
Rec Out Cinch
Master Out XLR
Send/Return Ja
19 Rackmount inklusive bzw. rackfähig? Ja
Talk-Over Ja
Effekte Nein
Breite 320 mm
Tiefe 358 mm
Höhe 88 mm
Erhältlich seit April 2004
Artikelnummer 288259
Stereo Line-In 6
Booth Out 6,3 mm bal.
MIDI Din
optionales 19 Rackkit 224152
Gewicht 6 kg
Mehr anzeigen
Auch als Neuware verfügbar 1.429 CHF
1.322 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
30 Verkaufsrang

Das Flaggschiff mit dem gewissem Etwas

Als analoger Flaggschiff-DJ-Mixer von Allen & Heath ist der Xone 92 mit insgesamt sechs Kanälen, zwei unabhängigen Send- und Return-Wegen und seinem exzellenten Sound das perfekte Zentrum eines jeden professionellen DJ-Setups. Besonders ins Auge fällt der 4-Band-Aufbau der EQ-Sektionen, die im Vergleich zur Konkurrenz eine noch präzisere Klanggestaltung im Live-Set ermöglichten Die zwei unabhängigen Filter lassen dabei auch einen kombinierten Einsatz aus unterschiedlichen Filtereinstellungen zu. Sie verfügen sogar jeweils über einen LFO für automatisierte Filterfahrten. Somit vereint das Gerät neben dem exzellenten Allen-&-Heath-Sound alle grandiosen Features der Xone-Serie und bietet dabei noch einige Extras.

Industriestandard, Flaggschiff, Alleskönner

Der Xone 92 dient als zentrales DJ-System für ein professionelles Großraum-Setup. Alle Elemente des DJ-Setups werden dabei in diesem Gerät zusammengeführt und können dort verarbeitet werden. Dafür sind nicht nur die 4-Band-Equalizer ideal, auch die zwei Stereo Send- und Return-Wege mit eigenen Channel-Strips bieten dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten. Was die Outputs des Mixers betrifft, werden alle Industriestandards abgedeckt, wodurch das Gerät ohne Probleme in jedes professionelle Soundsystem eingebunden werden kann. Ein zweiter, unabhängig vom Master regelbarer Mix-Ausgang bietet zusätzlich die Möglichkeit, eine weitere Anlage in das Setup zu integrieren, um so zum Beispiel auch einen zweiten Floor zu beschallen.

Der Mixer für die Großen

Aufgrund des üppigen Funktions- und Feature-Umfangs kann der Xone 92 als Mixer für alle Fälle betrachtet werden. Gerade für erfahrene DJs entfaltet diese enorme Funktionsfülle völlig neue Möglichkeiten. Als Basiszentrale des DJ-Setups passt sich der Mixer perfekt an die Bedürfnisse des DJs an, wodurch der Xone 92 zum idealen Kandidaten für einen fest installierten Mixer in einem Clubsystem wird. Grund dafür sind unter anderem die zwei zusätzlichen Kanäle, welche nicht nur als Mikrofonspur mit Channel-Strip dienen können, sondern auch die Einbindung externer Effektgeräte ermöglichen. Dank seines komplett analogen Aufbaus und dem daraus resultierenden warmen Klang ist der Xone 92 auch für Vinyl-DJs äußerst interessant, denn so birgt er das Potenzial, das perfekte analoge DJ-Erlebnis zu erschaffen.

Über Allen & Heath

Allen & Heath startete 1969 in London mit dem Bau von Mischpulten und machte sich vor allem mit einem eigens für die Band Pink Floyd gefertigtes Gerät einen Namen. Seit 2014 ist Allen & Heath Teil der Audiotonix-Gruppe, die wiederum von der Firma Electra Partners geführt wird. Der Hauptsitz von Allen & Heath befindet sich in Penryn, Cornwall (UK), wo neben einer Zweitmanufaktur in China ebenfalls produziert wird. Diverse Innovationen gehen auf das Konto der Briten, darunter die Idee des modularen Aufbaus von Pulten sowie die Einbindung von Pulten in MIDI-Umgebungen. Heute bietet Allen & Heath eine breite Palette für nahezu alle Einsatzbereiche der Tontechnik, vom kleinen sechskanaligen ZED-6 Mischpult bis hin zum großen dLive Pro Touring System, an.

Warmer Sound und viele Features

Mit dem typisch warmen Allen-&-Heath-Klang und der einzigartigen Palette an Features kann sich der Xone 92 ohne Probleme in das Regiment der High-End-Club-Mixer einreihen. Einige Features fallen dabei jedoch besonders in Auge: Die neuartigen, intelligenten Cues ermöglichen nun das Vorhören eines Kanals mit und ohne EQ-Bearbeitung, um noch genauere Anpassungen des Kanals vornehmen zu können. Auch die klassischen Allen-&-Heath-Filter fallen nicht nur durch ihren exzellenten Klang auf, sondern sie verfügen auch jeweils über ein eigenen LFO mit Tap-Tempo-Funktion, wodurch noch ein Stück mehr Performance-Freiraum geschaffen wird. Pro Kanal stehen je zwei unabhängige Gain-Regler für die beiden AUX-Eingänge zur Verfügung, sodass Lautstärkeunterschiede beim Input-Wechsel vermieden werden.

13 Kundenbewertungen

F
Perfekt
Felixxxx 10.12.2012
Der Allen & Heath Xone 92 Ist für mich der ideale professionelle DJ-Mixer. Nachdem ich ihn in mehreren Clubs benutzt hatte, habe ich mich vor 3 Jahren dazu entschlossen, mir den Xone 92 zu kaufen und bin heute noch immer so überzeugt von ihm, wie am ersten Tag.

Der Xone 92 verfügt im Gegensatz zu anderen etablierten DJ-Mixern mit meist vier Kanälen über sechs Stereo-Eingangs-Kanäle. Dies macht ihn zu mehr als nur einem reinen DJ-Mixer, denn neben Vier Kanälen, die wahlweise zwischen Phono oder Line umschaltbar sind, gibt es zwei weitere Kanäle, welche als Mic, Mono-Eingang, oder Stereo-Return für externe Effektgeräte verwendet werden können. Für alle Kanäle stehen 2 Aux-Sends zur verfügen, die jeweils Pre- oder Post-Fader abgegriffen werden können. Dies macht ihn auch für kleine Live-Setups mit Gesang oder Instrumenten interessant, wie sie immer öfter in Clubs zu sehen sind. Ein weiterer grosser Unterschied zur Konkurrenz, der sich stark bei elektronischer Musik in Clubs bemerkbar macht, Ist der Vier-Band-Equalizer. Er ist in die Frequenzbereiche Hi(>2,5 kHz, Mid1(2 kHz), Mid2(350 kHz) und Lo(<250 Hz) eingeteilt. Hi und Lo sind sogenannte Total Kill EQ´s. Der Vierte Lo-Poti ermöglicht perfektes „killen“ der Bässe, was bei den meisten anderen Clubmixern in dieser form nicht möglich ist, da sie meiner Meinung nach zu viel der Mittenfrequenzen beschneiden.
Zudem bietet der Allen & Heath Xone-92 zwei identische analoge Filtersektionen, die jeweils als Highpass, Bandpass, Lowpass, Notch oder Allpass verwendet werden können. Diese können zusätzlich von einem LFO gesteuert werden. Sie verfügen über eine stufenlos einstellbare Resonance, die Modulationsgeschwindigkeit kann getappt werden. Die Filter sind für die bestklingensten, die ich in Clubs bis jetzt gehört habe. Als Minuspunkt könnte man dem Xone-92 anrechnen, dass er über keine weiteren Effekte verfügt, wie beispielsweise vergleichbare Pioneer Mixer, ob diese allerdings nötig sind ist fraglich. Durch Aux-Sends und Returns ist es jedoch möglich beliebig Effekte zusätzlich einzubinden. Auch der Preis von zur Zeit 1429 Euro mag für einige ein Manko sein, jedoch is der Allen & Heath Xone 92 nach wie vor für mich jeden Cent wert, da er durch seine Flexibilität derzeit auf dem Markt für mich unschlagbar ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

HE
Professioneller DJ-Mixer
Herr Emmrich 17.01.2011
Meines Erachtens nach sollte jeder, der professionell im DJ-Bereich tätig ist mit diesem Mixer arbeiten. Die gute Verarbeitung, der saubere Klang und die präzise arbeitenden Filtereinheiten sprechen für sich. Er hat zwar einen nicht so hohen Pegelausgang und nicht so tolle Effekte wie z.B. der DJM-800. Dies war aber für meinen Kauf nicht ausschlaggebend, da mir der Klang des Mixer entscheidend wichtiger war.

Ich habe meinen XONE 92 jetzt schon fast drei Jahre und ich bin immer noch begeistert von dem Pult, wie am ersten Tag. Das arbeiten mit ihm macht einfach nur Spass und ganz ehrlich, ich möchte mit keinem anderen Mixer mehr auflegen.

Kauf ist absolut empfehlenswert!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Der Clubmixer schlechthin
B.Joern 24.01.2012
Sehr durchdachter Mixer. Die Oberfläche ist gut strukturiert und nach einer gewissen Eingewöhnungsphase intuitiv bedienbar.
Die Verarbeitung der neuen Generation (Made in China) ist zwar nicht mehr ganz so gut wie die alten Versionen made in UK, aber trotzdem noch sehr zufriedenstellend. EQs sind sehr gut. Mikro Eingänge von sehr hohem Niveau. Fader laufen sehr gut, allerdings gibt es zum Scratchen wohl bessere Cross-Fader. Die 2 Effektwege lassen keine Wünsche offen.
Die Qualität der integrierten VCF Filter ist gut und diese sind auch bei gewissen Musikstilen beim Auflegen sehr nützlich. Monitor Sektion ist sehr gut und bietet eigentlich alles was man benötigt. Die Master Sektion ist sehr simpel gehalten, aber völlig ausreichend. Der Sound von den Line und Phono Eingängen ist klar und überzeugend.
Alles in allem für mich der einzig wahre Clubmixer.
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SL
Es ist der Mixer,unter den Analogen
Stefan L. 197 18.10.2012
Ich habe den XONE 92 seit fast zwei Jahren.Ich erinnere mich an dem Tag,als er kam: ausgepackt,angeklemmt,eine Vinyl aufgelegt,leicht aufgedreht und die Ohren angelegt.Ein Sound vom anderen Stern,sehr warm und sanft.Ja,einfach genial !
Sehr übersichtlich und auch leicht zu bedienen.Sei es der Mixer selbst,oder die Filter.
Bei den Filterfunktionen sollte man etwas probieren.
Mal einen kleinen Mix gespielt,und immer wieder eine positive Überraschung.
Da ich viel mit ihm arbeite,kann ich nach zwei Jahren sagen,weder ein kratzen der Fader bzw. des Crossfaders noch irgend welche anderen Wehwehchen.

Er hat einen stolzen Preis,ich kann nur sagen - SPART !!! - er ist es wert. Er ist DER Mixer unter den Analogen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung