Kundencenter – Anmeldung

Arturia MatrixBrute B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

leichte Gebrauchsspuren

Monophoner Analog Synthesizer

  • 256 Preset Speicherplätze
  • 64 Step-Sequenzer
  • analoge Effekte: Stereo Delay, Delay, Flanger, Chorus, Analog Reverberator
  • Arpeggiator
  • 16 x 16 Matrix Modulation Panel
  • drei analoge Oszillatoren
  • Noise Generator
  • Performance Controls
  • drei LFOs
  • Steiner-Parker Filter
  • Ladder Filter
  • Filter routing
  • drei Hüllkurven-Generatoren
  • Line-Ausgänge: 2x 6.3 mm Klinke
  • CV-Eingänge
  • 12 CV-Ausgänge
  • Gate Ein- und Ausgang
  • Sync Ein- und Ausgang
  • Expression- und Sustain-Pedal Eingang
  • Audio-Eingang
  • MIDI In/Out/Thru
  • USB
  • integriertes Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 10
  • Demo 11
  • Demo 12
  • Demo 13
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Demo 4
  • Demo 5
  • Demo 6
  • Demo 7
  • Demo 8
  • Demo 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 49
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 3
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Ein gewaltiger Analogsynthesizer

MatrixBrute ist Arturias Flaggschiff und zugleich einer der mächtigsten monophonen Synthesizer überhaupt. Mit seinem hundertprozentig analogen Signalweg, die Effekte mit eingeschlossen, bietet er mit drei VCOs, zwei Filtern, einer Modulationsmatrix u. v. m. einen gleichermaßen kraftvollen wie flexiblen Sound. Auffällig und praktisch ist das großzügig aufstellbare Panel mit einer Button-Matrix. Die 256 (16 x 16) Tasten erfüllen mehrere Funktionen: von der Anwahl der Presets, über die Bedienung des Sequenzers bis hin zur Erstellung eigener LFO-Wellenformen. Das Panel erlaubt einen direkten Zugriff auf die gesamte Klangerzeugung, wodurch sich der Synthesizer ideal für Performances eignet und auch das Erstellen eigener Sounds zum reinen Vergnügen macht. Darüber hinaus kann MatrixBrute digitale und analoge Klangerzeuger via MIDI, USB und 12 x CV/Gate ansteuern und als Masterkeyboard im Studio oder im Live-Setup eingesetzt werden.

Ein moderner Klassiker

MatrixBrute kopiert keine Synthesizer aus den 70er- oder 80er-Jahren, sondern er ist ein Original. Die VCO-Sektion verfügt über spezielle Funktionen wie UltraSaw und Metalizer sowie mehrfache Audiomodulation und Hardsync, dank denen ein sehr breites Spektrum an Klängen erzeugt werden kann. Die äußerst flexible Filtersektion kombiniert zwei 12/24-dB-Multimodefilter, eines mit Steiner-Parker- und eines mit Ladder-Schaltung, die dank regelbarem Drive und Brute-Faktor von rund bis aggressiv klingen können. LFOs und Hüllkurven modulieren die Parameter über eine komplexe und einfach zu bedienende Matrix. Der Sound wird mit einer analogen Effektsektion (kein DSP) abgerundet. Der interne Stepsequenzer kann mehrere Sequenzen mit bis zu 64 Steps parallel laufen lassen und dabei Noten, Accents und Slides sowie CV-Werte zur Steuerung beliebiger Funktionen erzeugen. Mit dem Dual-Split-Modus lassen sich Stepsequenzer und Solospiel kombinieren.

Soloinstrument für Keyboarder

Das Keyboard hat mit vier Oktaven einen angenehm spielbaren Umfang für Solopassagen und Basslines. Ergänzend zu den Reglern der Klangerzeugung gibt es Macro-Regler, die auch mehreren Parametern gleichzeitig zugewiesen werden können und für eine gute Bedienung beim Spiel gleich neben der Tastatur platziert sind. So lässt sich eine Performance noch ausdrucksstärker gestalten. Mit der Preset-Anwahl über die 256 Tasten der Matrix wechselt man gezielt zum gewünschten Sound, ohne dass man erst durch Menüs oder Programmlisten scrollen muss. Die für einen Monosynth komplexe Struktur prädestiniert MatrixBrute für ambitionierte Klangprogrammierer. Leads, Bässe und FX-Sounds können hier nicht nur vielfältiger erzeugt werden, sie lassen sich durch die gut dosierbare Macro-Steuerung und den Stepsequenzer als Modulator auch differenzierter und ausdrucksstärker als bei anderen Synthesizern dieser Kategorie gestalten.

Über Arturia

Die Erfolgsgeschichte von Arturia begann mit Software-Emulationen bekannter Analogsynthesizer wie Moog Minimoog, Sequential Prophet-5 und Oberheim SEM. Noch immer nehmen die Software-Instrumente der V Collection einen wichtigen Platz im Produktportfolio des französischen Herstellers ein. Schrittweise erweiterte Arturia das Angebot später um Hardware-Geräte wie Synthesizer, Controller-Keyboards und Sequenzer. So ist der einstige Software-Hersteller auch in der Welt der analogen Synthesizer zu einer festen Größe geworden.

Star auf der Bühne, Mittelpunkt im Studio

Als Live-Keyboard ist der MatrixBrute sowohl durch seinen charakteristischen Sound als auch durch seine Performance-Möglichkeiten das optimale Soloinstrument. Via USB, MIDI und CV/Gate lassen sich Rechner mit Softwaresynthesizern, Expander und analoge Modularsysteme ohne weitere Interfaces direkt ansteuern. Dabei bleibt der komplette Funktionsumfang des MatrixBrute jederzeit voll zugänglich. Auch der Einsatz im Studio profitiert von der Konnektivität, die Zwischenglieder überflüssig macht. Im synchronisierbaren Stepsequencer lassen sich mit den Extraspuren für Noten, Accent, Slide und Modulation komplexe Muster entwickeln, die dann parallel zur DAW laufen. Über einen Audioeingang können die Filter und Effekte auch zur Bearbeitung von externen Audiospuren wie Drums, Vocals oder andere Instrumente eingesetzt werden.

1.888 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.