Arturia MiniLab MKII

Beobachter

USB Controller-Keyboard

  • 25 anschlagdynamische Minitasten
  • 16 Encoder - 2 davon klickbar
  • 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben)
  • Touchstrips für Pitchbend und Modulation
  • Sustainpedal-Anschluss
  • USB-Anschluss
  • Bus-Powered
  • Abmessungen (B x T x H): 355 x 220 x 50 mm
  • Gewicht: 1.5 kg
  • inkl. Software "Analog Lab Lite" mit 500 Sounds in V-Collection 5-Qualität, "Ableton Live Lite" sowie "UVI Grand Piano" (Software-Download von den Hersteller-Websites erforderlich)

Weitere Infos

Einzel-/Bundleprodukt Bundle
Akustik-Keys / Klaviere Nein
Beatproduction / Drummachines Ja
Blasinstrumente Nein
Cinematic / Effekt Nein
Chöre / Vocals Nein
Drums / Percussion Nein
E-Pianos Ja
Ethno / Folk Nein
Gitarren / Zupfinstrumente Nein
Loops / Construction-Kits Nein
Orchesterinstrumente Nein
Orgeln Ja
Saitenbässe Nein
Sampler Nein
Streichinstrumente Nein
Synthesizer Ja
Vintageklassiker Ja
Hardwarecontroller Nein
Kopierschutz Challenge-Response
Stand Alone Ja
AAX nativ Ja
Audio Units Ja
NKS Ja
RTAS Nein
VST2 Ja
VST3 Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Arturia MiniLab MKII
67% kauften genau dieses Produkt
Arturia MiniLab MKII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
95 CHF In den Warenkorb
Arturia MiniLab MKII Inverted Edition
14% kauften Arturia MiniLab MKII Inverted Edition 98 CHF
Native Instruments Maschine MK3 Black
2% kauften Native Instruments Maschine MK3 Black 585 CHF
Unsere beliebtesten Virtuelle Instrumente und Sampler
80 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound/Qualität
  • Rechner Auslastung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
gute Hardware, Einschränkungen bei der Software
22.12.2016
Ich brauchte ein kostengünstiges Mini-Keyboard mit ein paar Drehknöpfen zum Betrieb mit meiner DAW.

Die Hardware des MiniLab Mk II finde ich sehr gelungen. Aufbau und Funktionsweise entsprechen dem Vorgängermodell. Das Gehäuse ist aus Plastik und hat einen Metallboden. Insgesamt wirkt es solide.

Die Endlos-Drehencoder haben keine Rastung und sind leichtgängig. Der Abstand zwischen den Encodern beträgt etwa 32 mm, so dass auch für dicke Finger noch Platz ist. Für den vollen Wertebereich von 0 bis 127 braucht man bei schneller Bewegung ca. 1,5 bis 2 Umdrehungen, was mit einmal Umgreifen gut zu schaffen ist. Dreht man langsamer lässt sich der Wert feinfühliger einstellen.

Die Pads sind brauchbar und dem Preisniveau eines 100-Euro-Controllers angemessen. Hier darf man natürlich keine Wunder erwarten.

Das Keyboard finde ich besser als beim Vorgänger. Es lässt sich überraschend angenehm spielen, aber das ist sicherlich auch Geschmackssache. Die Tasten sind 21 mm breit, was etwas mehr ist als bei manchen anderen Mini-Keyboards.

Die beiden Touch-Strips arbeiten kapazitiv und sind deshalb sehr gut zu gebrauchen, ohne dass man hier drücken müsste.

Mich persönlich freut auch, dass die USB-Buchse von der Seite nach hinten verlegt wurde.

Schade ist, dass Arturia bei der Software "Analog Lab Lite" gegenüber dem Vorgängermodell 90 % der Presets gestrichen hat. Für 29,- Euro kann man auf "Analog Lab 2" upgraden, was beim Vorgänger inklusive war. So versteckt man eine Preiserhöhung.

Generell ist es so, dass die Möglichkeiten der klanglichen Gestaltung auf wenige Parameter eingeschränkt sind. Es lassen sich also die mitgelieferten Presets verwenden und etwas modifizieren, ein völlig freies Klangschrauben wie bei einem echten Software-Synthesizer ist aber nicht möglich.

Enttäuschend fand ich, dass das Firmware-Update trotz mehrerer Versuche unter OSX (El Capitan 10.11.06) nicht funktioniert hat. Hierfür musste ich meinen alten Win7-Laptop bemühen. So unausgereift sollten Produkte nicht auf den Markt gebracht werden!

Der Sinn der farbigen RGB-Beleuchtung der Pads erschliesst sich mir auch nicht. Man kann per Software die Farbe des *gedrückten* Pads festlegen. Sinnvoller fände ich, wenn man den Pads im ungedrückten Zustand eine Farbe geben könnte, um sie nach verschiedenen Funktionen zu unterscheiden.

Alles in allem bin ich mit dem Kauf zufrieden, da die Hardware in Ordnung ist. Die vielen Sounds des "Analog Lab 2", die bei dem Vorgängermodell noch ein starkes Kaufargument bildeten, fallen hier jedoch weg.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Arturia Qualität zum kleinen Preis
Fullyard, 24.01.2020
Nicht immer kann man auf Reisen das große Equipment mitnehmen, möchte aber aufgrund der Affinität zur Musik an etwas weiterarbeiten, bisschen Üben oder die aktuellste Idee mittels ein paar Tasten in den Rechner reinklopfen, anstatt irgendwelche Midiblöcke mittels Mausklicks zu erstellen. 25 Tasten sind genug!

Auch wenn die Klaviatur des Arturia Minilab MKII kleiner ausfällt, spielt sie sich sehr angenehm, ja fast "organisch" an. Das Gewicht ist für Reisen optimal gering, wie auch die Größe es ermöglicht, das Teil bequem in einen Rucksack oder kleine Reisetasche zu packen. Die Verarbeitung ist Top -> fühlt sich robust und wertig an.

Auch genial - das Minilab MKII ist USB Class Compliant, somit auch ohne großes Gefrickel mit Treiberinstallation auf so ziemlich allen Devices einsetzbar (hab es auf Android Phone getestet und auch mittels eines Mode Machines Cerebel USB V2 als USB / MIdi Eingabegerät für einen analog Synth genutzt).

Das mitgelieferte Softwarepaket von Arturia lädt zum Musizieren und Träumen ein.....
-Analog Lab Lite (Standalone als Programm oder auch voll als VST Plugin in DAW integrierbar mit tollen Presets)
-Ableton Live Lite (für die, die noch gar keine DAW haben)
-Steinway Grand Model D (traumhaftes Piano)

Obendrein erhält man 16 PADS, Drehregler und Touchstrips für Pitchbend und Modulation, welche sehr gut reagieren + die Möglichkeit das Ganze noch mittels Midicontrol-Center zu modifizieren... was will man für den Preis mehr....

Fazit - man kriegt sehr viel für das kleine Geld. Freue mich jedes Mal, wenn ich auf Reisen gehe, diesen kleinen treuen Wegbegleiter von einem Midicontroller dabei zu haben!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Nicht richtig konfigurierbar
peatear_griffin, 14.11.2018
Leider funktioniert die Konfigurierung über die Begleitsoftware kaum bis garnicht.
Es war weder möglich ein Firmware Update einzuspielen, noch die Geschwindigkeiten der Regler einzustellen. Diese sind in der Werkseinstellung viel zu langsam, so dass man damit in Ableton 6 Umdrehungen braucht, um einen Parameter von 0 auf max zu bekommen. Somit sind diese im Alltag leider unbrauchbar.
Nach längerer Recherche musste ich feststellen, dass das ein gängiges Problem ist, da die Support Foren bei Arturia voll von Beschwerden sind. Die angegebenen Workarounds funktionieren leider nicht und von Arturia wird keine weitere Hilfe angeboten.
Schade, eigentlich ein gut gedachtes und verarbeitetes Produkt...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Preis/Leistung unschlagbar
KarlRannseier, 02.04.2019
Ich habe ein mobiles MIDI Keyboard gesucht und bin beim Arturia MiniLab MKII am Ziel angekommen.
Passt noch in einen Rucksack und wird sofort an meinem Win10 Laptop als USB Gerät erkannt und in meinen DAWs (Reaper, StudioOne) akzeptiert.
Die Tasten haben noch eine spielbare Größe, Pads und Regler sind ebenfalls in Ordnung. Natürlich hat alles nicht die Premium Qualität eines 10x teureren Master Keyboards, aber das war hier auch nie das Ziel für mich.
Modwheel und Pitch sind hier als Touch Flächen oberhalb (nicht neben) dem Keyboard angebracht. Bedienung ist für mich ok, ein echtes Rad erlaubt feinere Abstimmung.
Die Integration mit Arturias mitgeliefertem "Analog Lab Lite" ist natürlich perfekt gelungen, da die Regler 1:1 im Plugin abgebildet werden. Das Plugin ist "ok", aber für mich kein Kaufgrund. Für einen akzeptablen Upgrade Preis konnte ich die volle Version erwerben.
Die ebenfalls mitgelieferten Lizenzen zu "Ableton Live Lite" und "UVI Grand Piano Model D" habe ich mangels Bedarf nicht weiter beachtet.
Fazit: dank USB-powered und MIDI-over-USB ist es für mich das perfekte Keyboard für unterwegs geworden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
95 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Sampler
Sampler
Sampler haben die Musik des 20. Jahrhunderts revo­lu­tio­niert. Ihre Musik auch?
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
Online-Ratgeber
PlugIns
PlugIns
Fügen Sie zusätzliche virtuelle Effekte oder Soft­ware­in­stru­mente in Ihre Audiosoftware ein - wie das geht, lesen Sie hier!
Online-Ratgeber
Libraries
Libraries
Libraries sind das (Sound-) Futter für Sampler - ohne sie gäbe es keine natürlichen Klänge bei virtuellen Instrumenten.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

(1)
Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 Orange

SOMA Lyra-8 Orange; Sonderedition in Orange; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve pro Stimme mit langsamer und schneller Reaktionszeit; Hyper LFO für Vibrato- und...

(12)
Kürzlich besucht
Stageworx Cable Bridge 2MC

Stageworx Cable Bridge 2MC, Kabelbrücke mit gelben Klappdeckel, Anzahl der Kabelkanäle: 2, Abmessung des größten Kanals: 3.2 x 3.2 cm, Nutzlänge: 90 cm, Außenabmessungen: 93 x 25 x 4.5 cm; Tragfähigkeit: 3000 kg, Gewicht: 5 kg

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix 5MM Power Amp

Electro Harmonix 5mm Pedal Power Amp, Transistor Verstärker für E-Gitarre; im Taschenformat; super portabel und perfekt in Spielsituationen, in denen kein Hochleistungsverstärker erforderlich ist; kann alleine oder mit einem Verzerrer-Pedal, EQ und/oder Vorverstärker verwendet werden, um mehr Klangmöglichkeiten zu erhalten;...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon Stylus 2M Red

Ortofon Stylus 2M Red; Ersatznadel für 2M Red; elliptischer Nadelschliff; Farbe: rot

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.