Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Behringer RD-6-LM

11

Analoge Drum Machine

  • 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat
  • Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur
  • integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Ton
  • 16-Step Pattern-Sequencer
  • Speicherplätze für 2x 16 Pattern
  • Pattern-Chain für maximal 16 Pattern (256 Steps)
  • Song-Mode mit 8 Speicherplätzen
  • Abmessungen (H x B x T): 56 x 305 x 165 mm
  • Gewicht: 0.9 kg
  • Farbe: Grün Transparent
  • inkl. Netzteil (9 V DC)
  • passendes Cover: Art. 490239 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Koffer: Art. 492958 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Anschlüsse:

  • 2 Trigger-Ausgänge für Low Tom und High Tom: 3,5 mm Klinke
  • Sync In/Out: 3,5 mm Klinke
  • Stereo-Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke
  • 6 Einzelausgänge: 3,5 mm Klinke
  • Mix-Out: 6,3 mm Klinke
  • Start/Stop Fußtaster-Anschluß: 6,3 mm Klinke
  • USB-MIDI
  • MIDI In/Out
Klangerzeugung Analog
Pads 0
Effekte Ja
Bass Nein
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Anzahl der analogen Ausgänge 6
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein
Erhältlich seit September 2020
Artikelnummer 500811
Fußschalter Anschlüsse 1
Besonderheiten keine
Bauform Desktop
Mehr anzeigen
100 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
381 Beobachter
25 Verkaufsrang

Zurück in die 80er

Mit der RD-6 stellt Behringer eine neue Drum-Machine vor, die an die bekannte TR-606 von Roland angelehnt ist. Hiermit lassen sich durch eine rein analoge Klangerzeugung acht Sounds verwirklichen, die sich alle in ihrer Lautstärke über unabhängige Regler einstellen lassen. Die beiden Toms sowie Cymbal/Clap teilen sich dabei einen Regler. Der integrierte Sequenzer verfügt über stolze 64 Steps und eine Spur zum Setzen von Accents. Mit an Bord ist auch ein Distortion-Effekt, mit dem man nochmal ordentlich Schmackes zum Sound hinzufahren kann. Der RD-6 von Behringer ist darüber hinaus in vielen verschiedenen Farben erhältlich – damit sollte jeder Geschmack getroffen werden können.

Zahlreiche Funktionen machen jede Menge Spaß

Mit den größten beiden Reglern links und rechts lassen sich die wichtigsten Funktionen umsetzen: Tempo ändern und lauter drehen. Über dem Laustärkeregler kann man den Accent sowie die Lautstärke der Bassdrum, Snaredrum sowie die Toms und die Hi-Hat regeln. Auf der rechten Seite findet man die Distortion-Sektion, die neben einem Regler für die Stärke des Effektes auch einen Tone-Regler beinhaltet. Wahlweise lässt sich die Sektion auch komplett abschalten. In der RD-6 befinden sich Speicherplätze für zweimal 16 Patterns. Mit Pattern-Chain lassen sich 16 Patterns à 256 Steps realisieren und der Song-Mode ermöglicht das Speichern von acht verschiedenen Songs. Betrieben wird die Drum-Machine mit einem 9-V-Netzteil, das im Lieferumfang enthalten ist.

Klassische Drumsounds – einfache Bedienung

Die RD-6 ist eine einfach zu bedienende Drum-Machine, die mit ihren 11 Knöpfen und 26 Tasten eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Gestaltung von rhythmischen Patterns gibt. Wer auf der Suche nach klassischen Drumsounds ist, die auch von Künstlern wie Aphex Twin, Moby und Autechre genutzt werden, ist mit dem neuen RD-6-Modell von Behringer bestens bedient – und das zu einem unschlagbaren Preis. In Kombination mit dem Behringer-TD-3 lassen sich hiermit gekonnt Drum 'n' Bass-Rhythmen umsetzen – genau wie es auch schon Massive Attack in den 90ern getan haben.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein.

Inklusive Clap-Sound

Wenn beim Programmieren vom Cymbal aus umgeschaltet wird, kann ein Clap-Sound realisiert werden. Dieser besitzt eine eigene Spur und kann somit parallel zum Cymbal genutzt werden. Der RD-6 ist mit MIDI-In und -Out sowie einem USB-Anschluss ausgestattet. Durch letzteren kann die RD-6 mithilfe einer DAW gesteuert werden. Obendrein gibt einen Mix- und sechs Einzelausgänge, bei denen sich die Open- und die Closed-Hi-Hat sowie die beiden Toms einen Ausgang teilen. Darüber hinaus lässt sich ein Fußschalter anschließen, mit dessen Hilfe eine Steuerung von Start- und Stopp-Befehlen realisiert werden kann. Auf der Frontplatte sind Patch-Buchsen für Sync-In/Out vorhanden, wodurch sich andere Geräte, wie zum Beispiel die TD-3, synchronisieren lassen. Außerdem findet man hier auch die Trigger-Ausgänge der beiden Toms.

11 Kundenbewertungen

c
Tolle, günstige Drummachine
cpt89 12.09.2020
Gestern angekommen, direkt ausgepackt und getestet.
Ob die RD-6 nun ein guter Klon des Roland Originals ist oder nicht, kann ich aufgrund fehlenden Vergleichs (leider) nicht beurteilen. Mir macht sie jedenfalls sehr viel Spaß und es ist eben doch immer noch ein bisschen mehr Feeling dabei, als mit Software Instrumenten oder Samples zu arbeiten.

Die Bearbeitungsmöglichkeiten der Sounds sind ohne Modding sehr beschränkt (wie eben beim Original), allerdings klingen die einzelnen Sounds so wie sie sind schon sehr cool. Distortion gibt bei Bedarf noch ordentlich Dreck mit dazu, allerdings liegt der "Sweet Spot" für mich in einem sehr engen Bereich. Dafür gibt es aber auch Einzelausgänge in Miniklinken-Format, was die Einbindung in ein Modularsynth-Setup sehr erleichtert.
Der Sequencer ist sehr intuitiv und leichter zu bedienen als die meisten anderen, die ich bisher so antesten konnte. Außerdem muss man nicht extra alles nochmal abspeichern, für mich ein dickes Plus.
Die Potis und Knöpfe fühlen sich alle recht gut an, das Gesamtgewicht ist hingegen lächerlich gering - super für den Transport, allerdings kommt dabei auch ein bisschen Plastikfeeling durch.
Dass es 10 Farben gibt, kann man schon als ziemlichen Fan-Service sehen, ich habe mich sofort in transparent-grün verliebt, manche mögen es aber vielleicht lieber klassischer und nehmen Silber.
Insgesamt hat sich der Kauf für mich jetzt schon gelohnt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Sehr begeistert
Jan764 28.04.2021
Mein erstes Produkt vom „neuen“ Behringer. Die Verarbeitung ist tadellos. Das übliche „für diesen Preis“ klemme ich mit mal.
Hatte sofort 80er Jahre, „Sisters of Mercy“-Feeling. Hat sich auf Anhieb mit meiner Xoxbox verstanden, und mir ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert.
Die Sounds sind gut abgestimmt, das Fehlen von Bearbeitungsmöglichkeitrn stört nicht.
Das einzige, was echt nervt, ist das Fehlen eines Handbuchs.
Hat bei Thomann keiner Bock? Oder, wie wäre es mit einem Gewinnspiel für das Beste Handbuch ? :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Gelungenes Remake
Philipp535 14.09.2020
Ich hatte mal das Original in den 90ern. Die RD - 6 klingt exakt genauso. Dazu noch der Clap vom DR - 110, der schön zum Rest der Sounds passt.
Bedienung ist wie Anno dazumal, plus Midi, USB, Einzelausgänge.
Erfreulicherweise sind die Trigger Outs geblieben, und ja, die funktionieren hervorragend mit dem MS - 1 aus gleichem Hause.

Zur Abwechslung mal in Grün- Transparent, das hat irgendwie auch etwas Punkiges. Ich mags.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
O
Fun and great value for money! Divertente e ottimo rapporto qualità/prezzo!
OgniX 18.05.2021
English
At the beginning I wasn't interested in this drum machine (either the original one from Roland) because I already own other analog ones, even though they are old, with preset rhythms only.
Tempted by the low price I watched some video reviews, and I said "Why not? It seems very versatile and funny."
And in fact it is! Very fun and easy to use!
If you are into electronic/house/techno music and maybe you plan to do some live gigs, this is a must. But even in a small home studio, with a standard production environment fits well, with its 6 separate outputs.
Nice late '80s sounds, maybe not punchy as my other analog drum machines, but good enough (you can use EQs).
Quality is really ok considering the price: all plastic but sturdy enough.
So, at the end, really satisfied!

Italiano
Inizialmente non ero interessato a questa batteria elettronica perché già ne posseggo alcune (anche vecchie analogiche).
Ma visto il costo ho provato a dare un'occhiata ad alcune video recensioni: "Sembra versatile e divertente..."
E difatti lo è! Molto divertente e facile da usare!
Se fate musica elettronica/house/techno live, è un must; ma anche in studio va benissimo con le sue 6 uscite separate.
Bei suoni fine anni '80, anche se non così "carichi" come alcuni di altre vecchie drum machine analogiche che ho (usate EQ).
La qualità è davvero ok considerando il costo: tutta plastica ma appare sufficientemente solida, pure i potenziometri e selettori.
E quindi, nessun problema, davvero soddisfatto!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung