Blackmagic Design ATEM Mini

Beobachter

Live-Produktionsmischer

  • ideal für Streaming auf YouTube, Skype oder Geschäftspräsentationen
  • USB-Ausgang für Web-Streaming und HDMI Ausgang für Präsentationen vor Ort
  • USB-Ausgang funktioniert wie eine Webcam
  • vier HDMI Eingänge für Video-Quellen wie Videokameras, Computer oder Spielekonsolen
  • integrierter DVE-Prozessor für Bild-in-Bild Effekte und DVE-Übergänge in vollem HD
  • Übergänge in Broadcast-Qualität einschließlich Mix, Dip und Wipe
  • zwei Stereoaudioeingänge zum Anschluss von Tisch- oder Ansteckmikrofonen
  • interner Medienspeicher für 20 RGBA-Grafiken für Titel, Eröffnungstafeln und Logos
  • umfasst einen ATEM Advanced Chroma Keyer für die Arbeit mit Green- oder Bluescreens
  • Audiomixer unterstützt Limiter, Kompressor, 6-Band-Equalizer und mehr
  • Up- und Crosskonverter
  • konvertiert Quellen in 1080p, 1080i und 720 automatisch in die Videonorm des Mischers
  • automatische Re-Synchronisierung an allen HDMI-Eingängen
  • eingebaute Ethernet-Steuerung und SDK ermöglichen die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen
  • Videoeingänge: 4x HDMI (Typ A, 10-bit-HD, umschaltbar, 2 eingebettete Audiokanäle)
  • Videoausgänge: 1x HDMI (Typ A), 1x USB (Typ C 3.1 Gen1)
  • Audioeingänge: 2x 3,5 mm-Stereo-Miniklinke
  • Media Player: 1
  • Abmessungen (BxHxT): 238 x 35 x 104 mm
  • Gewicht: 0,55 kg

Weitere Infos

Streamingfähig über USB Ja
9 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bild/Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Kleiner Videomischer für alle Fälle mit Technik der Profi-Mischer
canier, 03.05.2020
Erstmal ein großer Dank an Thomann, die das Teil trotz extrem langer Lieferzeiten sensationell schnell geliefert haben.

Verwendung

Ich setze das Gerät für die Vorproduktion oder zum direkten Livestreaming von Online-Gottesdiensten ein. Angeschlossen werden drei Camcorder bzw. DSLM und ein PC. Ton kommt vom Digitalmixer über einen der Klinkeneingänge. Über den USB-Port wird das Signal in Open Broadcaster Studio (OBS) unter Windows 10 übernommen und gestreamt oder aufgezeichnet.

Übersichtlichkeit

Wer Blackmagic-Mischer kennt, wird sich innerhalb von Sekunden komplett zurechtfinden. Für Neulinge ist die Einrichtung an manchen Stellen zu Beginn möglicherweise etwas schwierig (z.B. empfehle ich den Mischer im Programm/Vorschau Modus zu betreiben, um mehr Flexibilität zu haben. Standardmäßig ist er aber als A/B Umschalter konfiguriert. Diese Einstellung muss erst über die Software im ATEM Setup umgestellt und gespeichert werden)

Das Pult ist klar strukturiert. Die Tasten auf dem Pult haben einen angenehmen Druckpunkt und können auch nicht ausversehen gedrückt werden. Durch die Tastenbeleuchtung sieht man innerhalb von Sekunden den aktuellen Status und die wichtigsten Einstellungen. Die HDMI- und Klinkenstecker sind gut verankert und haben den ersten Monat Nutzung sehr gut überstanden.

Die Software ist extrem umfangreich, aber nach kurzer Einarbeitungszeit findet man sich hier gut zurecht. Besonders hervorzuheben ist hier wie bei den teuren Bildmischern von Blackmagic der Mediaplayer, der mit bis zu 20 Standbildern bestückt werden kann, die detaillierten Keyer und Bild-in-Bild Einstellungen und die Funktion wiederkehrende Arbeitsschritte mit Makros zu automatisieren. gerade im 1-Mann-Livebetrieb sehr hilfreich. Ebenfalls in der Software ist der komplette Fairlight-Audiomischer und die Kamerasteuerung für kompatible Blackmagic-Kameras versteckt.

Vor- und Nachteile

+ kleines und leises Pult in gewohnter Baclakmagic-Qualität OHNE Hitzeproblem
+ Scaler und Frame-Synchronizer sind sehr tolerant auch für schlechte Eingangssignale
+ akzeptiert jede FullHD-Quelle, die ich angesteckt habe (Billig-Camcorder, DSLR, DSLM, PC, Mac..)
+ der Keyer arbeitet sehr präzise und entstammt meiner Erfahrung nach direkt aus den größeren Puklten (im Direktvergleich waren keine Unterschiede oder Artefakte erkennbar, insbesondere bei Rändern und Übergängen)
+ Kann nach vorheriger Konfiguration auch von nicht versierten Leuten bedient werden
+ Einstellungen und MediaPlayer-Inhalte können als Presets (xml) gespeichert werden. Außerdem kann auch ein spezieller Start Status festgelegt werden, in dem das Pult startet (sehr praktisch für gleiche Produktionen)
+ Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar

- nur ein Downstreamkeyer ist einer zu wenig. Ein zweiter DSK wäre schön gewesen. (z.B. dauerhaft Logo einblenden und mit dem 2. DSK Bauchbinden einblenden)
- kein Multiview. Ist aber bei kleinen Produktionen handlebar, indem man den HDMI.Ausgang auf Vorschau umschaltet. Somit hat man auf dem Ausgang die Vorschau (nächster Schnitt) und auf dem PC das Programmbild (on Air). Das reicht für die meisten Anwendungen
- die interne Videoverarbeitung braucht viele Milisekunden länger als bei den größeren Pulten, je nach Eingangsquellen können das bis zu 3 Frames (120ms) sein. Deshalb ist unbedingt eine Verzögerung des Audiosignales im Mixer oder dann in der Streamingsoftware notwendig
- manche wichtigen Einstellungen können nur über die Software vorgenommen werden (Keyer, Bild in Bild, MediaPlayer)
- Der Scaler bekommt Probleme, sobald die Signale eine geringere Auflösung als 1080px haben. 576px oder 720px Signale konnte ich über HDMI nicht bildfüllend einbinden
- 4K Signale werden nicht herunterskaliert, sondern nicht erkannt (getestet mit Sony DSLM)
- noch ein hochwertiges USB-C Kabel für die Verbindung zum PC als Zubehör hätte noch in die Kiste gepasst und hätte die Preiskalkulation sicherlich nicht über den Haufen geworfen

Fazit

Mit dem Gerät kann man fast alles bewerkstelligen. Mit etwas Kreativität und Know-how kann man auch die Schwächen vom ATEM Mini gut in den Griff bekommen und hochwertige audiovisuelle Produktionen im semi-professionellen Bereich durchführen. Wenn man Out-of-the-Box mit einem Gerät livestreamen will und nicht unbedingt einen PC zum streamen verwenden will, dnn ist das ATEM Mini Pro eher das richtige. Bei beiden Geräten ist meiner Meinung nach ein Laptop mit der ATEm Software unbedingt erforderlich, da sich manche Einstellungen nur dort und nicht auf dem Hardwarepult finden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bild/Sound
Verarbeitung
Handliches Livestream-Werkzeug
GoodKarma, 19.06.2020
Nutze das Gerät derzeit vor allem für das Streamen und Aufzeichnen von größeren Online-Vorlesungen/Seminaren über OBS und Zoom.

Funktioniert soweit tadellos und ließ sich relativ unkompliziert in Kombination mit ein paar DSLMs, HDMI-Kabeln und Notebooks und ein bisschen Belichtung in ein grundsolides Livestream-Setup verwandeln.

Die Bedienungsoberfläche ist einigermaßen intuitiv, wobei die zugehörige Software darüber hinaus noch einiges an fortgeschrittenen Gestaltungsmöglichkeiten bietet (Keyer, Equalizer/Kompressor etc.). Multiview gibt es hier natürlich im Gegensatz zur teureren Pro-Version leider nicht, aber das einfache Vorschaubild über den HDMI-out dürfte für die meisten (nicht allzu komplexen) Anwendungszwecke reichen.

Die Verarbeitung ist wertig und das Gerät wird im Betrieb zwar durchaus etwas warm, läuft allerdings selbst nach mehr als zwei Stunden kontinuierlichem Betrieb nicht heiß. Das einzige tatsächliche Manko ist die etwas maue Zubehör-Austattung. Bis auf den Switcher selbst wird nur das Stromversorgungskabel und dazugehörige Stecker-Adapter mitgeliefert. Software und Handbuch müssen separat über die Blackmagic-Website heruntergeladen werden. Das Fehlen eines für die Verbindung mit dem PC notwendigen USB-C-Kabels ist zwar an sich kein Weltuntergang, fällt dann aber doch etwas negativ auf.

Zusammenfassend hat man hier eine wertige und variabel einsetzbare kleine Streaming-Box, die für ihren Preis eine wirklich sehr gute Leistung liefert. Wer ein bisschen digitales Future-Proofing betreiben will oder auf der Suche nach einer halbwegs professionellen Streaming-Lösung ist, dürfte hiermit auf jeden Fall gut bedient sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Super und sehr preiswertes Gerät, aber ...
Rainer M, 28.04.2020
das Streaming scheint mit WIN 7 nicht zu funktionieren (siehe auch Forenbeiträge), das muß beachtet werden. Wenn man sich die technischen Daten genau ansieht, findet man das dann auch. Interessanterweise funktioniert das Controlling mit WIN 7 problemlos. Da dies aber eher unüblich ist, sollte es mehr herausgestellt werden. WIN 7 ist in Produktionsumgebungen doch noch ganz schön präsent.

Ansonsten punktet das ATEM Mini mit einem Preis-Leistungsverhältnis, das wirklich phänomenal ist. Alles was man für einen kleinen semiprofessionellen Videoschnitt benötigt, ist vorhanden. Im Vergleich zu anderen Bewerbern im Markt ohne störenden Lüfter (bei Produktionen über HDMI - kurze Kabellängen - und nicht SDI Kabel ein wichtiger Gesichtspunkt). Und im Gegensatz zu anderen Blackmagic Geräten wird es auch nicht kochend heiss - hatten es jetzt aber auch nur max. 8 h permanent laufen.
Die Sache mit WIN 7 führt für uns zu einem Punkt Verlust
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
369 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Thomann Guitar Rug

Thomann Guitar Rug, hochwertiger Gitarren Teppich in robuster Veloursqualität; schwer entflammbar; zertifiziert; wird in Europa gefertigt; Maße 1,60 x 1,90 m;

Kürzlich besucht
Seymour Duncan Power Stage 200

Seymour Duncan Power Stage 200, kompakte Pedalboard-Endstufe, 200 Watt an 4 Ohm, für Betrieb von Gitarrenboxen mit 4-16 Ohm geeignet, geeignet zum Anschluss direkt nach Effektgeräten, klein genug für Pedalboards, Cab Sim und EQ lassen sich für Kopfhörer-Ausgang und Balanced...

Kürzlich besucht
Tascam Model 12 Bag

Tascam Model 12 Bag; Transporttasche für Tascam Model 12; gepolstert; Fach für Zubehör; inkl. Schulterriemen und Tragegriff; Innenabmessungen: 343 mm × 99 x 360 mm (BxHxT)

Kürzlich besucht
CAD Audio U49

CAD Audio U49; USB Großmembran-Kondensatormikrofon; Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz; Wandlung: 16 bit / 44,1 kHz; Richtcharakteristik: Niere; regelbarer Echoeffekt für Mikrosignal; Kopfhörerausgang mit 3,5 mm Stereoklinke; Class Compliant für MAC und PC - Keine zusätzlichen Treiber notwendig; USB-Anschluss...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Supro Blues King 10 Combo

Supro Blues King 10 Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1 x 12AX7; Endstufenröhren: 1 x 6V6; Bestückung: Custom-Made 10" Lautsprecher; Regler: Volume, Treble, Bass, Reverb, Master; Schalter: Boost, Drive; Effekte: Spring Reverb; Anschlüsse:...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.