Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K

Kompakte 6K Super-35-Sensor-HDR-Kamera mit aktivem EF-Mount

  • dual native ISO-Werte bis zu 25600 für HDR-Bilder
  • Dynamikbereich von 13 Blendenstufen
  • effektive Sensorgröße: 23,10 x 12,99 mm (Super35)
  • Objektivaufnahme: aktiver EF-Mount
  • Objektivsteuerung: Iris, Fokus und Zoom auf unterstützten Objektiven
  • Fokus: Autofokus mit kompatiblen Objektiven verfügbar
  • Bildschirmabmessungen: 5" Auflösung 1920 x 1080
  • Bildschirmtyp: kapazitiver LCD-Touchscreen
  • Aufnahmeauflösungen: 6144 x 3456 (6K) bis 50 fps, 6144 x 2560 (6K 2,4: 1) bis 60 fps, 5744 x 3024 ( 5,7 K 17: 9) bis zu 60 fps, 4096 x 2160 (4 K DCI) bis 60 fps, 3840 x 2160 (Ultra HD) bis 60 fps, 3728 x 3020 (3,7 K 6: 5 anamorph) bis 60 fps, 2868 x 1512 (2,8K 17: 9) bis zu 120 fps, 1920 x 1080 (HD) bis zu 120 fps
  • Bildraten: maximale Sensorbildrate abhängig von Auflösung und ausgewähltem Codec
  • Projektbildraten von 23,98, 24, 25, 29,97, 30, 50, 59,94 und 60 fps unterstützt
  • Off-Speed-Bildraten bis zu 60 fps in 6K 2,4:1, 120 fps in 2,8K 17: 9 und 1080HD
  • Metadatenunterstützung:
  • automatisch aufgefüllte Objektivdaten von elektronischen EF-Objektive
  • automatische Aufzeichnung von Kameraeinstellungen und Daten wie Projekt, Szenennummer, Aufnahme und speziellen Notizen
  • eine 3D-LUT kann auch in Metadaten von Blackmagic RAW-Dateien eingebettet werden
  • Abmessungen: 178,1 x 96 x 101,3 mm
  • Gewicht: 900 g

Steuerelemente:

  • Touchscreen-Menüs auf 5-Zoll-Bildschirm
  • 1 x Power button
  • 1 x Aufnahmetaste
  • 1 x Stills-Taste
  • 1 x Scrollrad mit im Handgriff integriertem Druckknopf
  • 1 x ISO, Taste, 1x Weißabgleich
  • 1 x Auslöser
  • 3 x per Software konfigurierbare Funktions-Tasten
  • 1 x HFR-Taste (High Frame Rate)
  • 1 x Zoom-Taste
  • 1 x Menütaste
  • 1 x Wiedergabetaste
  • 1 x Fokustaste
  • 1 x IRIS-Taste

Im Lieferumfang:

  • Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
  • Staubkappe
  • Kameragurt
  • 30 W-Netzteil und internationalen Adaptern
  • LP E6-Akku
  • DaVinci Resolve Studio-Aktivierungsschlüssel

Anschlüsse:

  • Videoausgang: 1 x HDMI-Anschluss bis 1080p/60
  • analoger Audioeingang: 1 x Mini-XLR-Analog umschaltbar zwischen Mikrofon mit Phantomspeisung und Line-Pegel (bis +14 dBu)
  • 1 x 3,5-mm-Stereo-Eingang (kann auch als Timecode-Eingang verwendet werden )
  • analoger Audioausgang: 1 x 3,5 mm Kopfhörerbuchse
  • Computerschnittstelle: USB Typ C für Aufzeichnung mit externer Laufwerke, PTP-Kamerasteuerung und Software-Updates
  • Speichermedium: 1 x CFast-Kartensteckplatz, 1 x SD-UHS-II-Kartensteckplatz, 1 x USB-C-Erweiterungsport für externe Medien

Hinweis: zum Betrieb wird ein passendes Objektiv (nicht im Lieferumfang !) benötigt.

Weitere Infos

Bauform Kompakt Kamera
Auflösung Record 6k
Auflösung Stream 1080p
Stationär Ja
Mobil Ja
PTZ Nein
Webcam USB Nein
SDI Out Nein
HDMI Out Ja
HD-Base T Nein
Akku Inklusive
Mikrofon Ja
Tally Ja
Fernsteuerbar Ja
Objektiv Mount EF
Audio In Ja
Integriertes Display Ja
Aufzeichnung Integriert Ja
Gehäusefarbe Schwarz
Licht Integriert Nein
Monitor Halterung Nein
Optischer Zoom Ja
Wasserdicht Nein
Netzwerk fähig Nein
Talkback Nein
Auto Focus Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K
72% kauften genau dieses Produkt
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.998 CHF In den Warenkorb
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4K
11% kauften Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4K 1.279 CHF
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro
6% kauften Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro 2.555 CHF
Zoom Q2n-4K
2% kauften Zoom Q2n-4K 211 CHF
Marshall Electronics CV506 Mini Full HD Camera
2% kauften Marshall Electronics CV506 Mini Full HD Camera 499 CHF
Unsere beliebtesten Kameras
9 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Bild/Sound
  • Features
Gesamt
Bedienung
Bild/Sound
Features
Super Kamera, aber...
UhuBuhu, 13.02.2021
Vorweg: BMPCC 6K ist eine klasse Kamera, die hervorragende Bilder liefert, wenn man sich ein bisschen eingefuchst hat.
Die Kamera hat alle Anschlussmöglichkeiten, die der Profi erwartet.
Man sollte nur nicht erwarten, dass die Videos auf Anhieb fertig sind bzw. aussehen, denn in den meisten Fällen muss man diese nachbearbeiten, insbesondere wenn man die höchstmögliche Auflösung haben möchte und in Blackmagic RAW dreht. Dann ist eine ausführliche Nachbearbeitung in dem mächtigen Davinci Resolve notwendig. Dieses Programm liegt in der Studio Version, die normalerweise 300 Euro kostet, der Kamera bei.
Wenn man schon Canon-Objektive zuhause hat, dann findet man bestimmt auch das eine oder andere passende Objektiv, bzw. holt sich für seine anderen Objektive eben einen Adapter. Die Bedienung ist dann eben weitgehend manuell, was man bei der Kamera ohnehin machen sollte, denn der Autofokus ist ein so genannter One-Shot ohne Nachführmöglichkeit. Canon bzw. für Canon gebaute Autofokus Objektive von Sigma o.ä. können aber über eine Handy App scharfgestellt werden, wenn man sich selber filmen möchte.
Da der Bildschirm aber fest eingebaut ist, braucht man dazu am besten noch einen Field Monitor, damit man sieht, was man filmt.
Und damit sind wir schon bei meinem Hauptkritikpunkten bzw. meiner Warnung an alle, die sich für das Monster interessieren: Nicht nur braucht man Zubehör wie den Field Monitor, separate Objektive und, wenn man mobil filmen will, auch einiges an Batterien, sondern eben auch die passende Computerhardware um möglichst das Beste aus den Videos herauszuholden. Denn Davinci Resolve ist ein bekannter Ressourcenfresser, der zumindest unter Windows eine fette Grafikkarte mit mindestens 8GB RAM braucht um RAW Dateien und 6K verarbeiten zu können. Wer nur 4GB hat, kann dann zwar immer noch in 4K ProRes Auflösung arbeiten, aber damit verschenkt viel von dem Potenzial, das in der Kamera steckt. Die neuen Apple M1 Rechner sollen zwar einiges besser machen, aber auch die stossen bei höheren Auflösungen schon mal an ihre Grenzen. Bevor man sich also für die BMPCC 6K entscheidet, sollte man sich tunlichst ein paar Gedanken über möglicherweise anstehende weitere Investitionen machen. Wer nur ab und zu Youtube Videos machen möchte fährt möglicherweise mit einer Spiegelreflex oder Systemkamera besser und billiger.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Bild/Sound
Features
Es gibt einen merklichen Unterschied im Bild
Matze7, 10.03.2021
Pro:
+ Bildqualität
+ Bedienung
+ Resolve Studio inclusive
+ Aufnahme auf SSD möglich

Con:
- kein hoher Dynamikumfang
- kein Autofokus
- kein ND Filter
- globiges Gehäuse
- Akkulaufzeit

Wer sich diese Kamera kauft, sollte nur in Raw aufnehmen, denn sonst geht noch mehr an Dynamikumfang verloren. Hinzu kommt, dass BRAW hier stark komprimiert werden kann und nicht größer als ProRes ist.
Sehr vorteilhaft ist auch die Möglichkeit auf mobile SSDs aufnehmen zu können.
Alles spricht aber nicht für einen schnellen Workflow. Die Bearbeitung in Resolve sollte gut beherrscht werden, damit die Ergebnisse so werden wie gewünscht.
Je nach Preisgestaltung sollte die 6K Pro ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Zwar soll die Bildqualität gleich sein, aber allein der ND Filter und das viel hellere Display und der bessere Akku rechtfertigen einen Aufpreis. Jetzt habe ich ein Rig und ein Monitor und ND Filter und einen externen Akku mit zusätzlichen Kosten von um die 500 - 700 Euro. Dies macht die Kamera noch größer und dann wäre die 6K Pro doch sinniger.
Probleme mit der externen SSD gab es auch, konnte es aber durch ein anderes Kabel beheben.
Insgesamt kann ich nicht über die Ergebnisse meckern, aber mir war bewusst, dass es keine Point and Shoot Kamera ist und man entsprechend viel Zeit haben sollte.
Am meisten fehlt der Autofokus, der bei anderen Kameras in diesem Preisbereich schon so gut ist, dass man ihn wirklich nutzen kann. Aber bei geplanten Aufnahmen ist ein Autofokus eh kein Thema.
Fazit:
Wer wirklich „Filmlook“ produzieren möchte und nicht viel Geld hat, dem würde ich die 6K Pro empfehlen. Wenn die Auflösung nicht sein muss, dann eher die 4K. Die hat zwar einen kleineren Sensor, doch kann sie 4K in BRAW und hat den flexibleren Objektivmount.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Bild/Sound
Features
EINE KAMERA ZUM AUSPROBIEREN UND TÜFTELN...
Peter Str., 04.12.2020
Um es vorweg zu sagen, ich habe mir diese Kamera gekauft, um ein technisches Spielzeug zu haben, mit dem man ausprobieren und tüfteln kann. Ich filme seit über 30 Jahren und wollte mal eine etwas andere Kamera ausprobieren.
Die 6K ist auch nicht meine einzige Kamera. Es ist auch keine typische Kamera, die man mit in den Urlaub nimmt. Um diese Kamera optimal nutzen zu können, bietet der Markt sehr viel Zubehör an, welches man auch zwingend benötigt. Dafür gibt man aber ohne Mühe nocheinmal soviel aus, wie die Kamera selbst kostet.

Alle Parameter können/müssen manuell eingestellt werden. Automatiken gibt es quasi nicht. Man ist mit der Bildgestaltung an keine Regeln gebunden und hat bei der Aufnahme und bei der Nachbearbeitung absolut freien Spielraum. Das muss man allerdings wollen.

Positiv für mich:
Die Bildqualität der 6K ist hervorragend, der Blackmagic-Raw-Codec bietet gute Möglichkeiten zur Einstellung der Bildparameter, und die Handhabung ist für eine Kamera mit diesem Formfaktor gut gelöst. Aufgrund des größeren Sensors und der höheren Auflösung ist sie vor allem eine gute Kamera für Kurzfilme oder Dokus, bei denen ein starker Unschärfe-Effekt gewünscht wird. Als Zweitkamera für Interviews oder Totalen kann sie allerdings selbst ohne Zubehör schon sinnvoll eingesetzt werden. Ich benutze sie z. B. für Theatermitschnitte in der Totalen. In der Nachbearbeitung kann ich mir dann bequem neue Bildausschnitte festlegen.

Negativ für mich:
Eigentlich nichts. Ich wusste ja, auf was ich mich einlasse und das ich noch viel Zubehör brauchen werde. Das war für mich der Plan. Es ist ja auch eine Kamera für fortgeschrittenes Filmen.

Zusammenfassend kann ich folgendes sagen: Die 6K bietet für eine Kamera dieser Kompaktheit eine gute Kombination aus schneller Bedienung und hoher Bildqualität. Dabei hilft auch, dass das Menü übersichtlich gestaltet ist und dank des Touchscreens schnell eingestellt werden kann. Das Display bietet eine gute Möglichkeit zur Bildbeurteilung in Innenräumen. Die Lichtstärke ist mit Zimmerbeleuchtung ausreichend. Für Außenaufnahmen bei hellem Sonnenlicht und da bin ich wieder beim Zubehör, braucht man einen Zusatzmonitor, da das Display der 6K dann zu dunkel ist.

Ein weiterer Grund für die Kaufentscheidung ist natürlich die Tatsache, diverse Objektive nutzen zu können. Als Canon-Fotograf habe ich natürlich schon das eine oder andere EF-Objektiv zu Hause...

Im Prinzip lassen sich mit dem entsprechenden Zubehör alle Defizite/Nachteile (insofern es welche sind) der Kamera umgehen. Man muss dann - und das wollte ich - ausprobieren und tüfteln.

Mehr S35-Filmkamera gibt es momentan nicht fürs Geld.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Bild/Sound
Features
in love
MAsBon, 25.01.2021
Einfach Gut. Der "kleine" Preis ist natürlich mit aufrüstung verbunden, das ist aber selbstverständlich. Die Qualität und die mögliche Aufnahme varianten begeistert, der sensor tut das was er soll. 5 Sterne bei Bild und Sound nur mit der Vermerkung das die integrierte mikros nicht wirklich für sound aufnahme gedacht sind, es gibt aber auch dasbezüglich keine ähnliche kamera mit bessere lösungen, glaube ich,also, zusatzmikro ein muss.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K
(9)
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K
Zum Produkt
1.998 CHF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K; kompakte 6K Super-35-Sensor-HDR-Kamera mit aktivem EF-Mount; dual native ISO-Werte bis zu 25600 für HDR-Bilder; Dynamikbereich von 13 Blendenstufen;...

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro
(3)
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro
Zum Produkt
2.555 CHF

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro; 6K Super-35-Sensor-HDR-Kamera mit 6144 x 3456 Pixeln, Dual-Native-ISO sowie einen EF-Objektivanschluss; ermöglicht Direktaufzeichnungen auf USB-C-Laufwerke;...

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4K
(8)
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4K
Zum Produkt
1.279 CHF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4K; kompakte 4K Video 4/3"-HDR Sensor Kamera mit MFT-Mount; duale native ISO-Werte von bis zu 25.600 für HDR-Bilder; Dynamikumfang von 13 Blendenstufen;...

1.998 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Video-Abteilung
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad, 1x 08" Ein-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
Sonor SS 1000 Snare Stand

Sonor SS 1000 Snare Stand, 1000er Hardware Serie, stufenlose Korbverstellung, Snare Ständer, doppelstrebig, robuste Gummifüße,

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

Kürzlich besucht
Aputure Accent B7c

Aputure Accent B7c; smarte 7 W RGBWW-LED-Glühbirne; nutzt die gleiche Farbmischungstechnologie wie die Nova P300c und deckt somit das gleiche Farbtemperaturspektrum von 2000 bis 10000 Kelvin; eingebauter Li-Po-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 70 Minuten bei maximaler Leuchtkraft; On-Board-Steuertasten,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.