Bose L1 Pro32 + SUB1

2

Portables Line Array System mit Bluetooth

  • gerades Articulated Line Array
  • speziell für Singer/Songwriter, DJs und Bands sowie z.B. für mittlere Veranstaltungsorte wie Hochzeiten, Clubs, Bankettsäle und Festivals geeignet
  • leicht zu transportieren und schnell aufgestellt und eingerichtet
  • Line Array mit 32x 2" Articulated-Neodymium-Treibern
  • separater Subwoofer mit 7" x 13"-High-Excursion-RaceTrack-Treiber (mit nur einem Kabel per SubMatch verbunden)
  • Eingänge: 2x 6,35 mm XLR-Combo mit Phantomspeisung, 1x 3,5 mm Aux und Bluetooth
  • Ausgang: XLR Line Out
  • Mixer mit beleuchteten Steuerelementen für System-EQ- und ToneMatch Presets, Lautstärke, Ton und Halleffekt
  • ToneMatch Anschluss zur Integration eines Bose T4S oder T8S Mischpult
  • kabellose Kontrolle mithilfe der L1 Mix App auf dem Smartphone oder Tablet
  • SPL max: 117 dB (Cont.) / 123 dB (Peak)
  • niedrigste Frequenz: 40 Hz
  • Abstrahlwinkel: 180° H x 0° V
  • Class D Verstärker
  • Leistung: Mitten/Höhen 480 W / Bass 480 W
  • Maße L1 Pro32 (H x B x T): 213,5 x 34,5 x 55 cm
  • Maße SUB1 (H x B x T): 53,0 x 25,0 x 53 cm
  • Gewicht L1 Pro32: 13 kg
  • Gewicht SUB1: 16,1 kg
  • inkl. Tragetaschen für Array und Standfuß sowie Cover für den Bass
Erhältlich seit Januar 2021
Artikelnummer 504689
Verkaufseinheit 1 Stück
Über 150 Personen Ja
Über 300 Personen Nein
Inkl. Mischpult Ja
Inkl. Subwoofer Ja
Aktivlautsprecher Ja
Linienstrahler / Säule Ja
Breite 250 mm
Tiefe 550 mm
Höhe 2135 mm
Gewicht 29,1 kg
Tieftöner Sub 1x 7x13
Bestückung Säulenlautsprecher 32x2
Leistung Herstellerangabe 960 W
Inputs zeitgleich 3
Mic Preamps 2
App Steuerung 1
Line Out XLR
Bluetooth Play 1
Farbe schwarz
Hülle Inkl.
Mehr anzeigen
2.888 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Großer Sound - mit Leichtigkeit aufgebaut

Hier kommt ein enorm kraftvolles Line Array, das zudem schnell aufgebaut ist. Das L1 Pro32 aus dem Hause Bose ist das Flaggschiff der L1-Reihe. Im Vergleich zu den kleineren Modellen beschallt das Array mit einem Vielfachen an Mittel-Hochtönern und hat dennoch ein beeindruckend schlankes Design. In den Standfuß ist ein Mixer integriert. Der Subass steht extra. Der Schalldruck des Sets ist enorm, der Klang brillant. Was auffällt, ist der vergleichsweise enge vertikale Abstrahlwinkel. So kommt der Sound gezielt da an, wo er hin soll. Der Mixer bietet zahlreiche Anschlüsse, unter anderem Bluetooth. Er lässt sich auch per App steuern. Und mit der leicht bedienbaren Klangregelung ist aus verschiedenen Voreinstellungen schnell die optimale gewählt.

Kraft und Brillanz

Im Nu sind mit dem Bose L1 Pro32 + Sub1 bis zu drei Kanäle verstärkt. Da der Mixer in den Standfuß eingebaut ist, können alle Kabel optisch ansprechend am Boden verlegt werden. Während die ersten beiden Eingänge XLR-/Klinken-Kombibuchsen mit gemeinsam zuschaltbarer Phantomspeisung haben, bietet der dritte alternativ Bluetooth, einen 6,35 mm Klinken- oder einen Miniklinkenanschluss. Der Mixer lässt sich auch mit einer App bedienen. Ein Bose T4S- oder T8S-Mischpult können ebenfalls angeschlossen werden. Zur Klangoptimierung hat man die Wahl aus verschiedenen Tonematch-Presets. Der Aufbau ist einfach. In den Fuß steckt man die beiden Array-Elemente. Aus der Rückseite des Standfußes leitet ein Kabel sowohl Strom als auch das Tonsignal zum Subbass. Schon überzeugt der volle Sound des großen High-Excursion-RaceTrack-Treibers, komplettiert durch nicht weniger als 32 2“-Articulated-Neodymium-Treiber.

Für kleine Acts in großen Locations

Das Bose L1 Pro32 + Sub1 ist gemacht für mittlere und große Locations. Das Set überzeugt Solokünstler, Duos oder mobile DJs und vor allem die Zuhörer durch seinen voluminösen Klang. Dass der Subwoofer schon ab 40 Hz arbeitet, lässt vor allem Musik besonders kraftvoll wirken. In breiten Bankettsälen und großen Clubs erleben die Gäste den Sound sehr gleichmäßig in einem weiten Halbkreis vor dem Array. Die vertikale Schallausbreitung ist klar definiert. Auf Tour ist das L1 im Handumdrehen zusammengesteckt. Singer-Songwriter können ein Gesangsmikro plus Gitarre anschließen, DJs haben zwei vollwertige XLR-Inputs zur Verfügung. Für Produktpräsentationen ist das System ebenfalls bestens geeignet. Ein Sprechermikro ist schnell verkabelt. Hintergrundmusik kann via Bluetooth mit dem Smartphone zugespielt werden.

Über Bose

Bose ist ein 1964 gegründeter amerikanischer Hersteller, der für seine unter psychoakustischen Gesichtspunkten entwickelten Audio-Produkte bekannt ist. Dabei geht es darum, nicht die Leistung eines Lautsprechers in den Mittelpunkt zu stellen, sondern die Wahrnehmung des Klanges. Legendär war das Lautsprechersystem 901, das von 1968 bis 2008 hergestellt wurde. Bose fertigt Audiotechnik für den privaten wie den professionellen Einsatz, vom Hörgerät bis zum Beschallungssystem und vom Kopfhörer bis zur Fahrzeugakustik.

Nur mal kurz für guten Ton sorgen

Wer als Solokünstler allein durch große Clubs tourt und dabei Wert auf kraftvollen Ton legt, erhält mit dem Bose L1 Pro32 + Sub1 ein Line-Array, das er schnell aufbauen kann. Der 15,8 kg leichte Subbass ist an dem oben ins Gehäuse eingelassenen Tragegriff schnell in die Location gebracht. Man steckt die beiden Array-Elemente in den Standfuß und verkabelt den Sub in selbigen. Das war schon der PA-Aufbau. Wer nun Eingang 1 für ein Gesangsmikro nutzt, hat noch einen Monokanal für Keyboard oder Gitarre frei. Jetzt geht's an die Feinarbeit. Um den Klang mit einem Preset zu optimieren, betätigt man die ToneMatch-Taste des Kanals so lange, bis die LED für das gewünschte Preset leuchtet. Mit dem Kanalparameter-Regler stellt man Volume, Höhen, Tiefen und Hall ein. Schon kann der Auftritt beginnen. Das Mittel-/ Hochton-Array reist übrigens gut geschützt in der beiliegenden Tasche, ebenso Standfuß und Sub. Besonders praktisch am Subwoofer ist, dass er dank der ovalen Treiberform mit so wenig Patz im Tourbus auskommt.

Im Detail erklärt

2 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

JT
Perfekte PA
Jörg T 19.02.2021
Ich besitze seit ca. 2007 eine Bose L1 Model 2 ( Stereo ).
Mein Publikum und auch ich war immer mit dem Klang zufrieden.
Ich bin Musiker und spiele Keyboard, Gitarre und Trompete
Nun habe ich mir die Bose L1 Pro 32 mit Sub 1 gekauft und das ganze zweimal ( Stereo ). Betreiben tu ich die Anlage immer mit einem Mischpult ( Dynacord CMS 1000 ).
Meiner Meinung nach klingt die L1 Pro 32 etwas wärmer als wie die oben genannte und Druckvoller.
Es ist erstaunlich was der kleine Sub 1 leistet.
Vor allen der Transport wird ( nach Corona ) wesentlich leichter sein.
Den Sub 2 habe ich nicht probiert, kam aber auch wegen dem Gewicht nicht in Frage.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Bose L1 Pro32 + SUB1
Robsi1 30.09.2021
Habe mir die Anlage zusätzlich zu meiner L1 II gekauft. Der Bass macht richtig Druck, der gesamte Sound hat sich durch die 2. Säule wesentlich verbessert. Die Lautstärkenregelung auf der Bassrückseite ist sehr hilfreich. Zusätzliche Anschlüsse bei der Endstufe mit Tonematch-Einstellung und Bluetooth Funktion finde ich auch sehr gut. Die Endstufe und Säule ist wesentlich leichter als die L1 II, macht dadurch aber auch einen minderwertigeren Eindruck, daher ein Stern Abzug. Ansonsten bin ich mit der Anschaffung sehr zufrieden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden