K&M 18860 Spider Pro Keyboardständer schwarz

Keyboardständer ”Spider pro”

  • Weiterentwicklung des ”Spider” Keyboardständers
  • verbesserte Schrägstellung des Ständers, um ein bequemeres Spielen beim Einsatz eines zweiten Keyboards zu ermöglichen
  • stabile Aluprofil-Säule
  • 4 Alurohr-Füße
  • 2 Auflageebenen
  • 2 ausziehbare Auflagearme pro Ebene (bis max 35 kg belastbar)
  • die 2 unteren Auflagearme sind horizontal
  • die 2 oberen Auflagearme sind um 15 Grad geneigt
  • 3/8” bzw. 5/8” Gewindeanschluss für Mikrofonschwenkarm
  • optimale Beinfreiheit und Platz für Pedale
  • stufenlose Höhenverstellung der Aufsätze
  • Füße und Auflagearme können für den Transport nach oben geklappt werden
  • der »Spider« kann mit weiteren Aufsätzen ausgestattet werden
  • Abmessungen: Höhe 1310 mm, Auflagetiefe: 300 mm - 475 mm
  • Gewicht: 11,34 kg
  • Farbe: schwarz
  • Transport-Tasche optional erhältlich

Weitere Infos

Keyboardauflagen 2

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

K&M 18860 Spider Pro Black
47% kauften genau dieses Produkt
K&M 18860 Spider Pro Black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
243 CHF In den Warenkorb
K&M 18810 Black
8% kauften K&M 18810 Black 122 CHF
Millenium KS-1010 Black
5% kauften Millenium KS-1010 Black 20,90 CHF
K&M 18820 Omega Pro Black
5% kauften K&M 18820 Omega Pro Black 159 CHF
Fun Generation Universal Stand
4% kauften Fun Generation Universal Stand 41 CHF
Unsere beliebtesten Keyboardständer
279 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Stabilität
  • Handling
  • Verarbeitung
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Super, mit zwei kleinen Minus'
geebee, 24.02.2020
Kaufkriterien - Anforderungen:
- Optik(!) - nur ein Zentralfuß
- schlank, klein zusammenlegbar
- hohe Auflagelast
- Neigung obere Auflage
Einsatz:
- für Kronos 73
- nur obere Auflage (geneigt)
- im Stehen bespielt

Wg. stehender Spielweise musste die Auflage neigbar sein - und wg. einer Kronos-Eigenheit: Dessen Display ist nicht neigbar, und so gfls., je nach Lichteinfall, schlecht lesbar. Je höher man den Kronos hinten stellt, desto besser wird der Blickwinkel.
Leider gibt's den hohen Spider nicht mit nur einer (geneigten) Auflage - o.k. - die untere lasse ich eingeklappt; ich könnte sie gfls. komplett herausnehmen.

Da aus optischen und Platz-Gründen nur ein einbeiniger Ständer infrage kam, war der K&M spider pro die Wahl.
Der ausgeklappte Fuß belegt einen trapezförmigen Platz von nur BxLxB 53x62x83 cm.
Ich wusste vorher, dass ein einbeiniger nicht die Stabilität eines bockförmigen Ständers mit zwei Trapezen/Triangeln an den Seiten hat - bei energischen Anschlag außerhalb der Mitte wippt das Instrument leicht, allerdings so wenig, dass es spielerisch nicht einschränkt. Man verliert nicht die Tasten unter den Fingern. Was da bei einem wesentlich breiteren Kronos 88 passiert, ist auszuprobieren.

Der Ständer ist hervorragend verarbeitet, überraschend stabil, und dennoch schnell auf sehr kompakte Maße klappbar, insbesondere wg. der genialen Spider-Konstruktion der Beine - *die* ist ein absolutes thumbs-up. Zudem braucht man keinerlei Werkzeug.

Die (obere) Auflage ist 15° geneigt - fix - ein kleines Minus.
Früher habe ich drei keyboards in einem Trapezständer genutzt - das unterste nach hinten geneigt, das mittlere waagerecht und das obere stark (etwa 35°) nach vorn. So etwas geht mit dem spider nicht.
Die Auflagen passen sich jedem keyboard an - die Tiefe in 7 Rastern justierbar - schon bei dem mittleren Rasterpunkt ist genug Platz für den Kronos, der immerhin 37cm tief ist.
Das Gewicht ist (er-)tragbar - Aluminium-Ständer sind bei zentralfüßiger Konstruktion auch nicht mehr leicht.
Zweites Minus:
Die geneigten Auflage-Arme haben vorn einen Anschlag - rechtwinklig, ungepolstert, scharfkantig, aus irgend popeligem Plastik.
Da hört der wertige Eindruck des spiders auf.
Ich habe da Bedenken, was bei der Maximal-Auflage von 35kg mit diesen Plastikwinkeln passiert.
Bei meinem Einsatz insofern wichtig, als der Kronos allseits rund ist und damit nicht satt in dem Anschlag liegt, sondern die Anschläge punktuell kantig vorn an den Kronos fassen.
Andere Ständer haben da z.B. eingeschraubte Stahl-/Alu-Stifte mit Gummipolstern, die das wesentlich besser können.
Der Kronos mit seinen >21kg Gewicht drückt da schon ordentlich, zumal die Auflagen, zwar gut gummigepolstert, ihn davon nicht abhalten können, vorn gegen die Plastikwinkel zu rutschen.
Ich werde da sicher eine gummigepolsterte Metallkonstruktion anbauen, vermutlich so: Die Oberseite der Auflagen ist eine Hutschiene (worin die Gummiauflagen eingefädelt sind), die mit entspr. Beschlägen (z. B. Vierkantmuttern) Metallstifte als Stopper aufnehmen könnten.
Die Auflage-Arme sind einzeln (jeweils ein Paar) beziehbar - der spider pro ließe sich auch mit drei Decks fahren.
Insgesamt klare Empfehlung für dieses durchdachte, schicke Teil!
Ich empfehle auch die Tragetasche - zusammengeklappt hat der spider nichts, woran man ihn tragen könnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Massive Qualität
20072020, 20.07.2020
Was Keyboard-Ständer angeht, führt an K&M kaum ein Weg vorbei. Und was insbesondere Säulenständer angeht, kann man alles andere ausnahmslos wegwerfen. Der Spider Pro ist ein Arbeitsgerät, alles andere ist Spielzeug.

Ein Benchmark ist Totos "Hold the Line". Die Triolen vom Anfang auf einem Stagepiano auf einem Säulenständer gespielt, bringt billigere Exemplare in wilde Schwingungen, bis zum Zusammenbruch. (Wirklich so passiert. Ich bin nicht stolz drauf.) Auch der Spider Pro schwankt leicht, aber er gibt nicht nach.

Zugegeben, das Teil ist teuer. Zugegeben, das Teil ist schwer. Zugegeben, der Aufbau ist nicht mit einer Hand zu erledigen, während die andere um eine Bierflasche gewickelt ist. Aber der Moment, wenn das Teil auf der Bühne steht und man ihm seine teuren und schweren Synthies bedenkenlos anvertrauen kann, entschädigt für alles.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
...ist seinen Preis wert!
BumBum Hannes, 29.12.2009
Aufgrund des Preises war ich mir zuerst recht unsicher, ob der Ständer eine gute Investition ist, jedoch wurde ich schnell überzeugt - die Anschaffung hat sich gelohnt! Dass die Spinne super aussieht und auf der Bühne einen tollen Eindruck macht, steht, denke ich, außer Frage.
Vergleichbare Säulenständer fielen bei mir schon allein wegen der mangelhaften Beinfreiheit durch - ohne Pedale geht bei mir nix. Abgesehen davon bekommt der Spider Pro durch seine Füße eine enorme Stabilität und sie machen ihn zu einem richtigen Designerstück!

Die Stabilität lässt sowieso (fast) keine Wünsche übrig, der Ständer trägt einen nicht ganz leichten Fantom G7 und ein fast 30kg schweres Stagepiano, das auch noch ca. 20cm von der Säule entfernt aufliegt (Hebelwirkung). Dass der Ständer dann leicht ins Wackeln gerät, wenn ich auf den äußeren Tasten meines Stagepianos spiele, ist wohl unvermeidlich und stört mich auch keineswegs.

Zudem sind im Vergleich zu vielen anderen Keyboardständern nahezu alle Positionen der Keyboards zueinander möglich und an dem Gewinde oben auf dem Ständer lässt sich auch noch ein Mikroarm oder ein Notenhalter festschrauben.

Alles in allem ist das Ding wirklich sein Geld wert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Absolut begeistert - zumindest am Anfang...
heinzpiselowski, 18.07.2014
Habe heute meinen Spider pro erhalten und sofort aufgebaut: Absolut einfach aufzubauen (entgegen einzelner Meinungen, die ich gelesen habe). Sehr stabil und macht einen robusten Eindruck. Das Teil ist zwar relativ schwer, dafür hat es aber auch einiges zu tragen: Eine absolute Empfehlung für Keyboarder mit größeren Instrumenten und Pedalbedarf.

***UPDATE nach längerem Live-Einsatz***

Leider hat sich die Mutter bzw. die Schraube des oberen Arms verabschiedet (dreht durch). Ersatzteile? Fehlanzeige.... Stattdessen musste ich gezwungenermaßen ein komplettes Armset neu bestellen. Überflüssig...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
243 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); Kopfhörer-Kalibrierungs-Plugin; Schulversion: erfordert Nachweis der Bezugsberechtigung; Frequenzgang-Korrektur für Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe; ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen über Kopfhörer; kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle; Zielkurven können…

1
(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.