KRK RP5 RoKit G3 Classic

Aktiver 2-Wege Nahfeld Studiomonitor

  • Bestückung: 5" Glas-Aramid-Tieftöner und 1" Textil-Hochtöner
  • Leistung: 50 W
  • Class-AB Verstärker: 30 W Tiefton, 20 W Hochton
  • Übertragungsbereich: 46 - 34.500 Hz (+3 / -10 dB)
  • max. SPL: 101 dB
  • Anschlüsse: Cinch, XLR und 6,3 mm Klinke
  • Auto-Standby
  • Abmessungen (B x H x T): 188 x 284 x 246 mm
  • Gewicht: 5,87 kg
  • Farbe: Schwarz

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 50 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
KRK RP5 RoKit Classic 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

KRK RP5 RoKit Classic
40% kauften genau dieses Produkt
KRK RP5 RoKit Classic
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
148 CHF In den Warenkorb
JBL 305P MKII
10% kauften JBL 305P MKII 115 CHF
KRK Rokit RP5 G4
8% kauften KRK Rokit RP5 G4 166 CHF
Yamaha HS 7
5% kauften Yamaha HS 7 205 CHF
Yamaha HS 5
4% kauften Yamaha HS 5 166 CHF
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
615 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
286 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Verabeitung sehr gut aber...
B-Nold, 02.04.2016
Ich habe mir zu Hause ein kleines Projektstudio eingerichtet, dafür aber kein großes Zimmer sondern eher eine Ecke mit einer sehr begrenzten Fläche für das Equipment. Daher hatte ich bisher auf Lautsprecher verzichtet und über Kopfhörer abgemischt. Auf die Dauer stellte sich heraus, dass ich so einen Mix aber nur eingeschränkt beurteilen konnte. Vor allem wenn er auf einer Anlage über Lautsprecher wiedergegeben werden sollte. Andererseits war mir aber auch klar, dass ich weder den Platz noch das Geld für ernsthafte Monitore habe.

Da ich schon seit Jahren auch Lautsprecher selbst baue versuchte ich eine Zusammenstellung zu finden, die größenmäßig und preislich im Rahmen unter 300 Euro lag. Hier fand ich nichts für mich überzeugendes. Und auch die, die mein Budget nur knapp überstiegen hätten wären passive LS gewesen. Also hätte ich noch eine Endstufe benötigt. So ließ ich mich auf das Abenteuer mit den Aktivmonitoren unter 300 Euro ein. Ich war sehr skeptisch, dass es für diesen Preis etwas besseres geben könnte, als nett klingende PC-Speaker. Wochenlange Recherchen im Internet. Bestellt aufgrund der übereinstimmend guten Rezensionen: Tannoy Reveal 502 und KRK Rokit RP5.

Die Tannoy hörte ich zuerst. Meine Bedenken wurden teilweise auf Anhieb bestätigt. Im Bassbereich eher dünn, überbetonter Grundton und leicht glasige Höhen. Danach die Rokit. Bei dem KRK-Speaker fielen mir sofort der dicke Bass auf. Ich nehme an, dass der LS im Bassbereich eine Überhöhung aufweist. Ein Indiz für eine zu hohe Abstimmung durch den Bassreflexkanal. Dadurch klingt sie für mich aufgedickt. Außerdem wirkt sie im Bass sehr weich und für mich schwammig und unsauber. Die Mitten sind in der Klangfarbe weit von dem entfernt, was ich aus meinen Ultrasone Phones und meiner Musikanlage her kenne. Im Grundtonbereich etwas zurückgenommen, ebenfalls eine "Gefälligkeitssenke" um etwa 1kHz. Dazwischen wirken Resonanzen - Gehäuse, stehende Welle? Im unteren Hochtonbereich dann ein gut hörbarer Anstieg. Wie die Tannoy leicht glasig jedoch nicht so stark. Der komplette Mittenbereich klingt für mich ebenfalls undeutlich. Allein der obere Hochtonbereich hat mir sehr gut gefallen. Sauber, "luftig" und räumlich. Vielleicht ist das der Grund, weshalb die LS von manchen Rezensenten als höhenarm bezeichnet werden. Präziser arbeitende Hochtöner werden in der Regel als leiser empfunden. Insgesamt empfand ich die Rokit beim Hören von Musikkonserven allerdings als sehr gefällig und räumlich. Auch der hohe erreichbare Pegel hat für einen gewissen Hörspaß gesorgt.

Was mir an den Rokit gefällt:
+ die Optik
+ die Verarbeitung
+ die Anschluss- und Regelmöglichkeiten
+ die Haptik
+ der hohe erreichbare Pegel

Was mir nicht gefällt:
- weicher, schwammiger und aufgedickter Bass
- unruhiger Mittenfrequenzgang
- insgesamt wenig deutlich und sauber

Mein Fazit: Wer nach einem besser klingenden Desktop und Multimedia LS sucht, der mag mit der RP5 glücklich werden können. Sie klingen auf jeden Fall um Klassen besser als preislich Vergleichbares von Logitec & Co. Natürlich ist meine Beurteilung nicht objektiv. Kein Höreindruck ist das. Die von mir wahrgenommenen Defizite der Rokit machen sie meiner Meinung nach fürs Monitoring jedoch wenig tauglich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Würden doch nur die Trafos nicht brummen :(
Talk2Me, 09.04.2019
Auspacken, einschalten, begeistert sein: Die Rokit RP5 G3 klingt absolut super. So einen Wumms hätte ich einem 5"-Monitor nicht zugetraut. Auch die Stereo-Ortung ist spitze. Ein minimales Grundrauschen ist vorhanden, was aber wirklich nur hörbar ist, wenn man das Ohr an den Tweeter hält.

Die häufig kritisierte Stand-By funktionierte hier problemlos und zuverlässig: Geht der Lautsprecher schlafen, drückt man am Synth eine Taste und 1-2 Sekunden später sind die Boxen wieder am Start.

Was mich leider extrem frustriert hat, ist das laute Trafobrummen (damit meine ich keine Störsignale oder Einstreuungen von außen, sondern das Vibrieren des verbauten Trafos). Klar, man hört immer ein Brummen, wenn man sein Ohr in die Nähe eines Trafos bringt. Bei den von mir gekauften Exemplare der RP5 war das Brummen selbst aus zwei Metern Entfernung deutlich wahrnehmbar. So etwas ist bei Monitoren, die im Nahfeld betrieben werden, nicht verzeihbar.

Da mir der Sound der Lautsprecher extrem gut gefallen hat, habe ich die Lautsprecher austauschen lassen. Leider ohne Erfolg: Während einer der Austauschlautsprecher von Anfang gebrummt hat, hat der andere Monitor erst nach einer halben Stunde damit angefangen.

Mein Vertrauen in die KRKs ist dahin. Ich hab sie nun endgültig retourniert. Trotz dieser Enttäuschung: Ein herzliches Dankeschön an Thomann für die problemlose Rückabwicklung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 138 CHF verfügbar
148 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(7)
Kürzlich besucht
JBL Eon One Compact

JBL Eon One Compact, Aktives All-in-one- PA-System mit Akku-Betrieb, 2-Wege mit 8" Tieftöner/1" Hochtöner, Mobiler Akku-Lautsprecher für Konzerte, Schulaufführungen, Konferenzen, Gottesdienste, Sportveranstaltungen, Präsentationen oder Partys, Hervorragender Klang dank 2-Weg aktiv Konzept und Digitaltechnik, wechselbarer Lithium-Ionen Akku für bis zu 12...

(3)
Kürzlich besucht
MOTU M2

MOTU M2; 2-Kanal USB C Audiointerface; 24 Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Mikrofonvorverstärker mit jeweils +48V Phantomspeisung einzeln schaltbar; 2x XLR/Klinke 6.3 mm Combo Line-Eingang (auf Hi-Z Instrumenteneingang umschaltbar); 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; 2x unsymmetrische Cinch-Ausgänge...

Kürzlich besucht
Hercules DJ Learning Kit

Hercules DJ Learning Kit, Komplett-Set bestehend aus DJ Control Inpulse 200, HDP DJ45, DJ Monitor 32; DJ Control Inpulse 200, DJ Controller mit integriertem USB-Audiointerface, Bedienelemente pro Deck: Jogwheel (90 mm), Vinyl-Feeling mit Druckerkennung, 4 Pads à 4 Modi (Hot-Cue,...

Kürzlich besucht
iZotope Music Production Suite 3

iZotope Music Production Suite 3 (ESD); Plugin-Bundle; umfangreiche Sammlung an Software-Werkzeugen für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Ozone 9 Advanced, Tonal Balance Control, Neutron 3 Advanced, Nectar 3 inkl. Celemony Melodyne Essential und RX 7 Breath Control, RX 7...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering PO-137 rick & morty

Teenage Engineering PO-137 rick & morty; Vocal Synthesizer und Sampler; integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; Parameter Lock (2 Parameter pro Sound); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; „Lock, Tab“ Schreibschutz für Pattern; Transponieren und Ändern...

Kürzlich besucht
DPA 4266-OC-F-F00-ME

DPA 4266-OC-F-F00-ME, d:fine CORE 4266 Omni Flex Headset Mic, Dual Earset Omni Beige, Zweiohr-Kopfbügelmikrofon mit der DPA 66 Kapsel aus dem 4066 Headset, Kugel, 20 - 20.000 Hz, 144 dB SPL max, enorm hoher und sichererTragekomfort durch selbst anpassenden Ohrbügel,...

(4)
Kürzlich besucht
Yamaha THR10II

Yamaha THR10II, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre; 5 Speicherplätze; realistische Röhrenverstärkerklänge und Spielgefühl; 15 Gitarrenverstärker, 3 Bassverstärker, 3 Mikrofonmodelle und Flat Mode; Drei Amp-Modi pro Amp-Typ: Modern, Boutique & Classic; 6 Effects; eingebautes Stimmgerät; Bluetooth und USB; THR Remote Editor/Librarian...

(4)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz

Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Eine originalgetreue Reproduktion des begehrten 1973er V2 Violet Ram's Head Big Muff Pi Klangs; Regler: Volume, Tone, Sustain; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Harley Benton JB-20 BM Standard Series

Harley Benton JB-20 BM Standard Serie E-Bass. geschraubter Hals, Pappel Korpus, Ahorn Hals, Modern C-shape, Amaranth Griffbrett, DOT inlays, 20 Bünde, Mensur 864mm, Sattelbreite 38mm, Double-Action Trussrod, 2 x JB-style Singlecoil Pickups, Elektronik 2-Volume & 1-Tone, Chrome Hardware, klassische JB-Style...

Kürzlich besucht
TC-Helicon GO XLR MINI

TC-Helicon GO XLR MINI; USB 2.0 Audio Interface / Mixer für live Streamer; 24-Bit / 48 kHz AD/DA Wandler; integrierte MIDAS Vorverstärker; erstellt mehrere virtuelle USB-Audiogeräte für die meisten Programme, um die Lautstärke der Applikationen unanbhängig voneinander zu ändern; integrierter...

Kürzlich besucht
XAOC Devices Hel

XAOC Devices Hel; Eurorack Modul; Polyphony Commander für Odessa Oscillator (Artikel 474296); Ansteuerung von bis zu 5 Stimmen über individuelle CV-Eingänge (1V/Okt.); Stromversorgung erfolgt über das Hauptmodul; Breite: 3 TE

Kürzlich besucht
EBS MultiComp Blue Label

EBS MultiComp Blue Label, E-Bass Effektpedal, Kompressor, 3 schaltbare Kompressionsmodi: Tubesim/Multiband/Normal, Regler: Comp/Sens, Gain & 3-Wege Mode Wahlschalter, True Bypass, Maße: (B) 67 x (L) 115 x (H) 48 mm, Gewicht: 315 g, Stromverbrauch: 45mA, Stromversorgung mit 9-18 V DC...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.