Modal Argon8

Beobachter

Wavetable Synthesizer

  • 8-stimmig Polyphon
  • 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch
  • 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets
  • 28 statische Wavetable Prozessoren
  • 32 Wavetable Oszillatoren
  • 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase Mod (FM), Ring Mod, Amp Mod, Hard Sync
  • 3 Stereo Effekt-Prozessoren für Delay, Reverb, Flanger, Phaser und Chorus
  • Mod Matrix mit 8 zuweisbaren Slots, 4 festen Routings, 11 Mod-Quellen und 52 Zielen
  • programmierbarer Arpeggiator mit 32 Steps
  • Sequenzer mit 512 Steps (real time)
  • 300 Werkspresets + 200 Speicherplätze für User Presets
  • Keyboard Modi: Mono, Poly, Unison 2, Unison 4, Unison 8, Stack 2 und Stack 4
  • OLED-Display
  • 4-Achsen Joystick
  • kostenlose App (Download) für Mac, PC, iOS, Android, VST3 und AU
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Line-Eingang: 3,5 mm Miniklinke
  • Stereokopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Sync Ein- und Ausgang: 3,5 mm Miniklinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB (class compliant USB MIDI)
  • Eingänge für Sustain- und Expression-Pedal
  • Eingang für externes Netzteil 9V 1.5A
  • Gehäuse aus Stahl und Aluminium
  • Abmessungen (B x H x T): 555 x 100 x 300 mm

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 37
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 8
Tonerzeugung Digital
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte 3 Multieffektprozessoren
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Modal Argon8
27% kauften genau dieses Produkt
Modal Argon8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
659 CHF In den Warenkorb
Behringer Poly D
12% kauften Behringer Poly D 769 CHF
Arturia MicroFreak
9% kauften Arturia MicroFreak 285 CHF
Behringer Odyssey
8% kauften Behringer Odyssey 449 CHF
Korg Minilogue XD
6% kauften Korg Minilogue XD 585 CHF
Unsere beliebtesten Synthesizer
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein pures Musikinstrument
static, 21.02.2020
„Was für ein Synthesizer!“ liest man im Test bei Amazona. Das unterschreibe ich gerne.
Dort steht eigentlich auch schon alles drin, darum hier eine subjektive Einschätzung nach einigen durchschraubten Tagen. Ich habe selten ein so intuitiv zu bedienendes Instrument wie den kleinen Briten in den Fingern gehabt. Der Grundklang kommt mit den Werksounds zunächst ein wenig schroff daher, nach ein paar Schraubereinheiten zeigt der Argon aber wahre Größe. Das Gerät lockt definitiv Kreativität hervor. Einfach ein Preset drücken und fertig ist der Song - das ist nicht. Der Argon ist definitiv ein pures Musikinstrument. Verarbeitung und Haptik sind absolut wertig, die FatarTastatur läuft prima. Der Klang ist deutlich digital (fast eine Erholung inmitten der derzeitigen Analogwelle) und absolut durchsetzungsstark, man bekommt mit ein wenig Übung aber auch recht zarte Leads bzw. weite, sphärische Pads hingezaubert. Den Filter würde man sich ein wenig analoger wünschen, er packt digitalgegeben nicht so kräftig zu wie ein Moog oder Steiner. Er passt aber zum Gesamtpaket. Und das hat es in sich.
Die Arbeit mit den Wavetables ist eine Freude, die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Alle Eingriffsmöglichkeiten sind logisch aufgebaut und auch mit Hilfe der umfangreichen ModMatrix sofort umzusetzen. Das recht kleine aber gestochen scharfe s/w Display gibt jederzeit ein deutliches Feedback der jeweiligen Potibewegung. Die Effektsektion ist im positiven Sinn überschaubar und absolut logisch. Allein die Distortionfunktion scheint ein wenig schüchtern. Der Sequenzer lässt sich unmittelbar live einspielen und verhält sich beinahe wie eine DAW; so sind zB div Animationsspuren wie Filterfahrten nachträglich aufnehmbar.
Die universelle Modal-APP ist prima umgesetzt und gibt eine direkte optische Umsetzung des Klanges. Wer sie schon vom Sculpt oder Craft2.0 kennt fühlt sich gleich zu hause.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein schöner Synth mit (klitze)kleinen Macken
jawasdennjetztschonwieder, 23.02.2020
Ganz viele Details gibt es ja schon in den recht umfangreichen Tests bei Bonedo, Amazona und auf Youtube zu lesen/hören/sehen.

Hier nur kurz, was ich super finde, dann was nicht so.
Die guten Dinge zuerst:

-Ich mag den Sound. Der Argon8 kann voll, samtweich und seidig, aber auch rotzig bis aggressiv klingen. Tiefe und breite Flächen macht er wirklich prima. Auch fette Bässe und Leads sind drin, bis hin zu "üblem" Techno-gekratze mit Distortion und Bitcrushing.

-2 Wavetable-OSCs mit vielen schönen Wavetables und 2 Noise-Wellenformen (kann man frei oder auf festgelegte Intervalle tunen) und die Möglichkeit die Wavetables zu morphen / zu blenden machen OSC-Seitig eine echt große Basis an klangestalterischen Möglichkeiten her.

-3 Hüllkurven, 2 LFOs, 4 versch. Filter und 3 FX Slots mit einstellbaren Parametern machen zusammen mit dem Arpeggiator und dem sehr intuitiv spielbaren (kein step-editing) Sequencer ziemlich schnell ziemlich viel Spaß. Das Animator-Feature des Seqencers finde ich besonders klasse: Es können 4 versch. Parameter automatisiert und über eine festgelegte Anzahl von Takten im Sequencer laufen glassen werden - dazu dann etwas klimpern: Ganz großes Kino.

-Der Joystick fühlt sich prima an und die Tastatur (mit Aftertouch) ist auch klasse. Die recht umfangreiche Mod-Matrix und viele Schmankerl wie OSC-Mods, finetune, versch. voicemodes, spreading und widening machen den Argon8 größer als er aussieht.

-Was nicht so toll ist:
Der Argon8 ist recht leise. Und je nach Voice-Einstellungen und Effekten wird er auch gerne noch leiser. Nicht wirklich schlimm, aber etwas mehr Output wäre prima gewesen.

-Die MODAL-App läuft unter bestimmten Bedingungen noch nicht stabil. Wenn z.B. zeitgleich Argon8 und Audiointerface mit dem Rechner verbunden sind hat sich der Synth schon öfters mal "weggehängt" und musste aus- und wieder eingeschaltet werden. Ist natürlich doof, wenn man vorher ne halbe Stunde lang einen Patch gebaut hat, der dann nat. futsch ist. Da gibt es hoffentlich noch ein Firmware-Update oder die App wird nachgebessert...

Zusammenfassend bin ich aber echt sehr, sehr zufrieden mit dem Argon8 und ich glaube, dass es kaum andere Geräte in dieser Preisklasse gibt, die dem Argon mal eben das Wasser reichen können.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wellenreiter und Morphingkünstler
Ashatur, 10.02.2020
Ich habe mir den Argon 8 für mein Homestudio als Spezialist für Ambientsounds gekauft.

Und ich bin sehr überrascht er kann von typisch klassischen Microwave und PPG Sounds aber auch sehr modern tönen.
Er klingt immer recht edel und beim spielen kann man sich schnell in verträumten Klanglandschaften verlieren.
Und wenn man die Doppelbelegungen erst mal verinnerlicht hat dann bedient man den Argon im Blindflug..
Einzig die Potikappen finde ich etwas wacklig aber dafür reagieren sie sehr genau.

Wer digitale Klangsynthese mag dem kann ich diesen Synth. nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
659 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
TC Electronic Plethora X5

TC Electronic Plethora X5; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Flexibles und einfach zu bedienendes TonePrint Pedal-Board; 127 anpassbare Speicher-Presets, bestehend aus bis zu 5 Toneprint-Pedalen; 75 Toneprint FX-Speicher-Presets pro Pedal, einschließlich Hall Of Fame 2 Reverb, Flashback 2 Delay, Sub...

Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX100

Fender Mustang GTX100; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 100 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

(1)
Kürzlich besucht
EVO 4

EVO 4; 2 in / 2 out USB-Audiointerface; by Audient; Smartgain-Modus; Loopback Funktion; 24 bit, 96 kHz; 113 dB Dynamikumfang AD/DA; 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; 2 Mikrofon-Vorverstärker mit 58dB Gain; 48 Volt Phantomspeisung (auch bei Busbetrieb); diskreter JFET...

Kürzlich besucht
Vicoustic Super Bass Extreme Ult Oak

Vicoustic Super Bass Extreme Ultra Brown Oak; 2er Set Bass Trap aus Akustikschaum und Holz; für die Eckmontage konzipierte Bassfalle;, optimaler Wirkungsbereich: 60-125 Hz; maximale Effektivität: 75 -100 Hz; Kombination aus Membran (wandelt Druckschwankungen in Luftbewegung), hochdichtem Akustikschaum und mikroperforierter...

Kürzlich besucht
Simmons SD1200 E-Drum Set

Simmons SD1200 E-Drum Set, 764 Preset Sounds, 128 User Sounds, 50 Preset Kits, 25 User Kits, 4 Demo Songs, 25 User Songs, farbiges LCD zur einfacheren Bedienung, 5x Lautstärke Fader, Metronome, Reverb, Chorus, Delay Effekte, 2-Band EQ pro Kit, 2x...

Kürzlich besucht
Dunlop Jacquard Strap - Black Thistle

Dunlop Jacquard Strap-Black Thistle; Gitarren/Bassgurt; Jacquard-Stoff; Black Thistle Muster; 5 cm Breite; Länge einstellbar 84 - 152 cm (33 1/16" - 59 13/16"); Echtleder Enden (schwarz)

Kürzlich besucht
Varytec Giga Bar HEX 3

Varytec Giga Bar HEX 3; LED Bar mit 6in1 LEDs; RGBAW + UV LEDs; einfache Steuerung über mitgelieferte IR Fernbedienung oder das integrierte Display; Metallbügel für stehende und hängende Montage; Technische Daten: Lichtquelle: 3 x 12 Watt RGBAW + UV...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

(1)
Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Simmons SD600 E-Drum Set

Simmons SD600 E-Drum Set, 336 Sounds, 35 Preset Kits, 10 User Kit, 3 Preset Songs, 10 User Songs, Metronom, Reverb, Chorus, Delay und Flanger Effekte, 2x 6,3mm Mono Klinken Input für 4. Tom und 2. Crash Pad, 2x 6,3mm Mono-Klinken...

(1)
Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX50

Fender Mustang GTX50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.