Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Mooer Hornet Black Modeling Combo

78
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Metal
  • Stoner
  • Stoner Line
  • Ratt
  • Metal Line
  • Thrash
  • Thrash Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Bluespicking
  • Bluespicking Line
  • Doom
  • Doom Line
  • Progressive
  • Progressive Line
  • Ratt Line
  • Fuzzline
  • Fuzzline Line
  • Hazey
  • Hazey Line
  • Indie
  • Indie Line
  • Mosh
  • Mosh Line
  • Punk
  • Punk Line
  • Bluesrock
  • Bluesrock Line
  • Mehr anzeigen

Modeling Combo mit Bluetooth für E-Gitarre

  • Leistung: 15 W RMS @ 4 Ohm
  • Bestückung: Custom 6.5" Lautsprecher
  • Wireless Bluetooth Verbindung für AUX Input
  • 9 hochwertige digitale Rekreationen beliebter Gitarrenverstärker: JZ CLEAN, F.CLEAN, PL 100, PV 5150, TRIPLE, MK IV, POWER DS, MOGNER und MOOER MT
  • 3 Modulations Effekte: Chorus, Phaser und Vibrato
  • 3 Delay Typen: Analog, Tape Echo und Digital
  • 3 Reverb Typen: Room, Hall und Church
  • 2 Arbeitsmodi: Live und Preset
  • unabhängige Tap Tempo Eingabe für Modulationseffekte und Delay
  • integriertes Stimmgerät
  • 9 User Presets
  • Regler für Gain, Treble Mid, Bass, Volume, Mod, Delay und Reverb
  • 9-Wege Drehschalter zum Wählen des Verstärkermodells
  • Live/Preset
  • M.Tap, D.Tap, BT und Tuner Kontrolltasten
  • LED-Display
  • Instrumenten-Eingang: 6,3 mm Monoklinke
  • Kopfhörer-Ausgang: 3,5 mm Stereo
  • AUX-Eingang: 3,5 mm Stereo
  • Stromversorgung 18 V DC-Netzteil (2,1 x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen - im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: ca. 2.000 mA
  • Abmessungen (B x H x T): 290 x 255 x 173 mm
  • Gewicht: 2,9 kg
  • Oberfläche: schwarzes Tolex
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Leistung 15 W
Lautsprecher Bestückung 1x 6,5"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 2,9 kg
Artikelnummer 426446
B-Stock ab 95 CHF verfügbar
102 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
10 Verkaufsrang

Vielseitiger Übungs-Combo mit Ampsimulationen und Onboard-Effekten

Mit seinen neun Verstärkersimulationen bekannter und legendärer Amps, den ebenso vielen Onboard-Effekten, der Bluetooth-Konnektivität und einer Reihe weiterer sinnvoller Anschlüsse empfiehlt sich der kompakte Mooer Hornet Black Combo mit einer Ausgangsleistung von 15 Watt aus einem 6,5“ Custom-Speaker als idealer Gitarrenverstärker für das Üben zu Hause oder bei kleineren Sessions. Der Mini-Combo verfügt über neun Speicherplätze, die es ermöglichen, eigene Kreationen dauerhaft zu sichern. Zudem verfügt der Hornet Black Combo über ein integriertes Stimmgerät, das dank des großen Displays auch aus einiger Entfernung gut ablesbar ist. Ein kleiner, dafür aber umso größer klingender Combo, der garantiert in jeder noch so kleinen Bude seinen Platz findet.

Simple Bedienung ist Programm!

Die Benutzerführung des Mooer Hornet Black Combo ist intuitiv und für jeden in wenigen Minuten zu erlernen. An Bord befinden sich neun eindrucksvoll klingende Verstärkermodelle, angefangen bei der Simulation der Cleansounds eines Roland Jazz-Chorus oder eines Fender Twin-Reverbs, über dynamisch spielbare Crunch-Sounds bis hin zu den High-Gain-Maschinen unserer Zeit wie Mesa/Boogie Rectifier oder der Boutique-Amps von Bogner. Die Ampmodelle werden einfach durch das Drehen des großen, beleuchteten Chickenhead-Potis an der Front des Combos ausgewählt. Die Anpassung an den persönlichen Geschmack übernimmt eine Dreibandklangregelung. Für das Sahnehäubchen im Sound sorgt eine Auswahl der wichtigsten Effekte wie Delay, Chorus, Hall, Vibrato oder Phaser. Die Modulationseffekte können zudem mit einem einfachen Knopfdruck in ihrer Geschwindigkeit eingestellt werden, während für die räumliche Abteilung die drei Halltypen Room, Hall und Church auf ihren Einsatz warten.

Üben, Jammen und Spaß haben

Durch den günstigen Preis des Mooer Hornet Black Combo bietet sich vor allem Einsteigern eine ideale Gelegenheit, ganz unkompliziert in die Welt der Amp-Simulationen und Effekte einzutauchen. Die Bedienung des kleinen, nur 2,9 kg leichten Combo ist denkbar einfach, und dank der Bluetooth-Verbindung ist es zudem schnell und problemlos möglich, Playbacks zum Üben einzuspielen oder die persönlichen Lieblingstracks nur zu hören. Das kann auch über einen Kopfhörer geschehen, denn dafür findet sich ebenfalls ein passender Anschluss an Bord des Mooer Hornet Black Combo. Die gute Klangqualität dürfte auch Profis gefallen, die einen flexiblen Sparringspartner für die eigenen vier Wände suchen - und die können noch so klein sein, denn mit den Maßen von 290 x 255 x 173 mm findet der kleine Combo in jeder noch so kleinen Wohnung seinen Platz.

Über Mooer

Mooer aus dem chinesischen Shenzhen bietet seit 2010 Produkte für Gitarristen an - vom kleinen Einzelpedal über Multieffektgeräte bis hin zu Kompaktverstärkern. Der Hersteller startete mit diversen Kleinpedalen und dürfte insbesondere durch das aufwändige Delay-Pedal Ocean Machine, das 2016 in Zusammenarbeit mit Devin Townsend entstand, bekannt geworden sein. Inzwischen bietet Mooer auch Lösungen mit modellierten Verstärkern, Boxensimulationen auf der Basis von Impulsantworten und Matching-Equalizern an. Der Fokus des Herstellers liegt dabei auf der Nutzung digitaler Technologien.

Kompakter und vielseitiger Combo mit allen wichtigen Sounds und Effekten

Durch die vielseitige Ausstattung an Amp-Modellen, die Grundversorgung mit den gängigsten und wichtigsten Effekten, einen sehr kompakten Formfaktor und nicht zuletzt aufgrund der einfachen, intuitiven Bedienung bietet sich der Mooer Hornet Black Combo als idealer Partner für den Einsatz in den heimischen vier Wänden an. Die 15 Watt leistende Endstufe sorgt im Zusammenspiel mit dem 6,5“-Lautsprecher für ordentlich Dampf, während die reichhaltige Auswahl an Anschlüssen, unter anderem eine AUX-In-Bluetooth-Verbindung fürs Smartphone, das Gerät sehr flexibel einsetzbar macht. Hinzu kommt die Möglichkeit, bis zu neun selbst erstellte Sounds abzuspeichern und das Ganze auch ungestört mit einem Kopfhörer zu genießen. Nicht zu vergessen ist außerdem die hübsche Optik des kleinen Combo, die in allen Räumlichkeiten einen Blickfang darstellt.

78 Kundenbewertungen

5 51 Kunden
4 21 Kunden
3 4 Kunden
2 1 Kunde
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

S
Wie machen die das?!
SirKonz 19.05.2020
Ganz ehrlich: Ein Fender Tweed mit warmen Twang, traditionelle Marshall-Sounds und EVH-typisches High Gain sowie vieles mehr - und das alles für unter 100 Euro. Klar, lässt sich mit dem Winzling kein Stadion beschallen aber zum Üben in den heimischen vier Wänden und nicht allzu laute Sessions ist die Hornisse perfekt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

FJ
Insgesamt ein schöner kleiner Amp!
Florian J 29.04.2021
Also für die Größe und den Preis gibt es wirklich wenig auszusetzen.
Habe den Mooer Hornet in schwarz jetzt seit etwas mehr als einen Monat. Die Bedienung geht leicht von der Hand und erlaubt das Sichern von 9 Presets zum jeweilig modellierten Amp, alternativ gibt es einen Live Modus. Sehr schön. Features sind auch genug an Board, ich hätte mir aber einen Ausgang mit 6,3 mm gewünscht und nicht wie verbaut mit 3,5 mm. Effekte sind genug da, die Einstellung dieser gelingt aber nicht sehr präzise, hier wäre auch noch ein seperater Regler für die Effektintensität und das Feedback / Sustain / Release gut gewesen, anstelle der kombinierten Variante. Sound ist grundsätzlich auf einem gutem Niveau, für clean / crunch / mittigen Sound recht geil und sehr viele Möglichkeiten den Sound zu verändern! So richtig Zerren kann er aber nicht, es klingt immer etwas verwaschen bzw. dann gleich zu übertrieben aber ohne zu übertreiben :-D Es fehlt einfach auch die Dynamik dann und der Wumms, aber das habe ich auch nicht erwartet bei dem Teil. Die Verarbeitung ist bis auf die Tatsache, dass bei mir die Mini-Klinken buchsen leicht schräg verbaut sind in Ordnung. War für mich aber kein Rückgabegrund. Alles in Allem solides kleines Teil.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Für den Preis in Ordnung
McBird 29.09.2021
Man darf sich um den Preis keinen Hochleistungsverstärker mit optimalem Sound erwarten. Für meine Zwecke als Reservegerät am Zweitwohnsitz tut er seinen Zweck!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Top für Anfänger
Makelasa 18.05.2021
Der Mooer Hornet überzeugt in erster Linie mit vielseitigem Spektrum. Angefangen bei der minimalen Größe und doch fetter satter Sound bis zu den Effekten, die sich echt sehen lassen können.
Zum üben zu Hause reicht der Mooer Hornet allemal und ist schon fast (je nach Nachbarn) zu laut. Ansonsten ist der Mooer Hornet ein ausgewachsener Verstärker, der sich nicht zu verstecken braucht,
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung