Roland Fantom 7

Synthesizer Workstation

  • 76 leicht gewichtete, anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch
  • ZEN-Core Sound Engine mit 256 Stimmen
  • V-Piano Sound Engine
  • mehr als 3500 Preset Sounds und mehr als 90 Drum Kits
  • Speicherplätze für 128 Scenes (x4 Bänke)
  • 16 Parts, jeweils bis zu 4 Sound-Layer
  • Effekte: EQ und Multieffekt pro Part, 2 Insert-Effekte, 6 Drum-Part Kompressoren, Master-Kompressor, Master-EQ
  • 90 verschiedene Effekttypen
  • 8-stimmiger Pad-Sampler (16 Pads x 4 Bänke)
  • frei zuweisbares Stereo-Analog-Filter (3x Tiefpass, Bandpass, Hochpass) mit Drive-Stufe
  • Sequenzer: 16 MIDI-Spuren mit Realtime- und Step-Aufnahme sowie TR-Drum-Programmierung
  • Rhythm Pattern, Arpeggiator und Chord Memory Funktion
  • 7" Color-Touch-Screen
  • 8 Encoder und 8 Fader mit LED Statusanzeigen ermöglichen Kontrolle über Sounds, Mixer und Effekte in Echtzeit
  • Echtzeitzugriff auf die wichtigsten Syntheseparameter über beleuchtete Drehregler und Statustaster
  • Einbindung von analogen Synthesizern und Modularsystemen über 2x CV/Gate Ausgänge (3.5mm Klinke)
  • USB-Audio-Interface, 24 Bit / 48 kHz - 6 Eingänge, 32 Ausgänge
  • Integration von Apple Logic und Mainstage über Smart Controls
  • Anbindung von Roland Aira- und Boutique-Geräten über USB (Stromversorgung und MIDI-Daten)
  • Main Out: XLR & 6,3 mm Klinke
  • 4x Sub Out: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • 4x Eingänge für Pedale und Fußschalter: 6,3 mm Klinke
  • MIDI In / Out 1 / Out2 (Thru)
  • 2 Mic/Line-Eingänge: XLR/TRS Combi-Buchse, 48 V Phantomspeisung
  • 3x External Device: USB-A
  • USB-B Port zur Computeranbindung
  • USB-A Port für Speichermedien
  • Abmessungen (B x T x H): 1296 x 403 x 106 mm
  • Gewicht: 17,7 kg
  • inkl. Netzkabel

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 76
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 256
Tonerzeugung Modeling, Samplebasiert, Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 6
Digitalausgang Nein
Display Ja

Kompromisslose Workstation mit nahtlosem Workflow

Das Workstation-Flaggschiff Fantom 7 von Roland setzt bei der Soundausstattung und beim kreativen Arbeiten neue Maßstäbe. Die neu entwickelte Zen-Core-Engine bietet einen enormen Pool an hochwertigen Klängen akustischer und elektrischer Instrumente, Synth-Sounds und Drums. Es gibt keine übergeordneten oder sich gegenseitig ausschließenden Modi, alles ist jederzeit erreichbar. Dabei ist das Erstellen und Einfliegen von Sequenzen und Audio-Clips ebenso livetauglich wie die Klangeditierung und das Erstellen von Szenen. Fantom liefert im Live-Einsatz alle Arten von Sounds und die dazu passenden, modernen Performance-Tools. Als Kompositionswerkzeug lassen sich mit der Workstation vollständige Backings erstellen. Die Tonerzeugung geschieht über einen überaus flexiblen Synthesizer, der am Gerät selbst oder via Software umfangreich editiert werden kann. Außerdem kann Fantom als Audio-Interface dienen und DAWs sowie Plugins mit seinen Reglern, Fadern, Tasten und sogar dem Touch-Display steuern.

Enorme Klangbandbreite

Die Zen-Core-Engine kann parallel verschiedene Syntheseformen erzeugen. Akustische und elektrische Instrumente basieren auf hochwertigen Stereo-PCM-Samples, während es für moderne und klassische Synthesizer VA-Oszillatoren gibt. Mit flexiblen Editiermöglichkeiten, wie unterschiedliche Filter und LFOs mit komplexen Rhythmen, werden aus bis zu vier Partials völlig neue Klänge gestaltet. Diese Tones können wiederum in Szenen definiert werden, die sämtliche Einstellungen aller 16 Kanäle umfassen. Die Zwischensequenzen zweier solcher Szenen lassen sich absolut frei von Störungen oder Aussetzern überblenden. Mit V-Piano erzeugt die Workstation erstklassige Klaviersounds, die authentisch klingen und sich auch nuancenreich spielen lassen. Dafür ist Fantom 7 mit der neu entwickelten, leichtgewichtigen 76er-Tastatur mit Aftertouch ausgestattet. Zusätzlich lassen sich Loops und Audioclips von bis zu 2 GB Größe einbinden, und mit einem real-analogen Stereomultimodefilter kann das Audiomaterial zusätzlich bearbeitet werden.

Für Komponisten, "Bühnenarbeiter" und Studio-Cracks

Keyboarder, die ein umfangreiches Sound-Set auf der Bühne verwalten müssen, besticht Fantom einerseits mit seiner großen und flexiblen Soundauswahl, aber auch durch die zahlreichen Spielhilfen. Über die Szenen lassen sich auch komplexe Sets schnell und zielsicher wechseln. Regler, Fader, Pads und Taster lassen sich zuweisen, zur schnellen Klangeditierung gibt es aber auch ein direktes Bedienfeld für die wichtigsten Oszillator-, Filter-, Hüllkurven- und FX-Funktionen. Der 16-kanalige Sequenzer bietet sowohl eine klassische Echtzeit- und Step-Eingabe als auch eine TR-Lauflichtprogrammierung für Drum-Patterns sowie dynamisch spielbare RGB-Pads für One-Shot-Samples und Audio-Clips. Hier verbindet sich das Rüstzeug eines klassischen Bandkeyboarders mit Werkzeugen für moderne Performances. Im Studio integriert sich Fantom als komfortables Audio-Interface mit 16 Stereoaus- und drei -eingängen.

Über Roland

Die Firma Roland wurde 1972 in Osaka, Japan, gegründet und entwickelt und baut seitdem elektronische Musikinstrumente. In seiner erfolgreichen Geschichte hat Roland viele wegweisende Instrumente auf den Markt gebracht, von legendären Drumcomputern wie TR-808 oder TR-909 bis hin zu Synthesizer-Klassikern wie Jupiter-8, SH-101 oder der kultigen TB-303. Neben den Synthesizern sind auch die Workstations und E-Pianos aus dem Hause Roland sehr beliebt. Ebenso bekannt ist die zu Roland gehörende Marke Boss, unter der vor allem Gitarreneffektgeräte entworfen und vertrieben werden.

Steuerzentrale für Live-Sets und Studios

Die umfangreiche Ausstattung von Fantom 7 erleichtert das Gepäck von Bandkeyboardern erheblich. Man hat alle Sounds an Bord, kann on-the-fly Klänge editieren und spezielle Audio-Clips direkt abfeuern. Parallel zum eigenen Spiel laufen Beats, die man dank TR-Programmierung spontan ändern kann, aufwendige Figuren sowie Backing-Elemente im Sequenzer, der ebenfalls Live-Eingriffe erlaubt. Live-Gigs werden zu einer echten Performance. Viele dieser Qualitäten lassen sich auch im Studio oder beim Komponieren einsetzen. Dank der umfangreichen Konnektivität ist das Übertragen von Sounds und Sequenzen in eine DAW nicht nur einfach, sondern sie erlaubt auch das Einbinden von weiterem Equipment. Über das massive Klangangebot hinaus ist Fantom nicht zuletzt für Soundbastler interessant, denn die Klangerzeugung besitzt ein hohes Synthesepotenzial, das in Zukunft durch Updates noch erweitert werden kann.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Roland Fantom 7 + the t.bone HD 880 + Millenium KS-2000 + the t.pc USB Stick 64 Gb +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 3.299 CHF
B-Stock ab 3.050 CHF verfügbar
3.290 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Origin Black Bundle

Aston Microphones Origin Black Bundle; Limited Edition; Großmembran Kondensatormikrofon inkl. SwiftShield (Kombination aus Mikrfonspinne und Pop Filter); Nierencharakteristik; Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB); max. SPL: 138 dB; -10/0 dB Pad Schalter; Low-Cut Filter 80 Hz; benötigt 48V...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchpad Pro MK3

Novation Launchpad Pro MK3; Grid-Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware; 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads; 4-Spur-Sequenzer mit 32 Schritten; Akkordmodus; dynamische Noten- und Skalenmodi; 8 benutzerdefinierte Modi mit Components-Editor; Transportsteuerung; Tap-Tempo; Print To Clip und Capture...

Kürzlich besucht
Roland GO:LIVECAST

Roland GO:LIVECAST; Live-Stream-Studio für Smartphones; einfach zu handhabende Kombination aus Hardware und App zum erstellen professioneller Webcasts; kompatibel mit Twitch, Facebook Live, YouTube und anderem Streaming-Plattformen; drei Mikrofoneingänge: integriertes Mikrofon mit Hall-Effekt, XLR/TRS Combo-Buchse (+48V Pahntomspwisung schaltbar), Mikrofon des angeschlossenen...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Julia V2

Walrus Audio Julia V2; Analoger Chorus / Vibrato Effektpedal; Regler: Rate, Depth, Lag, D-C-V (Dry - Chorus - Vibrato); LFO Wave Shape Schalter (Sinus / Dreieck); "Lag" bestimmt klanglichen Grundcharakter des Chorus (Einsatzverzögerung der LFO Modulation) ; "D-C-V" zur Überblendung...

Kürzlich besucht
Kramer Guitars Focus VT211S Teal

Kramer Guitars Focus VT211S Teal; E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Hals: Ahorn; Halsprofil: Slim; Griffbrett: Ahorn; Griffbrettradius: 12" (30,48 cm); 21 Medium Jumbo Bünde; Mensur: 647,7 mm (25.5"); Sattelbreite: 43 mm (1.69"); Black Dot Inlays; Tonabnehmer: Kramer SC-1 (Hals), Kramer SC-1 (Steg),...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.