Alle löschen

Swissonic Sub10

Aktiver 10" Studio Subwoofer

  • Verst√§rkerleistung: 200 W RMS / 320 W Peak
  • Frequenzbereich: 30 - 200 Hz
  • einstellbarer Tiefpass Filter: 40 - 180 Hz
  • Rauschabstand >100 dB (typ. A-gewichtet)
  • Eingangsimpedanz: 20 kOhm sym. / 10 kOhm unsym.
  • Phasenumkehrschalter: 0¬į/180¬į
  • Eing√§nge: XLR sym., 6,3 mm Klinke sym.
  • Status LED
  • Standby Funktion
  • Geh√§use aus MDF mit Vinyl-Laminierung
  • Abmessungen (B x H x T): 320 x 381 x 385 mm
  • Gewicht: 16,7 kg

Weitere Infos

Best√ľckung 1x 10"
Leistung 200 W
Frequenzgang 30 Hz – 200 Hz

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Neumann KH 120 A 2x + Swissonic Sub10 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.359 CHF
Swissonic ASM5 + Swissonic Sub10 +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Swissonic Sub10
62% kauften genau dieses Produkt
Swissonic Sub10
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
205 CHF In den Warenkorb
Fostex PM-SUBmini 2
9% kauften Fostex PM-SUBmini 2 153 CHF
ESI Aktiv 10S
5% kauften ESI Aktiv 10S 259 CHF
Presonus Temblor T10
5% kauften Presonus Temblor T10 389 CHF
Mackie CR8S-X BT
3% kauften Mackie CR8S-X BT 205 CHF
Unsere beliebtesten Subwoofer
170 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fetter Brummer
Tom1870, 28.01.2020
Der Subwoofer unterstütz bei mir ein Paar ASM5 an einem Büroarbeitsplatz, den ich gelegentlich zum alternativen Abhören nutze, aber auch für Multimedia. Anfänglich war ich schwer unzufrieden, selbst bei minimaler Lautstärke war der Sub viel zu laut, ein homogenes Klangbild war nicht möglich. Was auch daran lag, dass ich die ASM5 nur halb aufgedreht hatte. Die Satelliten müssen aber auf 100%, sonst wird das nix. Zumal der Sub auch ein wenig Signalstärke schluckt. Über ein ordentliches Audiointerface klang der Sub trocken und druckvoll. Im Vergleich zu meinem Heimkinosub (Nubert AW880) spielt er viel direkter auf, dafür fehlt das Hosenbeinflattern. Was ohnehin nur wenige Subwoofer hinbekommen.
Und dann brauchte ich das Audiointerface an anderer Stelle. Der in der Notebook-Dockingstation verbaute DA-Wandler hatte einen gänzlich anderen Umgang mit dem Tiefbass. Im Treiber konnte ich nix nachregeln. "Equalizer APO" hat aber geholfen, konnte den Bassbereich absenken und auch ein wenig die Badewanne der ASM5 ausgleichen. Nun bin ich voll zufrieden, allein ein klitzekleines Netzbrummen möchte ich nicht unerwähnt lassen, da gibts ein Sternchen Abzug beim Sound.

Das Gesamtsystem von Swissonnic ist eine "Wohlfühlabhöre", ernsthaft mischen würde ich damit nicht. Aber mit dem Subwoofer wird ein sehr fett klingendes 2.1 System aufgebaut, das richtig, richtig Spaß machen kann und Consumer-Stereo Zeugs der gleichen Preisklasse in Grund und Boden spielt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Druckvoller Subwoofer mit zu diesem Preis erstaunlichem Tiefbass
Stephan_1975, 02.11.2019
Er ist günstig und zugegeben etwas wuchtig, dafür hat mich allerdings der Klangcharakter erstaunt. Wie bei den Lautsprechern ASM-5 und ASM-7 befindet sich die Bassreflexöffnung an der Frontseite, das spürt man auch deutlich, wenn er direkt vor einem unter dem Tisch steht. Natürlich gibt es auch einige Kompromisse, aber der Reihe nach.

Beginne ich mit dem Netzteil, das hörbare, wenn auch tolerierbare Nebengeräusche erzeugt. Greift die Standy-Schaltung, ist nichts mehr zu hören. Die gelieferte Leistung reicht aus, so dass es auch bei hohen Pegeln zu keinen Einbrüchen kommt. Eingangsseitig wurde auf XLR verzichtet, es gibt daher nur Klinkenbuchsen, was Angesichts der Lautsprecher wenig sinnvoll erscheint, Cinch-Eingänge wären gemessen an der Zielgruppe ebenso sinnvoll. Die Einstellung wird rückseitig getätigt, eine Bypass-Schaltung gibt es daher nicht. Der Subwoofer ist also darauf ausgelegt, ständig mitzulaufen.

Klanglich kann er wirklich tief und druckvoll, ist allerdings aufgrund der Größe des langhubigen Treibers etwas träge. Es wird schon viel Luft bewegt und gerade perkussive Elemente, wie Bassdrum, sind leicht verwaschen. Die Nachbarn ärgern ist dennoch problemlos möglich und während in der nächst höheren Preisliga oft der Tiefbass der Kompromiss ist, werden dies Anwender mit geringem Budget verzeihen.

Insgesamt macht man zu diesem Preis nichts falsch, das reicht auch für die Party.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
guter, Preiswerter Sub mit ordentlich Wumms
06.02.2017
Tut dat Not, dat dat Moppet so laut is?
Jupp.

Ich betreibe den Swissonic Sub10 zusammen mit zwei Tannoy 502. Mir fehlte beim Musik-hören bzw. beim Gaming ein wenig Wumms untenrum (nein, ich mache keine Musik, außer Blockflöte in der 4,5 und 6 zählt). den habe ich jetzt.

Erster Test: Musik auf Zimmerlautstärke, Bass voll rein. Die Bässe waren ein Stockwerk tiefer noch klar in tanzbarer Lautstärke zu hören. Ich fürchte, wenn ich den ganz aufdrehe feiern die letzten Bergleute auf Schacht Walsum bei -1200m 'ne Raveparty.
Auf laut(er) werden die Bässe leicht rauschig, allerdings liegt das einfach daran, dass mein Raum (bzw. mein Haus) mitschwingt. :-)
Ich habe ihn mittlerweile so eingestellt, dass man Ihn leicht wahrnimmt. Da liefert er die Definition und den leichten Druck in den Tiefen, die vermisst habe.

Ein Kritikpunkt wurde hier schon geäußert: Die Lautstärkeregelung ist ein wenig frickelig. Von "Man hört Ihn nicht" bis "Achtung! Die Russen kommen!" ist nur ein gaaaaanz kleiner Schritt am Poti.

Für alle Fans von gutem Klang: Toller Sub, gute Ergänzung!

PS: An all die anderen Noobs, die das Ding auch nur zum konsumieren von Sound benutzen: Guckt Euch die Maße/Gewicht an. 17kg und (grob) 40x40x40cm ist schon echt ein Wort. Das muss mann auch stellen können. Regal und oben auf der Glasvitrine fällt aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Klingt viel besser als erwartet
Jens251, 30.07.2019
Das kleine ding drückt bei einen ca. 6x4 meter raum selbst in die kleinste ritze einen enormen bass druck wie ich es vorher nicht für möglich gehalten hätte.
- Der Bass muss unbedingt eingespielt sein
- gehört für mich nicht auf dem Boden

genau in der Mitte auf Ohren höhe und mit dem richtigen crossover und nicht zu laut klingt das teil toll.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das so ein sub für um die 200 euro der auch XLR und sowas hat selber bauen fast unmöglich sein wird... Das Problem mit dem Lautstärke Regler -> Bestellt ein Monitor Kontroller für um die 50 euro mit.
Die Standby Funktion nervt mich aber da hätte ich mir gewünscht das die deaktiviert werden kann.
Für denn Fummeligen Lautstärke Regler und die Standby Funktion ziehe ich jeweils 1 Punkt ab, aber auch so ist das gute Stück immer noch Super Günstig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
205 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. F√ľr Druckfehler und Irrt√ľmer wird keine Haftung √ľbernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
K√ľrzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabh√§ngige analoge ADSR-H√ľllkurven; f√ľr jede H√ľllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader f√ľr Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausg√§nge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader f√ľr Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

K√ľrzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten f√ľr Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

K√ľrzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement f√ľr B√ľhnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kan√§le), Master / Slave,...

(1)
K√ľrzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo B√ľnde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
K√ľrzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal f√ľr E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalit√§t; zwei simultane, unabh√§ngige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen erm√∂glichen;...

K√ľrzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

K√ľrzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface f√ľr mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverst√§rker; +48V Phantomspeisung; Anschl√ľsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfh√∂rerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

K√ľrzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(2)
K√ľrzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

K√ľrzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten f√ľr Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
K√ľrzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo B√ľnde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

K√ľrzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal f√ľr E-Gitarre & Bass; praktisches √úbungswerkzeug; intuitive Bedienung √ľber drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abh√∂ren von Tracks beim Spielen, √úben oder Studieren; zwei Kopfh√∂rerausg√§nge f√ľr Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns √ľber Ihr Feedback und werden Probleme m√∂glichst schnell f√ľr Sie l√∂sen.