Behringer DDM 4000 DJ Mixer

Digitaler 32-Bit DJ Mixer

Über 120 Bedienelementen bieten eine enorme Anzahl an Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Besonders die beiden getrennten Effektprozessoren mit jeweils 9 Effekten lassen sich umfangreich editieren und können zum Songtempo synchronisiert werden. Der integrierte Sampler hat zwei Speicher für Samples bis zu 32 Sekunden, die als Loop oder One Shot, vorwärts oder rückwärts zugemischt werden können. Der Mixer ist steuerbar über den MIDI-Ausgang auch als MIDI-Controller nutzbar- für Programme wie Traktor oder Ableton Live.

  • mit Beat-synchronisiertem Sampler
  • 4 Multi-Effektsektionen
  • 2 patentierte BPM-Counter
  • digitaler Crossfader
  • MIDI-fähig
  • 4 Phono/Line-Stereokanäle erlauben das gleichzeitige Anschließen von bis zu 8 Signalquellen
  • 2 Mikrofoneingänge mit Gain, EQ, Talk-Funktion und FX
  • 4 Stereokanäle mit Gain
  • programmierbarer, parametrischer 3-Band EQ mit Kill-Funktion
  • einstellbare Fader-Kurven und flexible Crossfader-Zuweisung
  • intelligenter Sampler mit Beat-gesteuerter Loop-Funktion
  • Echtzeit-Pitch Control
  • Sampler FX und Crossfader-Startoption
  • 2 frei zuweisbare und BPM-synchronisierte Effektprozessoren (Bitcrusher, Resonator, Reverb, Flanger usw)
  • patentierte BPM Counter für automatische BPM-Synchronisation von Sampler, FX, Crossfader und externen Drum Computern usw
  • digitaler Crossfader mit flexibler Kurvenanpassung
  • Reverse-Schalter und automatischem, BPM-synchronisiertem Überblenden
  • Dual-Mode Crossfader mit frequenzselektivem Crossfading
  • separate Kopfhörersektion mit PFL Mix/Split und Bass/Snare Boost-Funktionen
  • Memory-Button für zuletzt verwendete Mixer-Einstellung
  • digitaler S/PDIF-Ausgang zur direkten Aufnahme der Performance
  • inklusive Rack-Montage-Kit
  • hochwertige Bauteile und eine robuste Konstruktion für lange Lebensdauer
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hiphop EQ
  • House FX

Weitere Infos

Line Kanäle 4
Phono Input 4
Mikro-In 2
Audio Interface Input 0
Audio Interface Output 0
Rec Out Cinch
Master Out XLR
Send/Return Nein
19 Rackmount inklusive bzw. rackfähig? Ja
Talk-Over Auto
Effekte Ja
Breite 320 mm
Tiefe 392 mm
Höhe 110 mm

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 10,70 CHF
299 CHF

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Behringer DDM4000
53% kauften genau dieses Produkt
Behringer DDM4000
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
289 CHF In den Warenkorb
Behringer DJX750
9% kauften Behringer DJX750 205 CHF
Behringer DX2000USB
8% kauften Behringer DX2000USB 229 CHF
Allen & Heath Xone 23
5% kauften Allen & Heath Xone 23 289 CHF
Behringer DJX900USB
4% kauften Behringer DJX900USB 230 CHF
Unsere beliebtesten DJ-Mixer
342 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Besser als man bei dem Preis denk!
Househunter, 28.12.2009
Habe das DDM 4000 nun seit ca. 10 Wochen in Besitz und schreibe nun etwas über meine Erfahrungen.

Bedienung:
Mit der Bedienung des der Potis und Fader und Knöpfe bin ich sehr Zufrieden. Alles hat hat seinen Platz und kann auch ohne hinzuschauen direkt und sicher bedient werden. Man hat sich bei dem Mischpult viele gedanken über den Alltag eines DJs gemacht und es gibt eiegntlich keinen Punkt wo ich sagen würden, dass hätte man besser so machen sollen. Bis vielleicht auf den Kopfhörer anschluss, der mittig rechts sitzt und somit das Kabel des Kopfhörers ab und zu mal stört (daran kann man sich aber gewöhnen).

Am Anfang sind es für einen "nicht-Profi" etwas viele Knöpfe und Funktionen. Aber dank der Super Kompakten und Informativen Anleitung die ca. 30 Seiten Umfasst findet man in sekunden herausm welcher Knopf für was ist.


Features:
Das DDM 4000 strotzt nur so vor Features. Allein die zwei voneinander getrennten Effeckt-Einheiten sind einfach der Wahnsinn. Die Effeckte an sich sind Qualitativ sehr gut gemacht und lassen sich vielfältig einstellen. Wenn man dann anfängt zwei verschiedene Effeckte zu Kombinieren klingt das echt super!

Besonderer Clou: Jeden Effeckt kann man wahlweise nur auf die Höhen, Mitten oder Tiefen anwenden. Das ist z.B. beim Echo sehr gut, da man nur selten will, dass die Bässe auch einen Echo-Effeckt haben. Besondere Features sind außerdem noch die Kill Knöpfe neben den Potis. die immer einsatz finden und einen Sampler Bereich, in dem man Live Samples aufnehmen kann und diese zum passenden Zeitpunkt wiedergeben kann.

Zu bemerken wäre auch noch, dass man per Knopfdruck an den Kopfhöreren den Bass und/oder die höhen verstärken kann. Dies bringt im Beatmatching viele Vorteile.

Sound:
Der Sound des DDM 4000 ist gernell nicht sch
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Mixer für Heimbereich und Verspielte DJ
DJ H, 08.07.2020
Als erstes muss ich sagen,in dieser Preisklasse sucht man vergeblich eine Alternative.Die Verarbeitung ist für das Geld absolut in Ordnung,auch die Klangqualität ist (für ein reines Digitalgerät) einwandfrei.Sehr Anschlussfreudig und macht durchaus Spass.
Wer allerdings ernsthaft damit Arbeiten möchte,d.h. Club und Professionel,der ist mit dem Platzhirsch Pioneer weitaus besser bedient.
Die Bedienung ist unübersichtlich und die Eingewöhnungszeit entsprechend lang.Warum Behringer hier von einem sehr durchdachtem Design komplett abweicht erschliesst sich mir nicht wirklich.
2 Effektsektionen wären nicht nötig und besser in eine zusammengefasst.
Zu viele Miniknöpfe und verwirrende Einstellmöglichkeiten,die im echten Einsatz das Leben schwer machen können.
Der Kopfhöreranschluss ist absolut deplaziert.
Fazit:
Für den verspielten Heim und Partykeller DJ eine echte Alternative und Preislich nicht zu toppen.Für Anfänger allerdings wenig geeignet,Wer aber einmal einen Pioneer unter den Fingern hatte wird diesen auch schmerzlich vermissen.Das Layout hat sich einfach bewährt und ist sehr durchdacht.Allerdings reden wir hier von einer Preislich weit entfernten Liga.
Mit kleinem Geldbeutel und experimentiefreude für den Mix daheim zu Empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Unschlagbar günstig und dennoch qualitativ zufriedenstellend
DJ-Reiner, 14.12.2009
Bisher hatte ich das Behringer Pult zwei mal im Einsatz und ich bin sehr zufrieden. Die Inbetriebnahme gestaltet sich sehr einfach. Mit den verfügbaren Anschlüssen auf der Rückseite hat man diverse Möglichkeiten ein Ausgangssignal ( 1 x XLR OUT plus 1 x Subwoofer XLR OUT, 1 x Cinch out - beides Master A, sowie 1 x Cinch out als getrennt regelbarer Master B, 1 x Record out sowie ein Digitalausgang) bereit zustellen, die Inputs sind ebenso zahlreich vorhanden ( 4 Känale mit je zwei umschaltbaren Cinch in , wobei einer davon wiederum per Schalter auf Phono oder Line gestellt werden kann, sowie 2 x XLR MIC). Zudem kann man das Pult per Midi DIN steuern oder steuern lassen.

Für einen halbwegs erfahrenen DJ oder Privatanwender, der schon einmal mit Mischpulten gearbeitet hat, ist die erstmalige Bedienung absolut kein Problem. Die Sektionen sind übersichtlich angeordnet und normal bedienbar. Auch die Effektsektion lässt sich sofort nutzen, sofern man mit Chanel 1 und Chanel 2 arbeitet.

Der Klang war bei beiden Einsätzen subjektiv sehr gut. Die ganze Klasse des Pults erschließt sich jedoch erst entweder durch Ausprobieren oder Studium der sehr guten und nicht zu langen Bedienungsanleitung. So lässt sich über das Display beispielsweise der Frequenzbereich des manuellen Dreibandequalizers auf persönliche Vorlieben einstellen und abspeichern, oder die Empfindlichkeit des Talkover für das Mikrofon oder die Parameter der Effekte etc.

Total begeistert bin ich vom Kill Feature des Crossfaders. So kann man z.B. beim Überblenden bzw. Mischen von links nach rechts die Bässe des linken Kanals stehen lassen und nur die Mitten und Höhen des rechten Kanals übernehmen. Das erspart einem manche Dreherei an den EQs. Wer sich einen kompletten Überblick über die Features verschaffen will, sollte sich hier die Bedienungsanleitung herunterladen. Ich habe hier nur einen kleinen Abriss liefern können, alles andere würde den Rahmen sprengen.

Die Verarbeitung erscheint mir nach dem ersten Eindruck passabel und robust. Zu Anfang war die Leichtgängigkeit der Fader und auch das Gefühl beim Drücken der Tasten etwas ungewohnt, aber daran gewöhnt man sich schnell.

Es gibt eigentlich nichts, was ich an diesem Mixer zu bemängeln hätte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Wer sich das Ding nicht holt...
Bastian651, 02.08.2010
Während meinen Kollegen ein (in den meisten fällen teureres) Gerät nach dem anderen wegstirbt, kann ich nur eins sagen: ich habe das Behringer DDM4000 jetzt schon seit über 2 Jahren und es hält ohne Verluste. Die Verarbeitung wirkt zwar anfangs leicht billig (grade um die Potis von den Effektgeräten hatte ich anfangs Angst) hält aber bis jetzt allem Stand (Autofahrten ohne entsprechender Schutzhülle, Urlaube etcpp).

In die Bediehnung muss man sich erst einmal einarbeiten (bin absolut kein Fan von Bedienungsanleitungen, aber um das Gerät im vollen Umfang nutzen zu können sollte man sich die mal angeschaut haben); aber dann machen Sachen wie der zuweisbare und über Midiclock bediehnbare Crossfader (damit ist der im Effecktgerät fehlende Gater ersetzbar) richtig Sinn und man sucht vergebens diese Funktionien bei jedem neuen Mixer, den man woanders bedient.
Die 2 eingebauten Effecktgeräte sind im Klang echt die Bombe (der Filter gefällt mir beispielsweise um weite Längen besser als der in Traktor Scratch Pro eingebaute, gleiches gilt für den Flanger)

Minuspunkte (ohne wäre eine Rezension ja nicht wirklich hilfreich):
-die Position des Kopfhöreranschluss mag in einigen Situationen als störend empfunden werden (ist mir beim mixen jetzt noch nicht zur Last gefallen, höchstens, wenn man den Hörer weglegen will um ne neue Platte zu suchen kann es stören)
-der BPM-Anzeige ist bei einigen Tracks nicht 100%tig zu vertrauen (gilt aber eigendlich für jede BPM-Anzeige und nicht für den Mixer [->grade für Geräte die nicht in die Zukunft blicken können, das Mischpult weiß ja im Gegensatz zur Software nicht, wie der Track weitergeht]) zu diesem Minuspunkt sei gesagt, dass ich das Gerät größtenteils zum Aufglegen von Hardcore (Gabber) nutze und 180BPM sicher nicht die Standartgeschwindigkeit ist, für die das Gerät ausgerichtet ist.
-es lässt sich kein externes Effecktgerät anschließen; kein wirklicher Nachteil, weil die internen echt gut sind
-die LED an den 3 Equalizer-Potis sind übertrieben hell, wen es stört sollte es mit Klebeband abkleben

Im ganzen kann ich das Ding nur empfehlen; angesichts dem schier unglaublichen Preis/Leistungsverhältnis einen nahezu Unkaputtbaren Mixer mit unglaublichem Effekt-Gerät und einem Sampler (hab ich oben vergessen zu loben, wenn man sich dran gewöhnt kann man einige Loops praktisch nahtlos darüber laufen lassen) zu bekommen... wer da nicht zuschlägt ist praktisch selber Schuld und sitzt auf der Nature One auf nem kaputten doppelt so teuren Mixer rum hehehe :>
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
289 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-441
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
Online-Ratgeber
DJ-Plattenspieler
DJ-Plat­ten­spieler
Plat­ten­spieler? Wer braucht denn noch so etwas? Schaut man sich Clubs und Discotheken an, sind sie gleich paarweise anzutreffen.
Online-Ratgeber
DJ-Mixer
DJ-Mixer
DJ-Mixer sind ein fester Bestandteil eines DJ-Setups - was man alles vor und beim Kauf beachten sollte.
Online-Ratgeber
DJ Setups
DJ Setups
Setze ich als DJ auf Turntables oder auf MP3's? Benötige ich einen Controller für das Laptop, oder einen analogen Mixer? Hier finden Sie Antworten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Behringer DDM 4000
0:59
Thomann TV
Beh­ringer DDM 4000
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Thomann FetAmp

Thomann FetAmp - Mikrofonvorverstärker, extrem rauscharmer Class A JFet Verstärker, für dynamische und Bändchenmikrofone, 2 aufeinander abgestimmte JFet-Transistorpaare, Eingang: sym. XLR 3 pol female, Ausgang: sym. XLR 3 pol male, Eingangsimpedanz: 20 kOhm, Verstärkung: 28 dB (@ 3 kOhm Quellimpedanz),...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

Kürzlich besucht
Recording King RO-328 All Solid OOO

Recording King RO-328 All Solid OOO; Westerngitarre; 000 Size; Decke gealterte Adirondack Fichte massiv; X-Bracing; Herringbone Binding; Boden und Zargen indischer Palisander (Dalbergia Latifolia) massiv; Hals Mahagoni; Thin V Hals Shape; Griffbrett und Steg Palisander (Dalbergia Latifolia); 20 Bünde; Sattelbreite...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Recorder 3G

Blackmagic Design UltraStudio Recorder 3G; Videoaufnahmegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; zeichnet unkomprimiertes und komprimiertes Video in höchster 10-Bit-Qualität auf und ist mit allen gebräuchlichen Videosoftwares kompatibel. Beispielsweise DaVinci Resolve, Avid Media Composer,...

Kürzlich besucht
Phil Jones Compact 2 Bass Cabinet BK

Phil Jones Bass Lautsprecher Box; High-End Audio Performance; Lightweight Konstruktion; erweiterte Bass Ansprache und Punch/Attach; belüftetes Gehäuse; 2x 5" PJB Piranha Ferrit Lautsprecher; Impedanz 8 Ohm; 200 Watt; 2x Neutrik NL4MP Speakon Anschlüsse; Frequenzspektrum 40 Hz bis 15 kHz; Abmessungen...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 The Pacifist

SOMA Lyra-8 The Pacifist; Sonderedition, limitiert auf 111 Stück; Gehäusefarbe: Olivgrün (matt) mit schwarzer Beschriftung; Lieferung in Vintage-Transportbox; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.