6-kanaliger analoger Studio Mixer

  • ideal für kleinere professionelle Recording Setups, Podcasts und Post-Production
  • 2 Recording Channels mit 2 SuperAnalogueTM Mic Preamps (66 dB Gain)
  • 75Hz High Pass Filter
  • separater Line-Level Eingang, der auch als Instrumenten Eingang verwendet werden kann
  • One Knob Kompressor - basierend auf dem Classic SSL Channel Compressor
  • 2-Band EQ - Shelf oder Bell Kurve schaltbar
  • ALT Eingang, Insert und 2 Stereo Cue Wege
  • 2 Stero Kanäle mit jeweils zwei Stereo Cue Wegen
  • 100 mm Fader
  • bis zu 12 Kanäle für Summierung nutzbar
  • G Series Bus Kompressor mit fest eingestelltem Attack, Release und Ratio
  • professionelle Monitoring Sektion

Weitere Infos

Anzahl der Eingangskanäle 6
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Lineeingänge (Mono/Stereo) 2/2
Anzahl der Auxwege 2
Phantomspeisung Ja
Klangregelung Ja
Audiointerface Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

SSL SiX
69% kauften genau dieses Produkt
SSL SiX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.439 CHF In den Warenkorb
Behringer Xenyx Q802USB
5% kauften Behringer Xenyx Q802USB 70 CHF
Behringer Xenyx X1204 USB
4% kauften Behringer Xenyx X1204 USB 149 CHF
Tascam Model 24
4% kauften Tascam Model 24 944 CHF
Behringer Xenyx Q502USB
4% kauften Behringer Xenyx Q502USB 53 CHF
Unsere beliebtesten Analoge Recording-Mischpulte
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hype oder Hit?
Michael665, 06.05.2020
Eigentlich dachte ich beim SSL SIX ja, dass hier nur der Name des renommierten Herstellers ausgeschlachtet wird, aber da ich dermaßen viele positive Kommentare zu diesem Mixerchen gelesen hatte, wollte ich es nun einfach mal selbst wissen.

Bei der schnellen Lieferung durch den DHL-Boten war ich schon über den schweren aber doch kleinen Versandkarton erstaunt, und das um so mehr als das Teil dann ausgepackt auf meinem Tisch stand - kaum breiter als ein Mackie 802 aber mit viel mehr Bedienelementen.

Diese Bedienelemente fühlen sich durchaus wertig an, auch wenn die Zeiten bei denen Potis mit einer Gegenmutter verschraubt sind, anscheinend echt vorbei sind. Die Potis drehen sich für meinen Geschmack alle eher etwas fest und irgendwie "rau" und bei ein zwei Knöpfen hatte ich anfangs auch Hänger/Haker, was sich nach mehrmaligem Benutzen aber gelegt hat - ist halt alles noch neu. Ich hoffe, dass das alles auch qualitativ einigermaßen langlebig ist, auch wenn der SIX "Assembled in China" ist. Das Mixer-Layout ist durchaus gewöhnungsbedürftig aber man gewöhnt sich recht schnell daran.

Nach dem ersten Anschluss meines Mittelklasse-Audio-Interfaces hörte sich das für mich erst mal alles sehr gut an, aber das würde ich auch einem aktuellen Mackie Mixer (oder gar Behringer) nicht unbedingt absprechen wollen.

Erste große Begeisterung kam bei mir bei den Preamps der Monokänäle auf. Ich habe einen E-Bass eingesteckt (Bei Line/HI-Z Einstellung) und sofort einen Top-Sound gehabt - vergleichbar zu sehr hochwertigen Bass-Preamps. Mit dem Summenkompressor zusammen, hat man direkt einen super Bass-Sound zum aufnehmen.Mikrofone lassen sich rauschfrei sehr hoch verstärken und alles klingt immer sehr direkt und hochwertig. Die Kanalkompressoren eignen sich allerdings nicht für E-Bass, funktionieren aber bei anderem Material (Stimme, Gitarre, Synth) recht gut.

Die Mono-Kanal-Klangregelung klingt sehr gut. Ich finde die Idee mit den unterschiedlichen Frequenzbereichen - je nachdem ob man Shelving oder Bell Charakter angewählt hat - brauchbar aber eine Parametrik hätte mir natürlich schon besser gefallen. Ich wüsste allerdings nicht wo auf diesem Mixer noch Platz für so etwas gewesen wäre. Der Summenkompressor wurde ja schon von vielen gelobt und auch ich kann nur positives darüber berichten.

Noch einmal richtig auftrumpfen kann der SIX bei den Konfigurationsmöglichkeiten und der Monitoring-Sektion - hier befasst man sich am besten erst ein paar Tage mit dem Blockschaltbild und Verkabelungsbeispielen in der guten strukturierten, englischsprachigen Anleitung um sich einen Überblück über die Möglichkeiten zu verschaffen.

Obwohl ich kein Neuling bin, hatte auch ich anfangs einige Probleme alle Funktionen dieses Mixers zu verstehen und dafür entsprechende Anwendungen zuordnen zu können. Man sollte sich bewußt machen - der Mixer könnte durchaus auch Thirteen heissen, da er in der Summe letztlich wirklich 13 Kanäle zur Verfügung stellt (6 Kanäle + Ext1/2, Alt-In und Talkback) Trotzdem bin ich nicht der einzige, der sich noch ein paar Kanäle mehr gewünscht hätte, aber dann wäre der Preis wohl auch höher.

Ich konnte mit dem Six für mich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, habe nun zwei gut klingende "Channelstrips" um ggf. auch mal Instrumentalaufnahmen machen zu können, einen flexiblen Monitorcontroller, Glue-Kompressor, vielleicht auch Summierer - gemessen am Funktionsumfang für relativ kleines Geld - für mich ein Hit!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schönes wertiges und vielseitiges Spielzeug für Analogfans,
Karl552, 02.05.2019
Eigentlich wollte ich mir einen neuen Monitor-Controller als Ersatz für meine Presonus MonitorStation zulegen, die mir zu wenige EIngänge hat. Und einen oder 2 richtig gute Mic-Preamps und mindestens einen analogen Kompressor wollte ich auch noch haben.
Dann habe ich im Thomann-Blog dieses süsse kleine und stylische Pult gesehen und mich gleich verliebt. Man bekommt die Monitor-Section eines grossen Mischpultes, 2 Stereo-Cues, 3 Mikrofonpreamps, 2 x SSL Channel Compressor , 2 EQs mit schaltbarer Shelf/Bell Charecteristik ,1 x den legendären LMC 'Listen Mic Compressor' und 1 x einen 'Bus Compressor' + ziemlich vielseitige Routing-Möglichkeiten die über alles hinausgehen was ich je bei einem so kleinen Pult gesehen habe. Das ganze DIng ist sehr gut verarbeitet und wohnt in einem schweren Stahlblechgehäuse, geliefert wird es in einem mit Mossgummi gepolsterten sehr dickwandigen Karton zusammen mit einer Art Photoalbum von schicken Studios mit grossen SSL-Pulten.
Im Vergleich zu grossen SSL-Pulten sind einige Parameter bei den Kompressoren fest eingestellt, und der EQ muss ohne parametrische Mitten auskommen. Die gewählten Voreinstellungen scheinen jedoch sehr praxisgerecht zu sein, was es einem unerfahrenen Engineer auch erst einmal leichter macht eine gute Einstellung zu finden. Das Ding klingt sofort unheimlich gut, habe in ein paar Minuten so einen cleanen E-Gitarren-Sound im im 80er Stil direkt ins Pult mit Compressor hinbekommen. Die 2 Mono-Kanäle kann man auf high-Z schalten und Bass/Gitarre direkt anschliessen.
Das einzige Problem ist, das sich das kleine Teil so gut präsentiert das man dann schnell nochmals mehr will:

- 4 Monokanäle statt 2 wären noch netter

- Flip-Button, der den EQ vom Line-Eingang dem ALT Eingang zuweist, dann hätte man fast ein Inline-Pult
(Aufnahme Line/Mic über Channel Kompressor zur DAW, monitoring über ALT EIngang und Channel EQ)

- Die Foldback-Sends können nur exclusiv mit den Ext1/Ext2/Cue Signalen beschickt werden, schöner wäre wenn diese gemischt würden
- Eine Talkback-LED fehlt leider komplett

Wer den SSL Sound mag, mit relativ wenigen Eingängen leben kann und viel hochwertige Analoghardware auf kleinestem Raum haben möchte, ist hier richtig. Als Rackmodule würde die HW ein mehrfaches kosten.
Es würde mich allerdings nicht wundern wenn SSL in absehbarer Zeit noch ein etwas grösseres Modell herausbrächte.
4 Mono-Eingänge, 4 Stereo-Eingänge und eine Stereo-Subgruppe (mit dem Bus-Compressor drin) wären vermutlich eine tolle Grösse. Und am besten auch noch gleich drei eingebaute Kopfhörerverstärker, einen für den Producer und je 1 von den Foldbacks gespeist für sie Musiker.

Mal sehen was mir noch alles einfällt wenn ich ein paar Wochen mit dem Pult gearbeitet habe.

Für dieses Geld: Tolle Features, toller Sound und gute Verarbeitung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kann sehr viel
Musicsing, 30.04.2020
Der entscheidende Grund warum ich dieses hochgepriesene Mischpult nicht behalten habe, ist, dass der Klang über meine Monitore schlechter ist, wenn das SIX zwischen meinem Interface und Monitore liegt, als wenn die Monitore direkt am Interface angeschlossen sind. Sprich: der hervorragende Klang meines Interfaces (Merging Anubis), wird verschlechtert, wenn es durch das SIX geschickt wird. Ansonsten ist dieser Mischer schon ein super Teil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Besser geht nicht
GPunkt, 19.06.2019
Für 6 Kanäle enorm vielseitige Routing Möglichkeiten (unbedingt zwei 25 polige Sub D mit "in" und "out" dazukaufen, damit man die Inserts nutzen kann!). Der Klang ist so gut, wie es nur geht. Der leicht abgespeckte Masterbus - Kompressor alleine wäre das Geld wert. Der EQ ist nen Wucht! Jede noch so kleine Drehung kann man hören. Im Nu ist der Input auf den beiden Super Analog Eingängen genau so eingestellt, wie man das haben möchte. Ist bei mir jetzt fest im Aufnahmeweg für alle Analogen Inputs. SSL wird seinem Ruf gerecht.

P.S.: Hatte erst ein Montags-Gerät (Lose Schraube im Gehäuse und ein kratzender Kanal). Wie schnell und mit direkt zugesandtem Ersatzgerät und vorkonfektioniertem Rücksendekarton der Support von SLL für Ersatz gesorgt hat - das hat mich beeindruckt. Dafür nochmal ein dickes Extralob!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.439 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.