TC Electronic Forcefield Compressor

279

Effektpedal für E-Gitarre

  • Compressor/Limiter in Studioqualität
  • Regler: Sustain, Attack, Level
  • True Bypass
  • Abmessungen (H x B x T): 58 x 74 x 132 mm
  • Gewicht: 0,5 kg
  • Stromversorgung per 9 V-Batterie oder 9 V-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
Art des Effekts Compressor
Erhältlich seit Dezember 2016
Artikelnummer 400125
Verkaufseinheit 1 Stück
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten
39 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

183 Kundenbewertungen

HS
Kann nicht viel - aber das gut!
Henk S 15.11.2017
Kurzfassung: Es gibt heutzutage durchaus aufwendigere Kopressor-Pedale als das "Forcefield". Die sind aber auch deutlich teurer. Für einfache Anwendungen kann ich das TC Forcefield nur empfehlen! Bei dem Preis erst recht!

Jetzt in lang.

Vorab: Getestet habe ich den Forcefield-Kompressor mit einem 5 Watt Röhren-Verstärker und unterschiedlichen E-Gitarren (Singlecoils und Humbucker).

AUSSTATTUNG - VERARBEITUNG - BEDIENUNG
Der Forcefield Kompressor hat drei Regler:
"Sustain" - regelt die Stärke der Kompression
"Attack" - regelt wie schnell oder abrupt die Kompression ansetzt
"Volume" - regelt die Output-Lautstärke

Alle Regler laufen angenehm schwergängig und lassen sich auch gut mit dem Fuß verstellen. Das Gehäuse ist aus Metallblech, alles wirkt stabil, nix rutscht oder wackelt. Der True-Bypass-Fußschalter kommt ohne "Klack"-Geräusch aus. Super!

SOUND - ANWENDUNG
Obwohl der Forcefield ein relativ simpler Kompressor ist, bietet er vielfältige Möglichkeiten, den Sound zu Formen. Vom ganz subtilen"Anfetten" (kommt insbes. bei Single Coils gut) bis hin zum stark "ploppenden" Kompressor-Sound. Sicher kein Studio-Kompressor, aber für gängige (Live-)Anwendungen super zu gebrauchen. Ich benutze den Kompressor am liebsten und vor allem, um cleanen Singlecoil-Sounds etwas mehr Fülle und Sustain zu geben.

Noch ein paar Worte, weil ich immer wieder höre bzw. lese, der Kompressor würde "RAUSCHEN":
Ein Kompressor macht naturgemäß laute Töne leiser und leise Töne lauter. Entsprechend werden auch Grundrauschen und Störgeräusche im Signalweg verstärkt. Wenn es also bei eigeschaltetem Kompressor plötzlich wahrnehmbar rauscht, dann kommt das höchstwahrscheinlich(!) nicht vom Kompressor-Pedal selbst. Sondern der Kompressor macht nur das Rauschen lauter bzw. hörbar, was über Pickups, Kabel, andere Effektgeräte, etc. bereits im Signalweg vorhanden ist.

FAZIT
Alle Erwartungen erfüllt. Top! Angesichts des relativ geringen Preises insbesondere auch für Einsteiger und Ausprobiererinnen eine super Option.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
14
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AO
Super Preis-Leistungs-Verhältnis!
Alex Onegin 05.11.2019
Zunächst einmal muss ich gestehen, dass ich
1. kein Gitarrist bin und
2. keine wirklich belastbaren Vergleiche anstellen kann.

Allerdings freut es mich Euch mitzuteilen, dass der tc electronics Forcefield Compressor für mich voll und ganz seinen Zweck erfüllt!

Ich habe mir so langsam ein digital-analoges Setup für Electronica / Tech House aufgebaut. Da ich seit Urzeiten Geige spiele und mir ein wenig Gitarre (spiele eine günstige Harley Benton Les Paul) beigebracht habe, war für mich schnell klar, dass ich diese warm und organisch klingenden Instrumente unbedingt in mein Setup einbauen muss! Das Ganze läuft nun über einen Pigtonix Infinity Looper. Der Signalweg ist also folgender: Geige/Gitarre --> Looper --> Effekte --> Mixer (Roland MX-1) . Allerdings und leider musste ich schnell feststellen, dass - vor allem bei der Geige, die ich mit einem Headway The Band abnehme - beim Looper wenig bis gar nichts ankommt!

Also musste ein Compressor / Preamp her. Schnell stieß daher der schmale Studentengeldbeutel auf den tc electronics Forcefield Compressor. Und zack - war das Teil auch schon da und angeschlossen. Jetzt dem Looper vorgeschaltet sind Geige und v.a. Gitarre gut hörbar und können sich gut und ohne weiteres gegen das andere Gear behaupten.

Mit den Sustain und Attack Reglern klingt das Ganze auch natürlich, satt und angenehm weich. Der Sound lässt sich trotz der wenigen Regler interessant modulieren. Der Ton kommt dabei - wenn gewünscht - schön unmittelbar.

Die Verarbeitung des guten Stücks ist m.E. dabei für den Preis wirklich super! Auch hat der Compressor ein schönes Eigengewicht und liegt schön auf, eiert nicht und lässt sich gut bedienen, ohne dass das Pedal herum rutscht (ein Pedal-Board habe ich bisher noch nicht). Auch sind die Drehregler angenehm schwergängig. Der Fußschalter ist zudem nicht oder kaum hörbar. Ein Rauschen habe ich - anders als andere Nutzer - nicht feststellen können!

Im Ergebnis: Volle Kaufempfehlung von mir! Mir belibt daher nur noch, euch viel Spaß mit dem tc electronics Forcefield Compressor zu wünschen! :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Solider Compressor
Anonym 17.01.2017
Gleich zu Beginn, ich habe den Forcefield Compressor aus reinem Interesse bestellt. Ich wollte mal ausprobieren, ob ich mit einem Compressor etwas anfangen kann. Deshalb blieb ich erstmal in einem Preisbereich um die 50¤. Hier schien mir der tc electronic am wertigsten.
Das Gerät hält hier dem Eindruck stand. Es ist wertig verarbeitet und macht einen stabilen Eindruck.
Der Fußschalter rastet nicht ein, das finde ich persönlich super. Heißt es gibt keinerlei Klickgeräusche oder unnötiges Knacken.
Achtung, der Forcefield ist größer als ich dachte. Auf den Fotos wirkte er auf mich kleiner, als er in der Realität ist. Das ist aber höchstens ein Kriterium für Leute, die ihn vielleicht auf dem Board installieren wollen.

Zum Sound...
Ich habe leider keinen wirklichen Vergleich und das Problem beim Compressor an sich ist ja, dass man oft gar nicht merkt, dass einer dazugeschaltet ist.
Allerdings habe ich mit wenigem Drehen und Rumprobieren schöne Resultate erzielen können, wo ich mir dachte, cool, den lass ich jetzt einfach immer so an. Macht man natürlich dann doch nicht. Das Teil ist wirklich absolut intuitiv. Ist ja auch immer eine Geschmacksfrage.
Der Sustainregler macht einen sehr guten Job, hier kann man seinen Sound nochmal ordentlich pimpen, wenn es denn nötig ist. Alles in allem lässt dich der Forcefield auch schön als Booster nutzen, wobei ich da dann andere Geräte vorziehen würde.

Leider, und das könnte viele Leute stören, das Ding rauscht.
Nicht extrem(sofern man sich in einigermaßen humanen Reglerpositionen befindet), aber doch hörbar. Ich bin da eigentlich sehr empfindlich, aber live(Funk/Soul Cover) hat es mich nicht wirklich gestört(solange die Drivepedals aus waren), auch beim Üben und Checken im Proberaum nicht. Im Studio könnte ich mir vorstellen, dass es zu viel ist.

Getestet habe ich ihn mit folgenden Gitarren:

- Ibanez AR 420
- Neal Moser Stratocaster
- The Heritage H535

über meinen alten Mesa Boogie DC-5 Combo.

Auch in Kombi mit Delays etc.

Es gibt mit Sicherheit Luft nach oben(habe aber auch noch nie einen wirklichen Boutique Compressor benutzt, deshalb keine Ahnung), aber für 49¤ ist der Forcefield ein sehr gutes Pedal, mit dem man Spaß haben kann. Vor allem, wenn man wie ich einfach mal nen Compressor ausprobieren möchte.Man darf auch nie vergessen, dass auch irgendwann mal die Preisspanne nach unten ausgereizt sein muss, wenn man nicht zu viele Kompromisse haben möchte.
Ich werde ihn auf jeden Fall behalten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AN
Zufrieden
August Nebel 17.01.2022
Das Pedal macht, was es soll - und das sehr gut.
Muss dazusagen, dass ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, da dies mein erstes Compressor Pedal ist.
Habe mich ein bisschen eingelesen, Preise verglichen etc und mich dann für das Forcefield entschieden.
Satter, sauberer Klang, einfache Bedienung, solide Verarbeitung… und das für einen sehr schmalen Taler.
Bin vollends zufrieden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube