dB Technologies Flexsys FM12

Aktives 2-Weg Coax Monitor System

  • Leistung: 240 + 60 W/RMS digipack
  • Best├╝ckung: 1x 12" und 1x 1"
  • Frequenzbereich: 62 Hz - 20 kHz
  • SPL max. 126 dB
  • mit FRFR ┬ľ full range flat response
  • Abstrahlverhalten: 60┬░ x 90┬░ CD Horn
  • Anschl├╝sse: Line/ Mic Eingang/ XLR
  • High Quality Geh├Ąuse
  • Abmessungen (B x T x H): 450 x 290 x 410 mm
  • Gewicht: 17 kg
  • Farbe: Schwarz
  • passende Schutzh├╝lle: Art. 268858 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Multifunktionsgeh├Ąuse Nein
Best├╝ckung der Tieft├Âner 1x 12"
Hocht├Âner 1" und gr├Â├čer Ja
Mikrofoneingang Ja
Line Eingang Ja

Immer im (akustischen) Bilde

Was ist der Worst Case f├╝r Musiker auf der B├╝hne? Lampenfieber? Nein, viel schlimmer ist es, wenn man sich oder die anderen Musiker nicht richtig h├Âren kann. Klare Sache, eine transparente, definiert klingende und kraftvolle Monitorbox muss her. Im Normalfall handelt es sich dabei um einen Speaker in einem Wedge-Geh├Ąuse, welches so geformt ist, dass man es auf den Boden stellt und der Speaker einem direkt ins Gesicht schallt. Und genau so eine B├╝hnenmonitorbox ist die dB Technologies Flexsys FM12. Dank ihres 12ÔÇť-Tieft├Âners und des Koaxialaufbaus verspricht sie ausgewogenen Klang mit reichlich Druck. Genau das Richtige f├╝r Bands und Tontechniker, die aufs Budget achten m├╝ssen. Und ├╝brigens auch perfekt geeignet f├╝r Gitarristen, die f├╝r ihren Modeling Amp eine Full-Range-Flat-Response-Box (FRFR) suchen, damit ihre nachgebildete digitale Signalkette optimal in Schallwellen ├╝bersetzt werden kann. Dar├╝ber hinaus ├╝berzeugt sie durch ihre kompakten Ma├če und ist so auch f├╝r kleine B├╝hnen bestens geeignet.

Im Klang baden

Als Musiker ist man ja schon ausreichend damit besch├Ąftigt, sich um sein eigenes Equipment zu k├╝mmern. Wer hat da schon noch Zeit, sich Gedanken ├╝ber das Monitoring auf der B├╝hne zu machen? Doch Vorsicht, dieser Punkt ist nicht zu untersch├Ątzen. Ein undefinierter Sound mag ja im Proberaum noch zumutbar sein, aber auf der B├╝hne m├╝ssen sich alle K├╝nstler bestens h├Âren k├Ânnen, um eine entspannte Performance abliefern zu k├Ânnen. Vorhang auf f├╝r die dB Technologies Flexsys FM12, denn diese aktive Monitorbox bietet einen richtig tollen Sound und deckt verschiedenste Einsatzgebiete ab. Ob Band, m├Ąnnliche oder weibliche Stimme oder Playback - der kompakte Speaker macht alles mit und pr├Ąsentiert sich dank des integrierten DSPs mit acht verschiedenen Presets auch noch erstaunlich flexibel.

Gitarristen aufgepasst!

Beim Einsatz von Monitorboxen denkt man meist an die komplette Band, und daf├╝r ist die dB Technologies Flexsys FM12 - oder auch mehrere davon - bestens geeignet. Allerdings richtet sich die kraftvolle Aktivbox dar├╝ber hinaus noch an eine ganz spezielle Zielgruppe, n├Ąmlich Gitarristen, die Modeling Amps nutzen. Die Herausforderung hier besteht f├╝r einen Speaker darin, dass die komplette Signalkette inklusive abgenommener Gitarrenbox vom Modeler ausgegeben wird, wobei der danach folgende Beschallungslautsprecher das Signal eigentlich nur noch laut machen und m├Âglichst 1:1 wiedergeben soll. Man kennt das auch unter dem K├╝rzel FRFR, also Full Range Flat Response. Und genau daf├╝r ist die Flexsys FM12 optimal ausgelegt und bietet Gitarristen die n├Âtige Lautst├Ąrke und das gew├╝nschte Feeling - flatternde Hosenbeine auf Wunsch inklusive.

├ťber dB Technologies

Mitte der 90er Jahre wurde dBTechnologies als 100-prozentige Tochter der A.E.B. Industriale s.r.l. etabliert. Seither hat das Unternehmen sich als einer der weltweit f├╝hrenden Anbieter von professionellen Beschallungssystemen etabliert. dBTechnologies ist heute in mehr als 100 L├Ąndern mit direkten Vertriebsniederlassungen oder Vertriebspartnern vertreten. Den Wechsel zur digitalen Verst├Ąrkertechnologie hat dBTechnologies aus eigener Kraft und als einer der ersten Hersteller der Industrie Mitte der 2000er-Jahre vollzogen und blickt allein hier auf ├╝ber 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Endstufen und ihrer Umgebung inkl. Netzteil und DSP zur├╝ck. Das heutige Portfolio umfasst aktive und passive Lautsprecher, Endstufen und Elektronik sowie Drahtlossysteme f├╝r eine Vielzahl an Anwendungen von Musikern und DJs ├╝ber Dienstleister f├╝r Veranstaltungstechnik bis hin zur Festinstallation.

├ťberall passend

Und wo sind die dB Technologies Flexsys FM12 jetzt zu Hause? Vor allem auf der B├╝hne, wo sie f├╝r tollen und durchsetzungsf├Ąhigen Monitorsound sorgen. Aber auch im Proberaum, etwa wenn es darum geht, dass sich S├Ąnger oder Gitarrist mit Modeler gut h├Âren k├Ânnen. Ein durchaus denkbarer Einsatzbereich w├Ąre beispielsweise auch an einem E-Drumset, wenn man den Sound im Raum und nicht ├╝ber Kopfh├Ârer genie├čen m├Âchte. Einfach das jeweilige Ger├Ąt (Modeler, Mikro, Mischpult usw.) per XLR-Kabel anschlie├čen, einpegeln, fertig. Dank satter 300 Watt RMS und bis zu 126 dB Pegel ist man auch f├╝r laute Umgebungen bestens ger├╝stet. Und da der dB Technologies Flexsys FM12 - dem koaxialen Lautsprecheraufbau sei Dank - ein sehr breites Abstrahlverhalten hat, ist man auf der B├╝hne auch nicht an eine feste Position gebunden und kann den Monitor durchaus auch zu zweit nutzen.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

dB Technologies Flexsys FM12
44% kauften genau dieses Produkt
dB Technologies Flexsys FM12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
415 CHF In den Warenkorb
dB Technologies Flexsys FM10
15% kauften dB Technologies Flexsys FM10 309 CHF
the box pro Mon A12
5% kauften the box pro Mon A12 289 CHF
Behringer F1220D Eurolive
4% kauften Behringer F1220D Eurolive 155 CHF
dB Technologies FMX 12
4% kauften dB Technologies FMX 12 581 CHF
Unsere beliebtesten Aktive Fullrange Lautsprecher
93 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
akzeptabler Klang, spartanische Ausstattung
Thomas S. 658, 11.04.2016
Meine Anforderungen:
- Wiedergabe eines E-Gitarren-Multieffektgeräts mit Verstärkersimulationen (inklusive Beurteilung des Sounds), auch FRFR Amplification (full range flat response) genannt.
- Verstärkung von Akustik-Gitarren (Konzertgitarre und Westerngitarre)

Zu diesem Zweck soll die Wiedergabe des Monitors möglichst neutral sein.

Die 3 Kandidaten:
- pro mon 12A
- dB Technologies Flexsys FM12
- Dynacord AXM 12A

Nebengeräusche:
(Eigenrauschen und Brummen ohne angeschlossene Quellen, Gain ganz unten)
Ich hatte eigentlich nicht gedacht, dass Rauschen und Brummen überhaupt ein Problem sein könnte, aber der pro mon rauscht und brummt wirklich stark.
Für mich nicht brauchbar, weil es nervt und ermüdet und nicht nur während Spielpausen, sondern auch in leisen Passagen zu hören ist. Man hört das Rauschen und Brummen noch in ca. 10m Entfernung.
Vergleichsmessungen mit der App "Sound Meter" ergaben:
(Messung jeweils direkt am Gitter und in 1 m Abstand)
pro mon: 54dB; 40dB
Flexsys: 47 dB; 33dB
Dynacord: 35dB; 21dB (geschätzt, unterhalb der Messgenauigkeit)
Zum Vergleich:
ruhiges Atmen = ca. 10db,
Blätterrauschen = ca. 10 - 20dB,
Flüstern in 1m Entfernung, Bibliothek = ca. 30dB
Der Flexsys brummt ein wenig, der Dynacord brummt gar nicht.

Wiedergabe:
Sie klingen eigentlich alle 3 gut. Im Vergleich hört man aber deutliche Unterschiede (jeweils die neutrale Einstellung "Neutral, Monitor, flat")
Der Flexsys ist etwas Mitten- und Bassbetonter als der Dynacord.
Der Dynacord hat eindeutig die bessere Höhenauflösung, ohne spitz zu klingen.
Ich habe mit einem externen EQ den Sound des Flexsys Richtung Dynacord "hingetrimmt":
Höhen +3dB, 3kHz -1dB, Bässe - 4dB
Der Dynacord klingt aber trotzdem noch in den Höhen detailreicher.
Den pro mon habe ich dann nicht mehr so ausführlich getestet, weil das alles sowieso im Rauschen untergeht. Mein subjektiver Eindruck aufgrund der anderen Kommentare ist, dass meine pro mon kein Ausreisser ist. Und wenn doch, dann ist die Qualitätskontrolle mangelhaft.

Ausstattung (Auswahl):
Der Flexsys hat einige EQ-Presets, aber leider nichts, wo man einfach nur die Bässe raus und die Höhen rein drehen könnte. Ausserdem nur einen XLR-Eingang, sonst keine weiteren Eingänge.

Dynacord: XLR, Klinke, Cinch, 3 Eingänge, eingebauter parametrischer EQ
-> daher flexibler in der Verwendung als alle anderen. Man kann auch mehrere Gitarren gleichzeitig anschließen.

Fazit: Der Dynacord gewinnt für mich in allen Kategorien.
Für mich ist die präzise Höhenwiedergabe wichtig, denn eine ordentlich verzerrte Gitarre kann über die PA ganz schnell nerven, wenn sie zu viel ziept und zirpt. Das hört man mit dem Dynacord schnell und man kann den Sound entsprechend korrigieren. Der Flexsys vertuscht das gnädig.

Es gilt halt noch immer die alte Regel: Man bekommt, was man zahlt.
Der Mehrpreis für den Dynacord ist m.E. gerechtfertigt -> gekauft.

P.S.: alle drei sind Coaxial-Systeme, wo der Hochtöner in der Mitte des Tieftöners sitzt. Das führt dazu, dass der Sound aus verschiedenen Hörwinkeln sich nicht stark verändert (keine Phasenauslöschungen). Sehr effektiv! (deswegen ist der vergleichbare HK aus dem Rennen geflogen, weil es lästig ist, wenn das Horn nervt bzw. alles dumpf klingt, wenn man sich nur 1m vor der Box hin und her bewegt)

P.P.S: den RCF NX-12SMA gibt's auch noch, aber der war mir dann doch zu teuer.

10 Zoll Systeme kämen auch in Frage, aber die Basswiedergabe der tiefen Saiten und höheren Lautstärken ist bei 12 Zoll i.A. besser. Wenn man Wert auf "leicht und klein" legt, sind die 10 Zoll Systeme im Vorteil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Empfehlung f├╝r Kemper/Axe FX User
Sonex, 20.06.2016
Ich suchte für den Livebetrieb mit dem Kemper KPA eine Abhöre.Die Kempergemeinde schwört auf Yamaha oder RCF.Ich nicht.Die klingen sicher toll,aber für meinen Geschmack zu HiFi-mäßig.Also mal getestet und auf diesen hier gestoßen.Top verarbeitet,aber für längere Aufenthalte im Proberaum bitte lüften,das Gerät bereitet dann Kopfschmerzen,da die Plastikbeschichtung gast.Das gibt sich aber.Bedienung einfach,nur der Wahlschalter der verschiedenen Anwendungen macht keinen Sinn,da sich klanglich nur marginal etwas ändert.XLR-Klinke Combi als Eingang wäre professionell,ist aber nur XLR,was im Schadensfall einige Probleme aufwirft,es sei denn,man hat ein Klinke-XLR Kabel mal so einfach in Reserve.Nach einer Einspielzeit von ca.30 h klingt der Kleine sehr ausgewogen und rund und bildet das vom Kemper Angebotene sauber und realistisch ab(Rauschen und Brummen = 0).Im Studio erstellte Top Rigs müssen auf der Bühne je nach klanglichen Umfeld nur geringfügig per Kemper Master Monitor EQ angepasst werden(wer Schrott im Kemper hat,wird Schrott hören,und zwar glasklar,über den db?).
Fazit:300 saubere Watt.Bässe,Mitten und Höhen nach einiger Einspielzeit für Kemper und Axe FX User reichlich in amtlich ausgewogener Form vorhanden.Klares Klangbild ohne HiFimäßige Soundfärbungen für E-Gitarren aller Art,auch die Acoustics klingen Spitze über den Monitor.Dank seines angenehm breiten Abstrahlwinkels kann man sich auf der Bühne auch mal von ihm weg bewegen ohne großartige Klangverluste.Klare Empfehlung!
Übrigens:Man kann ihn auch zweckentfremdet für Vocals nehmen:))
P.S.
Für die Kollegen,die in ihren Bewertungen immer ellenlang das Design,statt Sound und Handling,bevorzugt bewerten.
Kauft ihn!Er sieht blendend aus!!?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Monitor f├╝r E-Gitarre (Axe FX direkt in den Monitor)
Malte8651, 15.11.2013
Ich habe diesen Monitor besorgt, da ich im Axe FX Forum darauf gestossen bin. Dort ist dieses kleine Monster als idealer Fullrange-Monitor für das Axe FX empfohlen worden. Nun was soll ich sagen... Das kleine Monsterchen ist sooo zierlich und soooo BÖSE! Ich habe einfach den Recto Patch genommen, die tiefen Bässe etwas reduziert und mal aufgedreht. Ergebnis: der Monitor schiebt, kann unheimlich laut werden, und hängt nicht im geringsten meinem gerade eben verkauften Powerball mit 4x12er nach. Ich wollte es nicht wahrhaben, aber das kleine Monster ist der Hammer. Er klingt mit dem Axe FX einfach super, auch die Clean und Crunch-sounds machen wirklich spass. Ich habe es lange nicht mehr gehabt, dass ich einen Sound anwähle und dann nur noch spiele. Vorher war ich immer irgendwie am schrauben. Dazu muss ich sagen dass ich das Axe FX Ultra FW11 habe. Ich will gar nicht wissen, wie das kleine Monster mit dem Axe II klingt.

Dieser Monitor ist absolut empfehlenswert! Ich hätte mir nur einen Klinkeneingang gewünscht (irgendwas ist ja immer).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
gro├če ├ťberraschung !
J_B_HAS, 23.02.2020
Ich spiele seit langer Zeit mit Modellern, angefangen mit POD und jetzt AX8. Dabei habe ich die letzten Jahre eine Yamaha DXR10 verwendet. Habe immer geglaubt es liegt an meinen Sounds am AX8 das ich nie zufrieden war mit meinem Sound. Zufällig auf die Flexsys gestoßen und direkt bestellt. Wow, dieser Monitor liefert wirklich gut ab!! Er klingt dabei wirklich gut und ist definitiv auch laut genug ohne zu zerren!

Am Ende habe ich mich dann aber doch für die Dynacord AXM12 entschieden, weil diese einfach noch etwas besser klingt und auch ein paar Features mehr hat, z.B. Cinch Eingänge, 3 Kanäle, XLR Kombi Inputs und gute Tragegriffe. Die Flexsys ist unhandlich aus meiner Sicht. Die AXM12 kostet allerdings auch einiges mehr.

Die Flexsys ist aber ein wirklich guter Kompromiss aus Preis, Features und Sound!!! Ich mag sie deutlich lieber als die DXR10.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 385 CHF verf├╝gbar
415 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schw├Ąchste und dennoch das wichtigste Glied in der elek┬ştro┬şakus┬şti┬şschen ├ťber┬ştra┬şgungs┬şkette ÔÇô Lautsprecher.
 
 
 
 
 
Video
dB Technologies Flexsys FM12
1:38
Thomann TV
dB Tech┬şno┬şlo┬şgies Flexsys FM12
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. F├╝r Druckfehler und Irrt├╝mer wird keine Haftung ├╝bernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
K├╝rzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautst├Ąrkeregler f├╝r alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern f├╝r Intensit├Ąt und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherpl├Ątze f├╝r...

K├╝rzlich besucht
Fender Billie Eilish Concert Ukulele

Fender Billie Eilish Concert Ukulele, Konzert Ukulele, Decke und Korpus Sapele, Nato Hals, Griffbrett Hardwood laminiert, Hals Binding, 16 B├╝nde, Sattelbreite 35mm (1,375"), Mensur 381mm (15"), Fishman Kula Preamp, offene Mechaniken, Abalone Rosette, Finish matt Schwarz mit "blohsh" Symbole

(2)
K├╝rzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo B├╝nde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

K├╝rzlich besucht
Fender CuNiFe Wide Range Humb. Neck

Fender CuNiFe Wide Range Humbucker Neck; Telecaster Humbucker; Wiederstand: 10.1 - 10.7k; Farbe: Chrom

K├╝rzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabeger├Ąt f├╝r 3G-SDI- und HDMI-Playback ├╝ber mit Thunderbolt 3 ausger├╝stete Laptops oder Desktopcomputers; unterst├╝tzt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualit├Ąt von Material aus gebr├Ąuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

K├╝rzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

K├╝rzlich besucht
Nux Optima Air NAI 5

Nux Optima Air NAI 5; Effektpedal f├╝r E- & Akustik Gitarren; Dual-switch Akustikgitarrensimulator mit einem Vorverst├Ąrker f├╝r Akustik- und E-Gitarren, 15 eingebaute Akustikgitarrenprofile mit IR-Level Regler,9 Preset slots; Regler: Reverb, IR Level, Select, Gain, Bass, Middle, Treble; Drucktasten: Select; LED:...

K├╝rzlich besucht
Toontrack SDX Legacy Of Rock

Toontrack SDX Legacy Of Rock (ESD); Erweiterungspack f├╝r Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Eddie Kramer im Studio 1 der AIR Studios in London; 5 komplette Drumsets und eine gro├če Auswahl an zus├Ątzlichen Snares, Bassdrums und...

K├╝rzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator f├╝r DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskan├Ąlen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator f├╝r DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (H├Âhen/B├Ąsse) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das v├Âllige Ausl├Âschen von B├Ąssen, Mitten und H├Âhen f├╝r...

(1)
K├╝rzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend f├╝r Akai MPC One und Ger├Ąte mit ├Ąhnlicher Gr├Â├če, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesterau├čenmaterial, Robuster Rei├čverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Sch├╝tzender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen au├čen 320 x 320 x...

(2)
K├╝rzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautst├Ąrkeregler f├╝r alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern f├╝r Intensit├Ąt und Tone; 16-Step...

K├╝rzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtl├Ąnge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 B├╝nde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfl├Ąche...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder m├Âchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns ├╝ber Ihr Feedback und werden Probleme m├Âglichst schnell f├╝r Sie l├Âsen.