Presonus Eris E5

Aktives Studiomonitore-Set

  • 5,25" (133 mm) Tieftöner mit Kevlar-Membran
  • 1" (25 mm) Hochtöner mit Seidenmembran
  • Leistung: Class-AB-Endstufen mit 45 / 35 W
  • Frequenzbereich: 53 - 22.000 Hz
  • Gain-Regler
  • Eingangsimpedanz: 10 kOhm
  • Mittenregler: Peak EQ, 1 kHz, +/-6 dB
  • Höhenregler: Kuhschwanzfilter, 4,5 kHz, +/-6 dB
  • schaltbarer Hochpassfilter: 80 Hz / 100 Hz
  • Acoustic-Space-Schalter: -2 dB, -4 dB
  • Trennfrequenz: 3 kHz
  • 102 dB SPL (Dauerbetrieb)
  • Eingang: XLR und Klinke (symmetrisch) sowie Cinch (unsymmetrisch)
  • geschirmt gegen HF-Einstreuungen
  • Einschaltverzögerung
  • Ausgangsstrombegrenzer
  • Überhitzungs-, Transienten- und Subsonic-Schutzschaltung
  • Abmessungen (B x T x H): 178 x 198 x 260 mm
  • Gewicht: 4,63 kg
  • Lieferumfang: 2 Monitore (1 Paar)

Weitere Infos

BestĂŒckung (gerundet) 1x 5,25"
VerstĂ€rkerleistung pro StĂŒck (RMS) 70 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Presonus Eris E5
56% kauften genau dieses Produkt
Presonus Eris E5
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
219 CHF In den Warenkorb
Presonus Eris E3.5
8% kauften Presonus Eris E3.5 99 CHF
Adam T5V
5% kauften Adam T5V 166 CHF
Swissonic ASM5
3% kauften Swissonic ASM5 166 CHF
Presonus Eris E4.5
3% kauften Presonus Eris E4.5 184 CHF
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
397 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Gute Monitore, schlechte Abschirmung
17.03.2016
Ich schreibe extrem selten Bewertungen.
Hier gibt es allerdings etwas, was man wissen sollte.

Die ganze Geschichte:
Beim ersten Paar ging eine Box nicht.
Problemlose Reklamation.

Beim zweiten Paar ging alles.

Allerdings ergab sich beim Betrieb über die unsymmetrischen Ausgänge meiner Soundkarte ein sehr unschönes Rauschen und starke Nebengeräusche.

Also habe ich mir die UR 242 von Steinberg dazu gekauft.
(Weil sie Class Compliant ist und also auch mit IPhone und Co auskommt).

Der Klang ist nun wirklich sehr gut.

ABER: alle 7 Sekunden hatte ich ein leises,aber auf Dauer sehr unangenehmes Zirpen aus, wie ich dachte, einer Box.
Da das Nahfeldmonitore für so zeitaufwendige Tätigkeiten wie Soundmischung für Videos sind, war das auf Dauer nicht auszuhalten.
Ich habe Thomann eine Aufnahme geschickt.
Die meinten, wahrscheinlich defekt.

Als ich die eine Box zurücksenden wollte, bemerkte ich das Problem auch bei der anderen Box.
Wenn auch etwas leiser.

Ich habe dann viel rumprobiert. Verschiedene Kabel, alle Funkenpfänger und Sender (fritzbox, Telefone etc.) aus bzw Flugmodus.
Hat alles nicht geholfen.

Schließlich habe ich die Boxen von allen Seiten, außer der Vorderseite, vor allem aber von hinten, in Alupapier gepackt
Und siehe da: das Zirpen ist nur noch direkt mit dem Ohr an der Box wahrzunehmen.
So ist alles super.
So benutze ich sie nun.

Sieht zwar schräg aus, ist mir aber alle mal lieber, als dieses Störgeräusche.

Ich tippe bei dem Störgeräusch auf ein Dect Telefonsignal der Basisstation der Nachbarn.
Ich wohne im Altbaumietshaus mit dicken Wänden!
Wer also ohne Schnurloses Telefon auf dem Land in einem Einfamilienhaus wohnt, dem könnte es egal sein.

Allen Anderen empfehle ich bei Problemen die Abschirmung zu verbessern und gute symmetrische Kabel und Quellen zu verwenden.

Also :

+ klein
+ sehr guter Klang
+ mehrere Einstellmöglichkeiten
- unsymmetrischer (Chinchilla) Eingang eigentlich nicht zu gebrauchen
- Abschirmung mangelhaft

By the way: zusammen mit der UR242 kann ich nun den Sound meines Mobiltelefons (Android) und IPads über spezielle Softwareplayer via USB wiedergeben. Der Soundunterschied zwischen Kopfhörerausgang und USB Wiedergabe ist GIGANTISCH!

Ich hoffe, ich könnte zu Eurer Entscheidungsfindung beitragen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
The Masters of Midrange
Tyrone Sasha, 18.06.2020
Hallo Zusammen,

Zunächst, die sind super leise. Auch bei voll aufgedrehtem Interface kein Rauschen oder irgendwas zu hören. Bin begeistert! Meine Rokit 8 G2 sind da ganz anders....

Ich habe sie mir vor allem wegen dem flachen Frequenz Verlauf geholt, und sie klingen in der Tat sehr flach, eigentlich schon langweilig, wie es sich für einen guten Monitor gehört.
Also für das reine Musikhören das Loudness EQs preset am player aktivieren, die Böxchen können nämlich auch Bass wenn man darauf besteht! WICHTIG 2-3 Tage (Nicht am Stück sondern einfach ganz normal benutzen) einspielen lassen. Dann entwickelt sich der Bass noch deutlich.

Jetzt aber die Mitten:

Die Ansprache ist sehr schnell und sehr gut auflösend, hervorragend daher zum arbeiten im Bereich ab 120Hz. Von mir absolute Empfehlung.

Höhen ebenfalls schnell, unaufgeregt und nicht überhyped. Präzise bis sogar Fein aber ohne Mojo.

Stereobild sauber und präzise.

Tiefenstaffelung akkurat, nicht zu flach, alles in allem ein schönes, sauberes 3d Bild.

Wie gesagt Bass, Bassdrum und co werden auch gut dargestellt, aber ggfs. doch nochmal auf was größerem oder Kopfhörer gegenchecken. Wenn irgendwo unterhalb 60Hz was wummert oder dröhnt, das können sie nicht, dafür sind sie auch nicht ausgelegt. Im Bereich um die ca 80 – 100 hz sind sie etwas topfig, das siehst man aber auch am Schaubild. Von daher also auch Ok wenn sie genau das machen was auch beschrieben steht.

Fazit:
Für den Preis überragend, ein echtes Arbeitswerkzeug ohne Schnörkel. Wenn die Mitten auf den Dingern Stimmen dann klingt’s auch überall anders.
Sozusagen der Edelersatz für die Breitbandquäken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Hochwertige Lautsprecher fĂŒr den Gebrauch am PC
29.04.2014
Vorweg muss ich erwähnen, dass ich nicht aus dem Studio-Recording-Bereich komme. Ich habe lediglich gute Boxen für meinen PC gesucht. Ich werde also meine Erfahrungen für den Gebrauch am heimischen Rechner kundtun.

Jedem, der vor hat dasselbe zu tun, kann ich in erster Linie raten, dass er die Platzverhältnisse auf seinem Schreibtisch genauestens ausmisst. Ich ging etwas gar optimistisch ans Werk und war dann überrascht, wie groß die beiden Schmuckstücke dann waren. Es sollte zudem bedacht werden, dass jeder der beiden Monitore über einen eigenen Stromanschluss benötigt und keine Audio-Anschlusskabel im Lieferumfang enthalten sind. Zudem befinden sich die Lautstärkeregler auf der Rückseite der Boxen. Es wäre daher optimal, wenn man die Lautstärke per Tastatur oder einem anderen Eingabegerät regeln könnte.

Sollte der Platz ausreichen und auch die anderen angesprochenen Sachen kein Problem sein, kann ich die beiden Monitore nur empfehlen. Sie machen nicht nur aufgrund des wertigen Äusseren einen sehr guten Eindruck auf dem Schreibtisch. Sie schlagen mit Leichtigkeit alles, was ich bisher an PC-Lautsprechern hören durfte (hauptächlich Lautsprechersysteme von Creative oder Logitech). Es ist faszinierend, wieveil Druck die beiden Monitore erzeugen können. Die Lautstärkenregler an den Boxen auf Standard-Einstellung belassend, musste ich den Laustärkeregler am Computer auf 20% reduzieren, damit mir die Monitore aus rund einem halben Meter Entfernung nicht dass Gehirn aus dem Schädel pusten. Auch der Bass kommt dabei nicht zu kurz. Es sollte jedoch nicht erwartet werden, dass die beiden Laustsprecher genausoviel Druck im Bassbereich produzieren können, wie Systeme mit einem Subwoofer. All diejenigen, die Bedenken haben sollten, dass diese eigentlich für den Studio-Bereich konzipierten Monitore zu geschliffen und langweilig klingen sollten, kann ich beruhigen. Es macht eine Menge Spaß mit diesen Boxen Musik zu hören, Filme anzusehen oder gar Spiele zu spielen. Das Einzige was passieren könnte ist, dass man sich von einigen alten, stark komprimierten MP3-Dateien trennen wird, da diese die Monitore nicht annähernd fordern werden und so schlecht klingen, wie sie auch tatsächlich sind.

Das Highlight für Monitore in dieser Preisklasse finde ich jedoch die Einstellungsmöglichkeiten an der Rückseite der Monitore. Neben dem üblichen Lautstärkeregler, bieten die Presonus Eris 5 auch noch Regler für die Mitten, die Höhen und den Bass im Bezug auf die Position der Monitore im Raum an. In der übersichtlich gestalteten Gebrauchsanweisung werden diese Funktionen eingehend erklärt. So lassen sich die Monitore bestens auf die individuellen Bedürfnisse anpassen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Unterbewertete Boxen
Flamsteed, 14.06.2018
Zu mir:
Ich bin EDM Produzent mit kleinem Home Studio. Da das Produzieren ein Hobby ist, habe ich nach günstigen aber guten Abhörmonitoren gesucht.

Seit ca. 5 Jahren habe ich die Boxen nun im Einsatz und möchte gerne eine hilfreiche Bewertung abgeben.

Die StandarBoxen, die einem empfohlen werden in dieser Preisklasse, sind die Boxen von KRK.
Allerdings hab ich mich vor Ort beraten lassen und konnte die Boxen gegeneinander hören. Sowohl die KRK als auch die Yamaha Monitore schnitten dabei deutlich schlechter ab. Die Klarheit und die Details im Sound der Presonus Boxen hat mich dabei überzeugt. Ich empfehle jeden sich vor Ort beraten zu lassen und sich selbst davon ein Bild zu machen.

Auch nach 5 Jahren ist es immernoch ein Genuss darauf zu Produzieren aber auch einfach Musik zu hören.

Der einzige leicht negative Punkt an den Boxen sind, dass Bässe unterhalb von 70hz weniger Druck haben.
Wer ein wenig mehr Budget hat sollte deswegen darüber nachdenken gleich die Eris E8 zu kaufen.

Alles in allem mein Preis/Leistungs-Sieger und ideal für jüngere Produzenten geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
219 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. FĂŒr Druckfehler und IrrtĂŒmer wird keine Haftung ĂŒbernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
KĂŒrzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal fĂŒr E-Gitarre; ĂŒber 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige VerstĂ€rker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(1)
KĂŒrzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 BĂŒnde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
KĂŒrzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; AnschlĂŒsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

KĂŒrzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 GehÀusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

KĂŒrzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

KĂŒrzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-VerstĂ€rker Klasse D fĂŒr den Tieftöner, Zwei 5-Watt-VerstĂ€rker Klasse D fĂŒr die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth GerĂ€ten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler fĂŒr Volumen Bass...

KĂŒrzlich besucht
Seymour Duncan Power Stage 200

Seymour Duncan Power Stage 200, kompakte Pedalboard-Endstufe, 200 Watt an 4 Ohm, fĂŒr Betrieb von Gitarrenboxen mit 4-16 Ohm geeignet, geeignet zum Anschluss direkt nach EffektgerĂ€ten, klein genug fĂŒr Pedalboards, Cab Sim und EQ lassen sich fĂŒr Kopfhörer-Ausgang und Balanced...

KĂŒrzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher AkkukapazitĂ€t von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) fĂŒr Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen wĂ€hrend des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wĂ€hlbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A AusgĂ€nge zum Laden...

KĂŒrzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul fĂŒr Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs fĂŒr +12V, -12V und +5V; SteckplĂ€tze fĂŒr 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

KĂŒrzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, ĂŒber 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive GerĂ€uschunterdrĂŒckung zum Ausblenden von AußengerĂ€uschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden AußengerĂ€usche bei Bedarf hörbar, Touch-SchaltflĂ€che zum Regulieren...

KĂŒrzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

KĂŒrzlich besucht
Supro Blues King 10 Combo

Supro Blues King 10 Combo; Röhren Combo VerstĂ€rker fĂŒr E-Gitarre; KanĂ€le: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1 x 12AX7; Endstufenröhren: 1 x 6V6; BestĂŒckung: Custom-Made 10" Lautsprecher; Regler: Volume, Treble, Bass, Reverb, Master; Schalter: Boost, Drive; Effekte: Spring Reverb; AnschlĂŒsse:...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns ĂŒber Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell fĂŒr Sie lösen.