ESI Amber i1

1

USB 3.1 Audiointerface mit USB-C Anschluss

  • 2 Ein- und Ausgangskanäle mit 24 Bit / 192 kHz
  • Dynamikumfang: 114 dB
  • Mikrofonvorverstärker mit +48 V Phantomspeisung
  • Echtzeitmonitoring mit Balance-Regler
  • Master- sowie Kopfhörer-Lautstärkeregler
  • 2 Gain-Regler
  • Stereo Loopback-Unterstützung für interne Aufnahmen
  • Eingangswahlschalter
  • Mic/Line Combo-Eingang: XLR / Klinke
  • Instrumenteneingang Hi-Z: 6,3 mm Klinke
  • Stereo Line-Eingang (unsymmetrisch): Cinch
  • Stereo Line-Ausgang (symmetrisch): 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Stromversorgung über USB-C
  • Class Compliant
  • EWDM-Treiber für Windows 10 / 11 mit ASIO 2.0-, MME-, WDM- und DirectSound-Unterstützung und virtuelle Kanäle
  • unterstützt OS X / macOS (10.9 und höher) über den native CoreAudio USB Treiber von Apple
  • Abmessungen (B x T x H): 171 x 116 x 43mm
  • inkl. Software-Paket (Download): Cubasis LE für iPhone/iPad, Wavelab LE, Bitwig Studio 8-Track sowie Abonnement (3 Monate) für JackTrip Virtual Studio
Erhältlich seit Januar 2024
Artikelnummer 584342
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenteneingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 3.1
Breite in mm 171 mm
Tiefe in mm 116 mm
Höhe in mm 43 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ C
Lieferumfang USB Kabel, Software
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
93 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Für Mikrofon und Instrumente

Das ESI Amber i1 ist ein USB-Audio-Interface mit einem 24-Bit/192-kHz-Wandler für die Aufnahme von Stimmen und Instrumenten in Studioqualität. Es verfügt über einen XLR-Eingang mit hochwertigem Mikrofonvorverstärker und schaltbarer 48V-Phantomspeisung, einen Hi-Z-Gitarreneingang mit eigenem Gain-Regler und separate Line-Level-Eingänge (Cinch) für Synthesizer oder Soundmodule. Das Amber i1 bietet ein modernes Design und Features wie Hardware-Loopback, USB-C, einen übersichtlichen LED-Anzeigebereich, eine komfortable Signalquellenauswahl, Echtzeit-Eingangsmonitoring, einen leistungsstarken Kopfhörerausgang mit unabhängiger Lautstärkeregelung und einen großen Master-Lautstärkeregler. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein leistungsfähiges professionelles Softwarepaket für Recording, Mixing und mehr auf PC, Mac und iOS-Geräten.

Frontseite des ESI Amber i1Audiointerface

Simpler Aufbau, logische Bedienung

Das Amber i1 ist Class-Compliant und arbeitet daher mit jedem modernen Mac, PC und vielen Mobilgeräten (iPhone, iPad), wobei für Geräte mit Lightning-Anschluss ein optionaler Lightning-to-USB-Adapter erforderlich ist. Auf dem Mac benötigt das Interface keine Treiber, allerdings hält ESI auf der Website ein Control Panel zum Download bereit. Darüber hinaus ist das Amber i1 mit praktisch jeder gängigen Audiosoftware kompatibel. Die Bedienelemente an der Vorderseite sind selbsterklärend und geben auch Einsteigern keine Rätsel auf. Dasselbe gilt im Prinzip für die Anschlüsse. Per beiliegendem USB-Kabel wird das Interface mit dem Computer verbunden. Direktes Monitoring ist wahlweise per Kopfhörerbuchse oder über die symmetrischen Ausgänge mit Studiomonitoren möglich. Per Input-Taste lässt sich das Eingangssignal zwischen Line, Mic, Hi-Z oder Mic+Hi-Z umschalten.

Rückseite mit Anschlüssen des ESI Amber i1 Audiointerface

Audiolösung für Musiker, Podcaster und Gamer

Dank seiner schnellen Datenübertragung und des sehr guten Digital-Analog-Wandlers eignet sich das ESI Amber i1 für eine recht breite Zielgruppe. Musiker, Podcaster, Content-Ersteller und Gamer können mit dem Interface hochwertige Audioaufnahmen am Computer erstellen, bearbeiten und auch in hoher Qualität ins Internet streamen. Selbst Musikliebhaber, die einfach nur Musik hören möchten, profitieren von einem Interface wie dem Amber i1, da es eine verbesserte Klangqualität und eine präzisere Audiowiedergabe bietet als herkömmliche Onboard-Soundkarten von Computern. Und dank des enthaltenen Software-Pakets ist für die meisten Anwendungen auch schon das passende Programm mit dabei.

Gehäuseoberseite des ESI Amber i1 Audiointerface

Über ESI

ESI Audiotechnik GmbH ist ein international tätiges deutsches Unternehmen mit Sitz in Leonberg bei Stuttgart. Das Portfolio des 2006 aus RIDI Multimedia hervorgegangenen Herstellers enthält unter anderem preiswerte Audio- und MIDI-Interfaces, Studiomonitore, Kopfhörer, Mikrofone und weiteres Recording-Equipment, das sich primär auf den Einsteigerbereich konzentriert und sich gleichzeitig durch einen hohen Qualitätsanspruch auszeichnet. Produkte werden in Zusammenarbeit mit aktiven Musikern, DJs und Produzenten entwickelt, bieten praxisnahe Ausstattung und setzen sich oftmals mit kleinen, praktischen Zusatzfunktionen von der Masse ab. ESI hat den Bereich des Homerecordings über Jahrzehnte hinweg mitgeprägt - unter anderem mit den Audiointerfaces aus der MAYA-Serie.

Kompakt, vielseitig, leistungsstark

Dank seiner kompakten Abmessungen nimmt das ESI Amber i1 selbst im kleinsten Home- oder Bedroom-Studio nicht viel Platz weg und lässt sich somit nicht nur leicht in jede stationäre Arbeitsumgebung integrieren, sondern auch hervorragend transportieren und unterwegs am Laptop (oder Tablet) nutzen. Egal ob Musikproduktion, Podcast, Voice-Over, Interview oder Online-Unterricht – das ESI Amber i1 bietet eine beeindruckende Vielseitigkeit für eine breite Palette von Anwendungen. Darüber hinaus arbeitet das Audio-Interface reibungslos mit Windows-Rechnern, Mac-Computern und gemäß der Herstellerangaben auch mit Linux-Systemen. Nerd-Facts: Der EWDM-Treiber für Windows 10/11 unterstützt ASIO 2.0 und DirectWIRE Routing. Über DirectWIRE Loopback können auch interne Signale aufgezeichnet und bearbeitet werden.

1 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

1 Rezension

C
Kompakt und für kleine Homestudios perfekt
CaSuSa 19.03.2024
Ich bin kein Fan von komplizierten Audio Interfaces. Das i1 ersetzt mein kurzzeitig genutztes Mackie ProFX6v3, mit dem ich überhaupt nicht klarkomme.

Zum i1, da ich fast keine weiteren externen analogen Quellen mehr habe, suchte ich ein Interface mit 2 Anschlüssen, 1x Micro XLR und 1x Instrument, beides deckt das i1 perfekt ab.
Als Zusatz gibt es hier auf der Rückseite noch zwei weitere Eingänge, warum als RCA und nicht als Klinke ausgeführt, erschliesst sich mir nicht. Aber ein passenden Kabel sollte das "Problem" lösen.
Man kann alle Eingänge direkt verkabeln und über den Eingangswahlschalter auf der Vorderseite des Interfaces kann man die Eingangsquelle wählen.
Hi/Z und Mic also 2x Klinke
Hi/Z Instrument
Mic mit 48V
und Line, die RCA auf der Rückseite.

Mehr brauche ich nicht und mehr wollte ich auch nicht.

Die Bedienregler sind klein und dennoch gut zu bedienen. Wer permanent was verstellen muss wird sicher etwas genervt von der fummeligen Bedienung sein. Für mich ist das kein negativer Punkt.

Einzig die Beschriftung kann man bei ungünstigen Licht schlecht lesen, da sie sehr kontrastarm ist. Auch hier ist es für mich kein wirklich "richtiger" negativer Punkt.

Angeschlossen wird das Interface über USB-C, was ich 1:1 auch an meinen Mac Studio so gemacht habe. Das beigelegte USB-C auf USB-A Kabel habe ich nicht im Einsatz.

Unter macOS 14.4 ist die Erkennung erfolgreich gewesen und ich kann das Interface in Logic pro X, Cubase 13, WaveLab LE und Audacity ohne Probleme benutzen.

Zusammenfassend ist für mich das Interface perfekt und eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden