Harley Benton Custom Line ResoKing BK

E-Gitarre

  • Bluegrass-Serie
  • Lindenkorpus
  • eingeleimter Ahornhals
  • Amaranthgriffbrett
  • Dot-Einlagen
  • Korpusbindings
  • C-Halsprofil
  • 21 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Double-Action-Trussrod
  • Tonabnehmer: 1 Mini Humbucker und 1 Piezo-Tonabnehmer
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • Resonatorsteg
  • Hardware: Chrom
  • DieCast-Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .012 - .054
  • Gewicht: ca. 3,7 kg
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 131827 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • A-Tuning
  • A-Tuning Pickup
  • E-Tuning
  • E-Tuning Amp
  • G-Tuning
  • G-Tuning Pickup

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Korpus Linde
Hals Ahorn
Griffbrett Roseacer
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung H
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton Custom Line ResoKing BK + Elixir Resonator Strings +
10 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton Custom Line ResoKing BK
72% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton Custom Line ResoKing BK
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
205 CHF In den Warenkorb
Harley Benton Custom Line N-150CE BK
16% kauften Harley Benton Custom Line N-150CE BK 184 CHF
Harley Benton Custom Line CLR-Chrome
2% kauften Harley Benton Custom Line CLR-Chrome 339 CHF
Harley Benton Custom Line CLR-ResoElectric
1% kauften Harley Benton Custom Line CLR-ResoElectric 509 CHF
Unsere beliebtesten Resonator Gitarren
149 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Entspricht genau dem, was ich erwartet habe!
Hans-Jürgen Leu, 06.09.2019
Ich war gleich nach dem Auspacken begeistert, einfach eine Augenweide.
Optische Verarbeitung top.
Ich werde hier auch keine Punktabzüge vergeben.
Zu den Fakten :
Habe sie gestimmt, was auch wirklich sehr hakelig war, probegespielt, und muß sagen daß sie jeden Cent wert ist.
Soll aber nicht heißen, daß es nicht noch besser geht.
Meinen Erwartungen zur Folge habe ich schon im Vorfeld Klusonlocks, Saiten, Stringtrees, Gurt und passende Halterungen, Potentiometer usw mitbestellt.
Es hat sich gelohnt :
Die Klusonlocks und die Stringtrees erleichtern das Stimmen und machen sie auch wesentlich Stimmstabiler.
Die serienmäßigen Potis machen ihren Dienst, sind aber wie eine Ketshupflasche, erst nichts und dann alles auf einmal.
Die Saiten habe ich gegen 12-54er getauscht, danach nicht wieder zu erkennen, es scheppert nichts mehr, sie braucht einfach genug Druck auf dem Resonator.
Bin mit den Saiten (open D) aber noch nicht am Ende.
Bei 199€ habe ich kein topfertiges Produkt erwartet, aber allein die Grundsubstanz ohne Mechaniken und Elektronik ist es schon wert.
Ich habe vier Stunden Feinarbeit und ca. 100€ in dieses gute Stück investiert.
Jetzt habe ich eine wunderschöne Reso an der ich noch viele Jahre Freude haben werde.
Zwei meiner Bekannten haben sie heute ausprobiert und fragten mich, ob ich zu viel Geld hätte.
Ich verriet ihnen den Preis (plus meiner Eigenleistung), sie waren beeindruckt.
Fazit:
Die Basis ist verdammt gut, man kann mit ein wenig Fummelei viel damit anstellen.
Wer mehr (so wie ich) will, muß eben halt etwas nachinvestieren und kann für den Preis nur eine gut brauchbare Basis erwarten.
Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
In diesem Sinne. ..........
Nachtrag:
Es gibt (wie auch schon im Test beschrieben) ein Problem mit der Oktavenreinheit der drei hohen Saiten, die am 12. Bund hörbar zu hoch klingen (was bei Slides kaum stört).
Ich habe das Problem gelöst:
Der Steg läßt sich verdrehen, wenn man den Resodeckel abschraubt.
Leicht (wirklich nur minimal) im Urzeigersinn (vorher unbedingt markieren) verdrehen.
Mit den (von mir oben beschriebenen) 12-54er Saiten ist der Fehler fast nicht mehr hörbar, sondern nur noch mit dem Stimmgerät von TC (+- 0,02 cent im Srobomode) messbar.
Die meisten anderen Stimmgeräte zeigen diesen Fehler schon nicht mehr an.
Wenn man jetzt noch (so wie ich) 13-56er Flatwounds aufzieht ist das Problem gänzlich verschwunden.
Ich war heute mit meinen fünf Gitarren bei einem sehr kompetenten Gitarrenbauer.
Er hat sie beäugt, gespielt, untersucht und war einfach nur erstaunt.
Er kennt Resomodelle die ein vielfaches kosten und einfach nur scheiße klingen.
Diese hier sei nahezu lupenrein und er sähe keine Verbesserungsmöglichkeit.
Ich schon, ich zeigte ihm die (bei Thomann für 99€) hochwertigere Resomembran, er stimmte mir sofort zu.
Je feiner die Membran um so weniger scheppert (diese scheppert auch so schon nicht ansatzweise im Gehäuse) so ein Ding, sie wird noch lauter und feiner zugleich.
Ich werde mir jetzt noch diese Membran gönnen und habe dann (auch laut seiner Aussage) eine (für lumpige 400€) mega gute Reso, die sogar Modelle die ein vielfaches kosten, gnadenlos in den Schatten stellt.
Die Substanz erlaubt es, daraus eine Klampfe fürs Leben zu machen.
In diesem Sinne ............ Jürgen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Solide
26.04.2016
Präambel:

Eine objektive Bewertung einer Gitarre dieser Preisklasse fällt äußerst schwer, da man bei fast jedem Kritikpunkt geneigt ist zu sagen: "Na ja, das ist nicht optimal, aber bei dem Preis?".
Ich will dennoch versuchen eine unabhängige Einschätzung abzuliefern:

Erster Eindruck/Out of the Box (Gitarren-Karton im Thomann Versandkarton mit Luftpolstern):

Harley Benton Quality-Check und Thomann Qualitäts-Kontroll-Sticker liegen bei.

Lack sieht ganz gut aus, mindestens (!) zwei Schichten (Schwarz und Hochglanz), ist aber nicht wahnsinnig hart, neigt zu Kratzern. Binding sieht hübsch aus, hat ganz geringe kosmetische Fehler.

Der Riegel der Resonatorabdeckung über der Bridge ist leicht konkav eingedrückt, berührt aber nicht die Saiten, lässt sich von Hand (mit erheblichem Kraftaufwand, das Teil ist stabil!) etwas nach außen beulen.

Poti-Knöpfe sind nicht alle bis auf das Deckenniveau verschraubt, was leicht behoben werden kann.

Die Abdeckung der Potis auf der Rückseite scheint von Hand mit der Laubsäge gearbeitet zu sein und die Aussparung ist zwar offensichtlich mit Abschirmfarbe behandelt, ansonsten aber stark verunreinigt.

Die Magnete des Mini-Humbucker liegen nicht 100%ig unter den Saiten. Eine Korrektur ist ohne Holzkitt und mehreren Schleifvorgängen nicht möglich (evtl. aber auch nicht nötig).

Saitenlage/Saitenstärke sind m.E. optimal: Kein Rasseln, kein Scheppern, gute Lage und Spannung für sowohl Strumming, Fingerpicking und Slide. Frets sind gut versäubert.
Saiten-Niederhalter kann evtl. sogar ein wenig gelockert werden, wenn weniger Saitenspannung gewünscht ist.
Oktav- und Bundreinheit sind für alle Saiten gegeben. (Die "Spider" des Resonators ist nicht unter 90º eingebaut, so dass die Bridge ebenfalls eine leichte Schräglage erhält und somit die individuellen Saitenlängen in etwa einer Konzertgitarre entsprechen).
Der Hals liegt mittig und ist sowohl flach, als auch gerade.
Mechaniken sind bei meinem Modell homogen eingestellt. Die Gängigkeit ist im mittleren Bereich anzusiedeln. (Für mein Dafürhalten: Top).

Sound:

Unverstärkt klingt sie eindeutig schon gewaltig nach Dobro, hat selbstverständlich bei nur 5,00 cm Korpustiefe weniger Bass zu bieten, als z.B. eine Regal oder auch nur eine Hohner, mit persönlich gefällt dieser Sound aber sehr. Das Schalloch oben im Korpus ist leider nur Zierde, da kommt so gut wie nix raus.
Der Druck nach vorne ist auch schon erstaunlich gut, was man aber als selbst Spielender gar nicht richtig hört. Deshalb: An den Amp ran:

Und hier wird sie dann echt erstaunlich, die kleine, flache, schwarze:
Mit dem Piezo under der Bridge und em Mini-Humbucker am Hals lassen sich alle erdenklichen Resonator-Sounds simulieren. Von der ultra-metallischen Ansprache einer Full-Steel-Body bis zu einem weichen Holzigen Sound, der schon Richtung Lap-Steel, oder Hawaaiian gehen.
Clean, verzerrt, mit oder ohne zusätzliche Effekte (ein wenig Delay oder Chorus bzw. Tremolo bieten sich an), das Teil ist unschlagbar vielseitig. Selbst Gypsy-Jazz-Stimmung kann aufkommen, wenn gewünscht.
Man muss allerdings aufpassen, dass man sich bei zu viel Piezo-Beimischung kein Feedback einfängt. Und hier gibt's leider auch wieder ein kleines Bisschen Kritik:
Die Potis (Je einer für Level/Tone für Bucker und Piezo und einer für die Mischung aus beiden) sprechen in keiner Weise linear an (letztlich passiert alles im letzten Fünftel) und der Bucker für sich allein ist ein wenig dumpf also nicht wirklich solo zu verwenden. Trotzdem findet man mit dem richtigen Gehör leicht die Richtige Einstellung für dem gewünschten Sound.

Fazit:

Das Gerät hat ganz klar gewisse Mängel auf der kosmetischen Ebene und in der Sorgfalt der Verarbeitung, der Nutzbarkeit v.a. als Einsteigergitarre für Resonator-/Slide-Neulinge tun diese aber keinen Abbruch.

Ich gebe gerne ehrlich zu, eine teurere hätte ich mir eh nicht zugelegt und bin eher positiv, denn negativ überrascht.
Insbesondere im Sound ist sie m.E. (wegen ihrer Vielseitigkeit) vielen anderen Dobros (ohne Tonabnehmersystem) überlegen.

Oder mit anderen Worten: "Das ist sicher nicht alles ganz optimal, aber bei dem Preis?"

Also von mir eine 3.5.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Not even slinky...
Morriz Adoniz, 26.08.2013
Das beste beider Welten, und das zu einem Wahnsinnspreis:
Resonator in einer sauber verarbeiteten E-Gitarre, das was ich mir schon lange gewünscht hatte. Aber kommen wir zur Sache, und fassen zusammen:
Ein Blickfang ist sie auf jeden Fall und steht den Thomann-Produktfotos in nichts nach. Nach begeistertem Auspacken hab ich die Kleine auf den Schoss genommen und erst einmal auf Standard-Tuning eingestimmt:
Die Saiten scheppern. Dann auf Open E gestimmt, die Saiten scheppern. Runtergestimmt auf Open D, die Saiten schepppern.

Dann kam der Geistesblitz:
Die Schöne wird mit 10er E-Gitarren-Saiten ausgeliefert, das habe ich kurzum geändert und am nächsten Tag 12er Strings drauf gezogen: "Ernie Ball 12er not even slinky" - wie auch schon auf der Packung steht: "Optimal for Detuning" - Und siehe da, es funzt! Kräftiger satter Sound, auch unverstärkt. Diese Saiten also gleich dazubestellen. Diese 6 Bucks sollten es wert sein und der Hals hat auch kein Problem mit den 12ern.

Habe das gute Stück auseinander genommen um zu sehen wie sie verbaut ist: Piezo nimmt direkt vom Resonator ab und ist dann mit dem Humbucker verknüpft:
Was für ein Sound über meine VOX VTX 120 AD Röhre.

Ach ja, abschließend: Man sollte beim Saitenwechsel auch gleich einen massiveren Steg über den Abnehmer einbauen, der werkseingebaute schwächelt bei den fetten Saiten und verschiebt sich mit dem Ergebnis, dass es wieder scheppert.

Solution:
Einen Ganzton runterschrauben, einen dünnen Schraubenzieher unter die Haube und den Steg in die richtige Richtung ziehen.

Summa summarum:
Für diesen Preis ein absolutes Muss, als Hingucker, als Gitarre, als "the best of both worlds"... und meine 17. Klampfe hat ihren Stammplatz.

Verstärkt über einen VOX Mini 3:
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Positiv überrascht
18.01.2017
Vor dem kauf der Custom Line ResoKing BK habe ich mich etwas im Internet umgeschaut und wollte mir eigentlich eine andere "hochwertigere" Gitarre kaufen. Doch als ich mir einige Foren durch gelesen habe, habe ich doch zu Harley Benton gegriffen und bin zufrieden.

Diese Gitarre habe ich mir extra gekauft um mich mit dem Bottleneck zu beschäftigen und mich im bereich Blues etwas zu festigen. In diesem Bereich und als Anfänger war diese Gitarre gold Richtig. Der Sound ist speziel darauf ausgelegt. Wer die Gitarre nur wegen des Aussehens kauft könnte vom klang schnell enttäuscht werden. Weil sie sehr blechern klingt, aber das ist gewollt. Meine Gitarre war super eingestellt und ich konnte auch in den hohen Lagen saubere Töne spielen. Sie ist Bundrein und hatte von meinem Gefühl her schon 11er Seiten aufgespannt. Viele haben gesagt das sie mit 10er oder 9er Seiten schnarrt weil zu wenig Druck auf den Metalresonator ausgeübt wird. Das Problem hatte ich nicht.

den Punktabzug beim Sound gab es weil die Pickups etwas Fummelig zum einstellen waren... Ich finde wenn man am Regler dreht passiert erst gar nichts und dann kommt es auf dem letzten drittel mit voller Wucht. Aber irgendwo muss es ja Unterschiede geben bei dem Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
205 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

(1)
Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 Orange

SOMA Lyra-8 Orange; Sonderedition in Orange; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve pro Stimme mit langsamer und schneller Reaktionszeit; Hyper LFO für Vibrato- und...

(12)
Kürzlich besucht
Stageworx Cable Bridge 2MC

Stageworx Cable Bridge 2MC, Kabelbrücke mit gelben Klappdeckel, Anzahl der Kabelkanäle: 2, Abmessung des größten Kanals: 3.2 x 3.2 cm, Nutzlänge: 90 cm, Außenabmessungen: 93 x 25 x 4.5 cm; Tragfähigkeit: 3000 kg, Gewicht: 5 kg

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix 5MM Power Amp

Electro Harmonix 5mm Pedal Power Amp, Transistor Verstärker für E-Gitarre; im Taschenformat; super portabel und perfekt in Spielsituationen, in denen kein Hochleistungsverstärker erforderlich ist; kann alleine oder mit einem Verzerrer-Pedal, EQ und/oder Vorverstärker verwendet werden, um mehr Klangmöglichkeiten zu erhalten;...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon Stylus 2M Red

Ortofon Stylus 2M Red; Ersatznadel für 2M Red; elliptischer Nadelschliff; Farbe: rot

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.