Harley Benton TE-52 NA Vintage Serie E-Gitarre

banner
Kostenlose Gitarrenschule

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

E-Gitarre

  • Korpus: amerikanische Esche
  • geschraubter Hals: kanadischer Ahorn mit Roseacer Skunk Stripe
  • Halsprofil: C
  • Griffbrett: Ahorn
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • Dot Einlagen
  • 21 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Tonabnehmer: 2 Roswell TEA Alnico-5 TE-Style Single Coils
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • 3-weg Schalter
  • Deluxe Chrom Hardware
  • Kluson-Style Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .010 - .046
  • Farbe: Natur Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Rock Crossover
  • Funk
  • Indie
  • Rock
  • Bluespicking
  • Punky

Weitere Infos

Farbe Natur
Tonabnehmerbestückung SS
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Esche
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 21
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Eine Hommage an den Klassiker

Klassische Optik, klassische Spezifikationen und klassischer Sound. Die Harley Benton TE-52 NA ist eine typische T-Style-Gitarre, deren Besonderheit das Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Mit einem Korpus aus amerikanischer Esche und einem kräftigen Ahornhals mit Ahorngriffbrett entspricht die Grundlage dieser E-Gitarre weitaus teureren Modellen und den ursprünglichen Spezifikationen des Vorbilds. Dazu kommen hochwertige Single-Coil-Tonabnehmer von Roswell, optisch wie klanglich vintage-authentische Hardware und eine Werksbesaitung mit D’Addario-Saiten. Wenn etwas zu diesem Feature-Set nicht ganz passt, dann ist das der geringe Preis.

Solide Ausstattung

Der schön gemaserte Eschekorpus ist in natürlicher Holzoptik hochglanzlackiert, wogegen der sanft getönte Hals für eine angenehme Bespielbarkeit mit einem matten Lack kommt. Apropos Hals: Dieser besteht aus kanadischem Ahorn, hat ein aufgeleimtes Ahorngriffbrett und ist relativ kräftig, wobei er dennoch im Vergleich zur Vorlage aus den 50ern etwas modernerem Spielverhalten angepasst wurde. Die Brückenkonstruktion erlaubt das Einfädeln der Saiten sowohl durch den Korpus als auch als Toploader von oben. Die Schaltung der Elektrik ist sehr einfach gehalten: Ein Volume-Regler, ein Tone-Regler und ein Schalter. Dieser Dreiweg-Schalter gibt die Möglichkeit, zwischen den Tonabnehmern zu wechseln, wobei die Mittelposition Störgeräusche unterdrückt. Die Mechaniken sind im authentischen Vintage-Design gehalten und zwei Saitenniederhalter sorgen dafür, dass die hohen Saiten auch bei kräftigem Anschlag nicht aus dem Sattel springen.

Der Sound, den alle lieben

Preislich liegt die Gitarre in einem Bereich, der auf Einsteiger ausgelegt ist, doch auch Fortgeschrittene können hier zugreifen, wenn sie ihr Setup um einen soliden T-Style-Sound erweitern möchten, ohne dabei zu viel investieren zu müssen. Wer musikalisch mehr auf klassische Rockmusik, Blues oder Country als auf Heavy Metal steht, der findet in dieser Gitarre einen geeigneten Partner. Die Harley Benton TE-52 bietet hierfür typischerweise einen sehr direkten, hellen, knackigen Sound, welcher durch die Holzkombination und die AlNiCo-V-Tonabnehmer von Roswell gefördert wird. Die Brückenkonstruktion und die Metallplatte unter dem Steg-Tonabnehmer sorgen dennoch dafür, dass der Klang nicht zu dünn wird.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Einfache Gitarre - viele Möglichkeiten

Ob als Gitarre für den Proberaum, als Backup, als Einsteigerinstrument oder für klassische T-Style-Sounds, die man mit seiner bisherigen Gitarrensammlung nicht erreichen kann: Die Liste der Anwendungsmöglichkeiten für eine Harley Benton TE-52 ist lang und die Qualität stimmt ebenso wie der Preis. So ist es kein Wunder, dass sie seit Jahren zu den Topsellern dieser Gitarrengattung gehört. In dieser klassischen Bauweise ist sie auch kompatibel zu einer großen Menge an Teilen: Tonabnehmer, Schlagbretter, Mechaniken gibt es in einer großen Auswahl und laden zum Individualisieren ein. Doch auch ohne jegliche Modifikation ist die TE-52 ein starkes Instrument. Gerade für Anfänger empfiehlt sich als Alternative zum puren Instrument möglicherweise der Blick auf eines der vorgefertigten Bundles oder ein individuelles Creative Bundle mit dem nötigen Zubehör wie Tasche, Gurt und Verstärker.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Harley Benton TE-52 NA Vintage Series + Harley Benton HB-20R +
12 Weitere
Harley Benton TE-52 NA Vintage Series + Harley Benton Valuestrings EL 10-46 +
9 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton TE-52 NA Vintage Series
62% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton TE-52 NA Vintage Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
159 CHF In den Warenkorb
Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style
5% kauften Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style 90 CHF
Harley Benton TE-20MN BM Standard Series
5% kauften Harley Benton TE-20MN BM Standard Series 95 CHF
Harley Benton TE-20MN CA Standard Series
4% kauften Harley Benton TE-20MN CA Standard Series 95 CHF
Harley Benton TE-70 Black Paisley
4% kauften Harley Benton TE-70 Black Paisley 179 CHF
Unsere beliebtesten T-Modelle
969 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis o.k.
DGK, 22.02.2021
Nachdem ich eine Harley Benton ST-62 Vintage aufgrund eines kleinen Lackrisses bei der Halstasche zurück gesendet habe, habe mich wegen der Einfachheit der Konstruktion die HB TE-52 Vintage ausgewählt in der Hoffnung, dass die Verarbeitungsqualität deshalb besser sein wird. Und wurde nicht enttäuscht.
Allerdings, die Gitarre war "out of the box" zum Einstellen. Die Saitenhöhe war von der Brücke aus viel zu hoch und der Hals war viel zu sehr gerade für meinen Geschmack. Auch die Saiten mussten beim Stimmen nachgezogen werden. Das alles ist kein Mangel, das muss bei durchaus teueren Gitarren auch gemacht werden.
Bei dieser Gitarre gibt es keine sichtbaren Verarbeitungsmängel. Ich besitze eine Fender Player Series Telecaster, die als Vergleich gedient hat, obwohl sie ca. das 4fache kostet. Mein Eindruck nach Punkten:
Der Body wiegt 4,10 kg. Leider wesentlich schwerer als von der Player Tele. Diese wiegt etwas weniger als 3,58 kg. Der Body aus Esche ist sehr gut verarbeitet. Es sind keine Lackfehler zu erkennen. Das Eschenholz hat eine schöne, ruhige Maserung und besteht aus 2 Teilen, diese sind aber nicht gleich groß.
Der Hals hat ein aufgeleimtes Ahorn-Griffbrett was nicht schlecht ist. Es dient zur besseren Halsfestigkeit. Die Halsform ist ein "C", eine Spur dicker als das "Modern C" von der Player. Ich mag ihn.
Die Bünde sind an den Enden bis auf eines am 21. Bund sehr gut abgeschlifen. Also, alles im grünen Bereich. Keine scharfen Kanten mit dieser einen kleinen Ausnahme. Leider sind die Bünde nicht sehr gut poliert. Bei der Player sind sie dagegen spiegelglatt. Bei der HB TE-52 sind sie matt. Das spürt man auch leicht beim Saiten ziehen (bending).
Die Vintage-Brücke ist nicht so massiv wie erhofft. Das Metall ist dünn und es sind leichte Verformungen durch den Biegungsprozess sichtbar. Auch so die optische Qualität der Verchromung. Für diese Preisklasse kann man aber keine Marken-Hardware erwarten.
So ähnlich bei den Vintage-Style Mechaniken. Die 5 von den 6 Mechaniken laufen gut. Die erste Mechanik von der hohen e-Saite ist nur mit großer Kraftanwendung zu bewegen. Das Ölen mit leichtem Maschinenöl hat leider nicht geholfen. Nachtrag: Hier erhalte ich kostenlosen Ersatz von Thomann.
Die Saiten sind laut HB von D-Addario (10-46). Welche D'Addarios genau das sind, wird nicht angegeben, aber sie sind brauchbar.
Die Pickups sind klanglich nicht schlecht, aber für Gigs sind sie nicht geeignet, weil sie beide mikrofonieren. Dagegen die PUs von der Fender Player mikrofonieren nicht. Der Hals-PU ist klanglich eine Spur dünkler als bei der Player. Der Steg-PU ist ganz gut nach Tele-Art. Auch die Mittelposition ist klanglich zufriedenstellend. Leider müsste man beide PUs umtauschen, sollte man Gigs oder Lives spielen. Deswegen hier einen Punkteabzug. Für zu Hause zum Üben sind sie aber trotzdem o.k.
Alles in allem, wenn man eine gute Anfängergitarre, oder 2.Gitarre für Übungszwecke sucht, wie ich, ist die HB TE-52 Vintage eine gute Wahl. Das Gewicht ist leider ein Hindernis, deswegen hier einen weiteren Punkteabzug. Will man mehr, muss man die Gitarre mit Umbauten aufwerten. Als Erstes, würde ich die Vitagebrücke und die Pickups gegen höherwertige austauschen. In zweiter Linie die Mechaniken. Aber ansonsten für den Preis ist die Gitarre in Ordnung .
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Meine erste und mit Sicherheit nicht letzte Harley Benton
Snakebite62, 15.02.2021
Ich spiele seit ca. 47 Jahren mit teils jahrelangen Unterbrechungen (zuletzt von 2003 bis 2016) Gitarre.
Bisher habe ich ausschließlich auf die teuren in USA gebauten Marken gesetzt. Selbst Epiphone, Mexiko Fender, Ibanez und Co. waren mir keine Überlegung wert. Bis jetzt.....
Da ich neben 2 Gibson Les Paul und 2 Fender Strats keine Telecaster hatte, wurde der Wunsch danach immer größer. Ich hatte zum ersten mal meine Prinzipien gebrochen, weil ich mir auf Grund sehr guter Rezensionen und ihrer Custom Shop Pickups die Fender Classic Player Telecaster - made in Mexico - ausgesucht hatte. Nur leider zu spät - nirgendwo mehr lieferbar. Bei meiner Suche stieß ich immer wieder auf die Harley Benton TE-52 Na Vintage Series. Und die wurde wirklich nur gelobt und sah auch richtig gut aus.
Mit der Sicherheit im Hinterkopf, daß man bei Thomann alles zurück senden kann, und weil ich mir dachte, daß sie zur Not auch als coole Dekoration verwendet werden kann bestellte ich mir besagte Telecaster.
Beim auspacken viel mir zuallererst das Gewicht auf. Keine meiner Paulas ist so schwer obwohl die nicht gechambert sind. Ein wunderschön gemaserter Eschebody, hochglänzend und ohne jeglichen Fehler lackiert, kam zum vorschein. Ich habe die Gitarre so genau in Augenschein genommen wie noch kein Instrument davor - nichts zu finden, nicht der geringste Fehler, weder im Lack noch im Holz. Dann fiel mir ein - die Bundstäbchen, garantiert da! Was soll ich sagen....ich hätte heulen können.....das waren besser bearbeitet als die von meinen teuren Strats!!!
Schutzfolie abgezogen und trocken angespielt. Wow, wie der Body vibriert, ich bin immer noch sprachlos. Das hätte ich niemals erwartet. Um das jetzt alles mal etwas abzukürzen.......
Selbst am Amp hat die Harley Benton einen ausgezeichneten Job gemacht. Zuerst hat sich der Halspickup dumpf und mullmig angehört, bis ich gemerkt habe, das auf diesem eine zweite Schutzfolie aufgebracht war. Bei High Gain matschen die tiefen Saiten etwas, aber bei diesem Preis geht das mehr als in Ordnung. Und sie Twangt....alles wie es soll. Dennoch werden die Pickups bei Gelegenheit durch Custom shop Pickups ersetzt, die sind ja nicht so teuer.
Die Tuner sind allerdings eine Katastrophe, man braucht mit diesen etwas länger beim Stimmen. Sie sind teils schwergängig und arbeiten nicht gleichmässig, was hinsichtlich des Preises aber auch noch in Ordnung geht. ich werde bei Gelegenheit versuchen, sie zu schmieren und dann nochmal berichten. Und im Falle des Falles kostet ein Satz neue nicht die Welt. Die Stimmung hält sie übrigens sehr gut, wenn diese erst mal stimmt. Die Saitenlage ist auch in Ordnung, obwohl für mich etwas zu hoch, und die Bundreinheit stimmt auch. Das stelle ich beim ersten Wechsel auf Qualitätssaiten nach.
Einzig das Abziehen der Schutzfolie von der "Elektrik" hat mich etwas "verzweifeln" lassen. Nicht wirklich - eher belustigt. Man hat die Schutzfolie mit verschraubt, also musste ich sämtliche schrauben lösen, die Platte mit der Elektrik ausbauen und auch die Knöpfe abziehen und die Mutter der Potis ebenfalls lösen. Für junge schulpflichtige Gitarristen könnte das ein Problem darstellen, da z.B. die Potiknöpfe so fest sitzen, daß man sie aushebeln muss (Brettchen als Schutz unterlegen niemals vergessen!!!) oder für Leute mit zwei linken Händen, wobei die lieber nicht Gitarre spielen sollten.
Apropos Hände, der Hals ist etwas dicker als bei meinen anderen "Klampfen", aber nur minimal, absolut ok.
Mein Fazit: Ich müsste mich eigentlich bei Harley Benton entschuldigen, weil ich deren Gitarren immer als Schrott angesehen habe. Mit dieser Telecaster hat mich Thomann vom Gegenteil überzeugt. Sicher sind Gibson, PRS, Fender und Co. eine andere Liga, aber wieviel besser sind sie für welchen Preis? Ich finde das für den Hobby- und Amateurbereich absolut ausreichend, meine nächste Harley ist schon ausgesucht.
P.S. Ich werde nicht von Thomann bezahlt
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Achtung-Spaßgefahr =)
eurojo, 23.04.2018
Ich habe recht lange gebraucht, um Gefallen an der Telecaster- Bauform zu finden. Als vor 12 Jahren der Rhythmus-Gitarrist meiner damaligen Band sagte, er gehe voll auf das Tele-Design ab und er würde sich eine kaufen wollen, hatte ich recht wenig Verständnis für ihn. Irgendwie war mir das alles zu klobig und so gar nicht ästhetisch in meinen Augen. Im Vergleich zur Strat oder LP, die ich beide sehr mag und elegant finde, war das für mich ein NoGo.
Nunja, mit zunehmender Lebensdauer ändern sich manche Sichtweisen und auch wenn ich mir momentan nicht vorstellen kann, eine "originale" Tele für so 600 - 1200 "Bucks" zu kaufen, so ist hat sich doch das kategorischen "Sowas kommt mir nicht ins Haus" gewandelt. Da Harley Benton einen Preis aufruft, für den man sich auch mal irren kann, ohne Kaufreue zu empfinden (zur Not kann man?s ja zurückschicken oder als Deko "missbrauchen" ^^ ), habe ich nach einigen YouTube-Reviews gucken "zugeschlagen".

Out of the Box dachte ich: "What the f.... this is really nice, How can the do that?"
Das erste Empfinden ist durchweg positiv. Mein Exemplar hat eine gefühlt angenehmes Gewicht (habe nicht gewogen) und hängt ausgewogen am Gurt. Sie hat bei mir einen Body aus 3 Teilen, die von der Maserung (wohl eher zufällig) recht gut zueinander passen. Das Klarlack-Finish ist tadellos ausgeführt, keine Einschlüsse oder sonstige Unsauberkeiten. Der Hals hat keine überstehenden Bund-Enden und ist, obwohl er einer der dickeren ist, sehr "comfortable" (es ist kein lackierter Hals, er fühlt sich ein bisschen "stumpf" an); I?m really impressed! Ich will sofort losspielen. Und das Verrückte ist, man kann das auch direkt nach dem Stimmen, was anstandslos funktioniert!

Erstmal trocken angespielt:
"Alte Axt, das Teil schwingt ja ewig aus!" Sustain ohne Ende, kein Saitenscheppern, einziger Kritikpunkt: die Bünde könnten bischen besser poliert sein, aber komischerweise tut das dem Spielspaß keinen Abbruch.

Eingestöpselt in einem Vermona MV 3 (der DDR-Pendant zum AC-15) mit Marshall Bluesbreaker II davor und ner 8" Box mit Jensen C8R-Speaker: (Volume-Poti war nicht 100% fest gezogen, also hat an den Anschlägen mitgedreht; hab ich dann nachgeholt)
Clean:
Neck: Ausgewogener Sound, bissel "bedeckt", aber mit Twang - nice, gefällt mir fürs Picking
Neck + Bridge: glockiger Sound; mag ich für cleane Rhytmuspassagen mit geschlagenen Akkorden, auch schön für Finger-Picking
Bridge: Ähhm.. bissel sehr dominante Höhen, ersmal Tone-Regler zurück gedreht, vom ersten EIndruck her- alleine eher unbrauchbar.
Crunch:
Neck: bissel Dumpf für Akkorde, aber ein richtig schöner Solosound
Neck + Bridge: das glockige kommt durch, mag ich für auch hier für (Akkord-) Picking
Bridge: Jaaaaah, da ist mein Rhythmus-Sound. bissig, durchsetzungsfähig, vllt ein kleines bissel zu kratzig obenrum, aber er zaubert ein Grinsen ins Gesicht.

Ich habe mir dann noch mal paar Stunden Zeit genommen für den "Zweiteindruck", der im Großen und Ganzen den ersten bestätigt. Der Neck-PU kommt mir jetzt zwar bissel dumpf vor v. A. im direckten Vergleich zum Bridge-PU, aber in Solopassagen mit bissl Zerre macht er mir doch Spaß. Nichtsdestotrotz denke ich daüber nach, die 70 Euro für TexMex PU?s zu investieren, - "notwendig" ist es nicht, denn es gibt keine "Not", die "gewendet" werde müsste diesbezüglich!

Ich bin trotz der PU-Upgrade - Überlegung sowas wie "begeistert" von diesem Instrument. Es ist erstaunlich, was man für die 130 Euro kriegt und das ist deutlich mehr als ein Einsteiger-Instrument. Sicherlich kein HighEnd, aber grundsolide. Ich habe wirklich Gefallen an der Tele gefunden und sie erschient mir recht vielseitig. Wer also, so wie ich, mal wissen will, wie sich "Telecaster" anfühlt:
Greift zu, könnte die "Einstiegsdroge" werden ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Spassfaktor inklusive!
Jay Bee, 02.03.2020
Bestellt, wie immer schnell geliefert... und gespannt ausgepackt. Mir ging es bei dieser Gitarre vordergründig um den Klang und weniger um das Aussehen.
Lassen wir einfach mal die vielzitierte Betrachtungsweise "Für den Preis..." aussen vor.
Optik:
Keine Fehler in der Optik, Lackierfehler, Verarbeitungsfehler- der Korpus (dreiteilig) Hochglanz, der Hals im Satinfinish. Das Board ist schön gemacht, die Bünde allerdings könnten eine Politur vertragen (wird beim ersten Saitenwechsel gemacht). Am Korpus sieht man nur an einer Naht dass hier zwei verschiedene Hölzer sind, was aber dem Gesamteindruck keinen Abbruch tut.
Der optische Eindruck ist sehr schön, auch das eher unaffällige Logo am Kopfbrett sorgt für ein dezentes Erscheinungsbild.

Klang:
Dann wurde die Gitarre gestimmt (es sind 9er Daddarios) verbaut... da zeigte sich auf der vierten Saite die Mechanik etwas "widerspenstig" (schwergängiger) war aber trotzdem einstellbar. Test am Katana 50 ohne Effekte, erst Clear (da muß man etwas weiter aufdrehen), dann die verschiedenen Stufen durchprobiert. Tone und Lautstärke etwas erhöht und alle drei Stellungen durchgespielt. Sehr klar an der Bridge, klasse Klang, der Neck voll und Bluesig- rockig warm im Ton... allso hier kann man nicht meckern! Der Output im Clear-Modus ist etwas "dünn", lässt sich aber ziemlich simpel aufpeppen.
Mit etwas Einstellung kommt man sogar in die Soundmuster ein Strat oder Les Paul rein. Das Teil kann was und hört sich nach Tele an, wenn sie soll (wirklich schön ausgeprägter "Twäng")... kann aber ohne großen Aufwand viel mehr! Hat also das Zeug zu einem Allrounder!

Handling:
Der Hals ist vom Profil her schwer zu definieren, liegt irgendwo zwischen C und Flat D- hat ein wundervolles Spielgefühl und liegt gut in der Hand. Das Satin-Finish ist gut und angenehm. Gut ausgewogen, keine Kopflastigkeit. Die Saitenhöhe ist gut, kann aber noch (wer es mag) auch noch um eine Winzigkeit nach unten korrigiert werden.

So- und jetzt, wo ist der Haken?
Meiner Meinung nach gibt es keinen wirklichen! Mit ihrer Bandbreite ist sie sehr vielseitig einsetzbar, hat durchaus das Zeug als "Rampensau" ihren Dienst zu verrichten!
Die Mechaniken müssen sich noch beweisen was die Stimmstabilität anbelangt und die Leichtgängigkeit anbelangt....
Fazit:
Alles in allem behalte ich sie gerne, sie lässt sich gut spielen, ist vielseitig, wird jetzt von mir in ihrem Style noch ein wenig "gepimpt".
Technisch absolut in Ordnung- klasse! Von mir eine ganz klare Empfehlung! Spielspass ohne Wenn und Aber so wie sie ist, Vorlage für Technikfreaks zum aufrüsten, oder Basis für eine eigene Lackierung für den ganz persönlichen Style.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Harley Benton TE-52 NA Vintage Series
(969)
Harley Benton TE-52 NA Vintage Series
Zum Produkt
159 CHF

Harley Benton TE-52 NA Vintage Series E-Gitarre, amerikanische Esche Korpus, geschraubter Hals aus kanadischem Ahorn (C-Shape) mit Roseacer Skunk Stripe, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm,...

Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style
(1164)
Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style
Zum Produkt
90 CHF

Harley Benton TE DIY-KIT, Gitarrenbausatz, Do it yourself,geschraubter Hals, Rengas Korpus (Holzfarbe kann variieren), Ahorn Hals C-Shape, "Double Action" Halsstab, Amaranth Griffbrett mit DOT...

Harley Benton TE-40 TBK Deluxe Series
(559)
Harley Benton TE-40 TBK Deluxe Series
Zum Produkt
169 CHF

Harley Benton TE-40 TBK Deluxe Series E-Gitarre, Linde Korpus, Esche Decke, geschraubter Ahorn Hals, Pau Ferro Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, 22 Bünde, 648mm Mensurlänge, Sattelbreite 43mm,...

Harley Benton TE-90QM HH Trans Blue
(88)
Harley Benton TE-90QM HH Trans Blue
Zum Produkt
239 CHF

Harley Benton TE-90QM HH Trans Blue Deluxe Serie, E-Gitarre, chambered Mahagoni Korpus mit Wölckchen Ahorndecke, geschraubter Ahorn Hals, Amaranth Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, 22-Bünde,...

Harley Benton TE-20 SB Standard Series
(424)
Harley Benton TE-20 SB Standard Series
Zum Produkt
95 CHF

Harley Benton TE-20 SB Standard Series, E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Amaranth Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur,...

Harley Benton TE-20 BK Standard Series
(316)
Harley Benton TE-20 BK Standard Series
Zum Produkt
95 CHF

Harley Benton TE-20 BK Standard Series, E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Amaranth Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur,...

Harley Benton TE-30 BE Standard Series
(668)
Harley Benton TE-30 BE Standard Series
Zum Produkt
127 CHF

Harley Benton TE-30 BE Standard Series E-Gitarre, Esche Korpus, geschraubter Ahorn Hals, C-Shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT Inlays, 21 Bünde, Mensur 648mm, 42mm Sattelbreite,...

B-Stock ab 148 CHF verfügbar
159 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.
(1)
Kürzlich besucht
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (2x12cm) mit 2x 11...

Kürzlich besucht
Audient iD14 MKII

Audient iD14 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; 2x Audient Class A Konsolen-Mikrofon-Vorverstärker; 2x kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; Mic Gain 58 dB,

Kürzlich besucht
Roadworx Microphone Arm

Roadworx Microphone Arm, Tisch-Mikrofonarm mit Kabelführung, es können Kabel mit bis 8mm Durchmesser mit einem Clip-System an der Unterseite der Arme angebracht werden, Aluminium-Konstruktion, verriegelndes Mittelgelenk, 3/8" Gewindeanschluss mit 5/8" Adapter, Tischklemme bis 56mm oder Tischdurchführung bis 45mm (20mm Bohrung),...

Kürzlich besucht
Zoom Am7

Zoom Am7, Mitte-Seite-Stereomikrofon für Andriod-Geräte; USB Typ-C Anschluss; 90º / 120º / M-S-Betrieb umschaltbar; max. SPL: 120dB; Auflösung: 44,1kHz / 16Bit, 48kHz / 16Bit; zur Erstellung von Videos, Podcasts, Vlogs und mehr; zwei Modi: Audio und Video; Flip-Funktion; mit Gain-Regler...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Steckeradapter mit Übertrager und Spannungswandler; TRS-Miniklinkenbuchse (3,5mm) auf XLR3M; integrierter Spannungswandler von Phantomspeisung (12-48V) auf Plugin-Power (4V); zum Anschluss von VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic NTG an XLR-Mikrofoneingänge sowie für HS2, RODELink LAV...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Nano Metal Muff Distortion

Electro Harmonix Nano Metal Muff Distortion; Effektpedal; Intensiver, aggressiver Klang speziell für moderne Metal-Stile; der 3-Band-EQ bietet eine große Bandbreite; das Noise Gate eliminiert unerwünschte Geräusche, wenn Sie aufhören zu spielen; kompakte Bauweise; Regler: Vol, Gate, Dist, Treble, Mid, Bass;...

Kürzlich besucht
Showtec ACT Fresnel 50 WW

Showtec ACT Fresnel 50 WW; DMX gesteuerter Fresnel Theater-Spot komplett mit Barndoor, Filterrahmen und 1,5 m Anschlusskabel; 40 W-COB-LED; Farbtemperatur: 3200 K; Lichtstrom: 3400 lm; manueller Zoom (10° - 58°); manueller und DMX gesteuerter Dimmer; Stromanschluss: Power Twist In /...

Kürzlich besucht
Stageworx BLS-315 Pro Light Stand Kit

Stageworx BLS-315 Pro Light Stand Kit; Licht- und Boxen-Stativ mit Licht-Adapter; Set bestehend aus dem Stageworx BLS-315 Pro Lighting Stand B und dem Stageworx TS-1 Light Adapter:; Stageworx BLS-315 Pro Lighting Stand B:; professionelles und stabiles Lichtstativ; Material: Stahl /...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer DJ DJM-S11

Decksaver Pioneer DJ DJM-S11 - passend für Pioneer DJ DJM-S11; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (BxHxT): 27,20 x 43,00 x 3,5 cm, Gewicht: 0,5 kg

Kürzlich besucht
Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey

Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey; Studiotisch mit 19" Rack und Keyboardauszug; bietet Platz für Computerbildschirme (2 x 30"), Tastatur, Maus, DAW Controller, Monitorcontroller usw.; 2 x 4HE 19" Rack-Einbauschächte und zentrale Schublade; ausziehbare Ablage, höhenverstellbar in 6 Stufen, für...

Kürzlich besucht
Surfy Industries Surfybear Compact RD

Surfy Industries Surfybear Compact RD; Effektpedal für E-Gitarre; originaler Accutronics Type-8 Federhall untergebracht in einem kleineren, Pedalboard-freundlichen Aluminium Gehäuse, ohne den Klang zu beeinträchtigen; ideal für Surf-Gitarristen und viele andere Stile; zwei fußschaltbare Mixer-Regler ermöglichen das Umschalten zwischen zwei Reverb-Einstellungen;...

Kürzlich besucht
Elation KL Fresnel 150W 6" CW

Elation KL Fresnel 150 W 6" CW; LED Fresnelscheinwerfer inkl. Torblende und Farbfilterrahmen; stufenloser manueller Zoom von 15° bis 38°; homogene 16-Bit Dimmung; je nach Einsatzzweck lassen sich Dimmer-Modus, Dimmer-Kurve und Dimmer-Delay anpassen; Frequenz der Pulsweitenmodulation ist frei wählbar; LC-Display...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.