Miditech Midistart Music 25

MIDI-Masterkeyboard

  • mit 25 großen Tasten
  • mit Anschlagsdynamik
  • Joystick für Pitchbend und Modulation
  • +/- Oktave-Tasten
  • MIDI-Ausgang
  • USB-Anschluss
  • Abmessungen (B x H x T): 380 x 80 x 240 mm
  • Gewicht: 2,3 Kg
  • inkl. USB-Kabel, Magix Samplitude SE

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 0
Fader 1
Pads 0
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x Out
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Miditech Midistart Music 25 + the sssnake SK366-3-BLK Midi +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Miditech Midistart Music 25
27% kauften genau dieses Produkt
Miditech Midistart Music 25
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
69 CHF In den Warenkorb
Alesis Q25
15% kauften Alesis Q25 61 CHF
Swissonic EasyKey 25
14% kauften Swissonic EasyKey 25 62 CHF
Alesis V mini
6% kauften Alesis V mini 53 CHF
Novation Launchkey Mini MK3
5% kauften Novation Launchkey Mini MK3 102 CHF
Unsere beliebtesten Masterkeyboards bis 25 Tasten
313 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Kompakt, solide und schön mit leichten Schwächen bei der Bedienung
maXXX, 02.12.2009
Das Miditech Midistart Music 25 ist auf den ersten Blick ein spartanisch ausgestattetes Masterkeyboard. Wo andere Hersteller mit einer Vielzahl von Reglern protzen, glänz das kleine Miditech mit einer fast schon nackten Oberfläche: gerade mal drei Taster (Shift, Octace +/-), ein Joystick für Pitchbend und Modulation sowie ein frei belegbarer Slideregler. Dazu 25 normalgroße, anschlagsdynamische Tasten, die in Verbindung mit der Shift-Taste zusätzliche Kontrollfunktionen übernehmen. Das Ganze ist in einem bloß 38 cm breiten Gehäuse aus Aluminium untergebracht - kompakter geht es kaum.

Die Wertigkeit der Verarbeitung ist sicherlich der große Pluspunkt. Das kleine Keyboard wirkt robust und durch die schwarze Ausführung sogar recht elegant. Mit einem Eigengewicht über 2 kg verfügt es über einen angenehm sicheren Stand, man hat jedenfalls nicht den Eindruck, dass es beim kleinsten Durchzug gleich vom Tisch geweht wird.

Leichte Abzüge gibt es bei der Tastatur. Die lässt sich zwar sehr gut spielen, aber bei stärkerem Druck geben die Tasten doch etwas nach. Allerdings gibt es kaum einen Grund, stärkeren Druck auszuüben, da die Tastatur nicht über eine Aftertouch-Funktion verfügt.

Wer sein Masterkeyboard als Schalt- und Steuerungszentrale für sein gesamtes elektronisches Instrumentarium verwenden will, ist beim Miditech Music 25 natürlich an der falschen Adresse, denn dafür gibt es einfach zu wenig direkte Regelmöglichkeiten. Wer einzelne Parameter seines Synth-Expanders in Echtzeit regeln will, ist hier aufgeschmissen. Aber ein solcher Anspruch wäre hier auch fehl am Platze.

Auch der kleine Joystick für Pitchbend und Modulation ist mit seinem recht kurzen Regelweg etwas gewöhnungsbedürftig und kaum genau zu dosieren. Bei den gegebenen Abmessungen wäre es aber auch mit entsprechenden Wheels nicht einfacher. Das ist eben eine Konzession an die Kompaktheit.

Hervorzuheben sind dagegen die zwei vorhandenen Taster für eine Transponierung bis zu +/- drei Oktaven. Das ist bei einem Tastaturumfang von nur zwei Oktaven einfach sehr hilfreich. Die Anschlagsdynamik der Tastatur kann durch vier verschiedene Voreinstellungen an den persönlichen Geschmack bzw. den jeweiligen Sound angepasst werden. Zudem sind zehn Speicherplätze für User-Setups vorhanden, was für die Praxis völlig ausreichend sein dürfte.

Das Miditech Midistart Music 25 kann per USB ohne Installation zusätzlicher Treiber an den Computer angeschlossen werden (Mac/Windows). Ein USB-Kabel gehört immerhin zum Lieferumfang. Ein Netzteil muss man sich leider selbst besorgen.

Insgesamt ein solides und brauchbares Gerät, wenn man nicht viel mehr als eine gute Midi-Tastatur für den Anschluss an Computer oder tastenlose Synthesizer benötigt. Steuerungs- und Programmierungsfunktionen sind durch die Doppelbelegung der Tastatur zwar realisierbar, aber mitunter etwas umständlich, zumal kein Display für etwaige Rückmeldungen vorhanden ist. Man sollte sich also vor dem Kauf gut überlegen, was man wirklich haben will: funktionelle Vielfalt oder spartanische Schlichtheit im robusten und kompakten Gehäuse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sehr klavierähnliches MIDI-Keyboard
Dieter022, 16.02.2021
Gar nicht so leicht zu bekommen - dieses Keyboard. Thomann ist eine der wenigen Quellen und benötigte statt den versprochenen 2-5 Tagen einen Monat zum Liefern.

Die Tastatur dieses MIDI-Keyboards ist die klavierähnlichste, die ich je gespielt habe - beinahe Hammerschlag. "Klopft" dafür auch gleich wie ein Hammerschlag-Klavier. Mit dafür verantwortlich sind flache Gewichte, die an die Tastenunterseite geklebt sind. Beim Auspacken sind mir leider gleich 2 Gewichte entgegengekommen. Die musste ich mit beidseitigem Klebeband ankleben. Noch hält es, aber, wenn sie sich wieder lösen muss ich wohl zu einem stärkeren Klebern greifen.

Wenn ich schon bei der Verarbeitung bin - das schwere Keyboard steht leider nicht ganz eben am Tisch und wackelt ganz leicht beim Spielen. Da muss ich mir noch was überlegen.
Aus diesen Gründen habe ich auch einen Stern bei der Verarbeitung abgezogen.

Ab jetzt wird es aber sehr positiv. Ich nutze das Piano, um Musik mit Akkorden zu begleiten, weshalb auch 2 Oktaven reichen.
Ich habe mir einen "headless" (ohne Monitor und Tastatur) Raspberry PI zusammengebastelt, der etwa 2 Minuten nach dem Einschalten den Synthesizer Fluidsynth mit der Soundfont Datei FluidR3_GM.sf2 anbietet. Mit einigen zusätzlichen softwareseitigen "Latenz-Tweaks" spielt sich das Keyboard perfekt direkt.

Zudem kann das Miditech mit einfachen Tastenkombinationen Channel- und Program-Wechsel zum Synthesizer senden, der die Instrumente wechselt - und davon gibt es "zig" Instrumente in dieser Soundfont Datei. Fantastisch - damit habe ich auch gleich ein praktisches Einspielgerät für Sounds und Melodien für mein Musikstudio.
Auch meine Kinder reißen sich nunmehr darum, um "etwas Herumzuklimpern".

Fazit: Wer eine klavierähnliche Tastatur sucht und sich mit 2 Oktaven begnügt, ist beim Midistart Music 25 bestens aufgehoben. Die einfache Konfigurierung (ohne Software-Editor!) gibt höchste Flexibilität in der Nutzung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Gut & günstig
Peter J. M., 08.07.2010
Das Music 25 ist für mich die ideale Kombination aus Zweckmäßigkeit, Robustheit und Platzersparnis. Ob zum Einspielen bzw. Transponieren von Step-Sequenzen im MFB-Synth Lite ll, Ansteuern des Arpeggiaters im Doepfer Dark Energy oder einfach zum Improvisieren, es erfüllt seine Aufgaben tadellos. Nach einem kurzen Blick ins Manual konnte ich dieses anschließend wegstecken, da die Bedienung sozusagen von selbst geht.

Sogar mit dem kleinen Joystick habe ich mich nach anfänglicher Skepsis angefreundet; ist halt Übungssache. Das Keyboard ist billig, aber nicht von der Verarbeitung her. Das stabile Metallgehäuse mit relativ hohem Gewicht macht einen sehr robusten Eindruck, anders als der Karton. Leider ist kein Netzteil beigelegt, aber es geht auch per USB-Power (das Kabel ist dabei). Ansonsten gibt es nichts weiter zu bemängeln...

Mittlerweile benutze ich das Music 25 hauptsächlich zum Transponieren des MFB-Step64, obwohl es dadurch eigentlich unterfordert ist, da die ganzen Controller-Funktionen nicht genutzt werden. Aber dafür habe ich immer noch mein gutes altes CME UF5...

Nachtrag 08.10.13
Zur Platzersparnis habe ich mein Midistart 3 gegen ein weiteres Music 25 zum Ansteuern meines Doepfer-MFB-Mini-Modular-Systems eingetauscht. Der Anschluß für das Netzteil ist jetzt verschwunden, ansonsten gibt es zum Glück keine Änderungen der Hardware. Diese war ausschlaggebend gegen die labbrigen Teile von Alesis, M-Audio etc.

Warum gibt es in der 25er-Sparte nicht mehr gute, günstige Keyboards? - die Robustheit des Music 25 mit Pads vom Akai und Wheels&Knobs vom Novation für 100,-€ - das wäre der Hammer ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Oha, was ist das denn Feines!
Lars O., 08.11.2012
Was ist denn der Karton so schwer denk ich! ausgepackt und nicht schlecht gestaunt!
Das Teil ist aus solidem Aluminium und sehr hartem Kunstoff qualitätsanmutung 1 dem Joystick vertraue ich nicht so ganz ich bin aber auch echt ein Pingel. Er reagiert jedenfalls gut und tut was er tun soll.
Die Tasten sind schön lang und serh gut zu spielen wenn acuh ein wenig labberig

Ich habe ein kleines handliches Keyboard gesucht das ich mit ins Bett und in die Uni nehmen kann. Ich benutze jeden abend eins mit dem Laptop zusammen.
Ich hatte 2 LPK 25er beide nach 1-2 Monaten wackelkontakt im USB Port und ein M-Audio Keytation Mini 32 ist auch kaputt gegangen am USB Port.
Ich war es Leid und habe mir jetzt extra was anderes bestellt und bin von der guten Verarbeitung überrascht vorallem der zusätzliche Midi out.

Also langzeittest wird zeigen ob es nachhaltig gut ist. Soweit spreche ich eine absolute Kaufenpfehlung aus

Nachtrag: Also für den Rucksack ist es auf Dauer doch eindeutig zu schwer und zu gross da war ich am anfang wohl ein bisschen zu optimistisch. Abends im Bett oder aufm Sofa ist es aber nach wie vor gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 58 CHF verfügbar
69 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.