the sssnake MC 24/8 Multicore

24/8 Multicore

  • 32 Kanal Multicore
  • Länge: 30 m
  • Metall-Stage-Box mit 24 Eingängen XLR female und 8 Ausgängen XLR male auf XLR-Peitsche
  • Kabeldurchmesser: ca. 27 mm

Weitere Infos

Länge 30,00 m
Input 24
Returns 8
Kabelpeitsche Ja
Stagebox Ja
Kabeltrommel Nein
Multipin Stecker Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the sssnake MC 24/8 Multicore
39% kauften genau dieses Produkt
the sssnake MC 24/8 Multicore
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
239 CHF In den Warenkorb
the sssnake MC164
17% kauften the sssnake MC164 155 CHF
the sssnake SXX8100
5% kauften the sssnake SXX8100 37 CHF
the sssnake M-Studio
4% kauften the sssnake M-Studio 51 CHF
the sssnake MC328
4% kauften the sssnake MC328 279 CHF
Unsere beliebtesten Multicore Kabel
633 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Verarbeitung
  • Handling
Gesamt
Verarbeitung
Handling
Multicore mit Potential...
Matthias H., 09.02.2013
Ein 32 Kanal Multicore mit Spliss und Stagebox zu diesem Preis ist Konkurrenzlos. Ähnliche Multicores gehen nur bis 28 Wege in 24/4 Ausführung, Alles was über 32Wege geht kostet auch demensprechend mehr als das Doppelte.

Da sich meine Auspielwege zur Bühne (Returnwege) auf stattliche 12 Wege erhöht haben und auf allen Veranstaltungen nur 1 Multicore liegen soll stand der Kauf eines neuen 32 Kanal Kabel an. Eine Anschaffung die locker in die tausende gehen kann, Vor allem wenn noch Multipinverbinder in´s Spiel kommen.

Aus dem alten 16/4 Core wurden 2 Submulticores für die Bühne gemacht, vorn+hinten, und so sind auch die lästigen mikrokabel quer über die bühne endlich weg:-)

Vorteile sind die Leistung dieses Kabels im Vergleich zum Anschaffungspreis.

Nachteilig,
b.z.w zu bedenken ist, das man für solch ein Kabel zwingend eine Trommel braucht.
Ich habe eine Trommel von DAP im Haubencase das passt. Das Kabel erstmalig von der kleinen Transportverpackung auf die Trommel zu bekommen braucht Zeit.

Das Kabel ist durch die 32 Kanäle bedingt sehr steif, neigt zur Knäuelbildung und zeigt seinem Besitzer deutlich wie es gehandabt werden will. Man sollte sich schon klar machen das man solch ein Kabel nicht legen, stecken, Plug & Play handhaben kann, sondern das Kabel steht´s behutsam wie ein Rohes Ei behandeln muss, Will man doch lang Freude dran haben.

Meines bekommt später 108Pol Harting Multipinstecker mit Einzelmasse und eine Rackstagebox. Wer handwerkliches Geschick, Zeit und Lust hat kann sich hier ein gutes Core bauen, welches man aber trotzdem noch mit sorgfalt behandeln sollte, aber nur einen Bruchteil bezahlt was so ein Kabel fertig konfektioniert kosten würde, dann auch leider nur mit Zentralmasse)

Fazit:
Es kommt wie immer auf den Anwender und die Anwendungsfälle an. Für Verleih, große Bands oder Technikfirmen ungeeignet (die können sich aber auch 5000€ Kabel leisten)
Für den kleinen Mann, oder wer sein Kabel nur selbst handhabt (wie ich) ist das Kabel völlig ausreichend:-)

Unsere Tanzband tourt und spielt 10-15 Gigs pro Jahr. Die Technik ist semi -proffessionell geworden, der finanzielle Rahmen aber sehr eng gesteckt.

Dementsprechend erfüllt das Multicore das Preis Leistungsverhältniss perfekt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Handling
die 24 plus 8-adrige Schlange
M10, 12.04.2018
Vorab - um den Preis dürfte man genau genommen überhaupt nicht meckern, das Kabel ist gut und alle Adern sind richtig verlötet und alles funktioniert bestens. Der Teufel liegt aber im Detail, und irgendwo muss sich der günstige Preis ja auch niederschlagen:
Die Zugentlastung an der Stagebox ist ein absolut wirkungsloser Schmarrn, weil die Quetschmuffe der Verschraubung für ein Kabel mit dem größtmöglichen Querschnitt gemacht ist - noch gut 8mm größer als der 27mm-Querschnitt des MC24/8. Der dadurch entstandene Spalt in der Muffe wurde werksseitig dilettantisch mit einem Streifen Gummi ausgefüllt, der bei der ersten Beanspruchung sofort mitsamt dem kompletten Multicore raus-rutschte. Warum es hier keine Adapter-Muffen für unterschiedliche Kabel-Querschnitte gibt, ist schleierhaft. Ergebnis: Vier der 32 Adernpaare mussten in der Stagebox neu verlegt und verlötet werden, weil sie einer Zugspannung ausgesetzt waren, die Quetschmuffe wurde mit was Besserem aufgefüllt, das Kabel zusätzlich noch innen mit Kabelbindern gesichert. Diese notwendigen Arbeiten sollte man also besser erledigen, bevor man die snake auf eine Trommel kurbelt. Ab dann macht die Kabellage aber so richtig Spaß, und 32 Fehlerquellen weniger lassen einen definitiv viel ruhiger schlafen. Und zu guter Letzt sei lobend erwähnt, dass dieses multicore ein 33stes, zusätzliches Adernpaar leer mitführt, falls mal was mit dem einen oder anderen Kanal schiefgehen sollte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Handling
Super Core zum super Preis
Christian Friend-Portal, 08.01.2011
Als die Post kam staunte der Postbote nicht schlecht als ich ihm sagte in derm Karton sei nur ein Kabel drin. 27 Kilo wiegt das Core immerhin... Diese spürt man auch ordentlich beim Transport. Nochmal schnell wo anders hintragen geht nur wenn man eine gute Hebetechnik hat. Ich nehm das Core meistens hoch, lehne mich etwas zurück und hebe es dann auf Bauch/Brust höhe. dort finde ich es am besten zu tragen.

Bereits beim ersten Abwickeln: Oh Gott das ist ja total verdreht wenn es da gerade liegt... Naja wir habens hinbekommen... 5 Minuten vor Beginn des Konzertes kracht es etwas aus den Boxen. Das war eindeutig ein Kabelbruch. Nach einer halben Minute hatte ich dann den Kanal 5 in Verdacht. Da aber das Kabel hinter der Stagebox von Kanal 5 zum Mikro auch schon auf einer anderen VA in Verwendung war bei der ich glaubte so ein Krachen gehört zu haben, welches aber nie wieder aufgetreten ist, habe ich das Kabel ausgetauscht, habe aber auch sicherheitshalber ein Spare Multicore-Kanal genommen, da ein Kabelbruch während eines Konzertes tödlich ist;)

Danach ein Line Check und sowohl das Mikro Kabel als das Multicore einwandfrei. Ich werds weiter beobachten.

Auch beim Aufwickeln ist mir wieder aufgefallen wie extremst doof es war an einer Trommel zu sparen... Naja, habe eben eine nachrüst Trommel bestellt... Und wenn dann die Garantie fast abgelaufen ist und ich das Problem mit Weg 5 endgültig gelöst habe, bau ich das Core auf Harting um.

Also wenn ihr die paar Euro mehr habt, tut eurem Rücken und euren Kollegen einen Gefallen und kauft ein Core mit Trommel. Wenn das einfach nicht möglich ist tut das Core ein super Dienst. Bin sehr zufrieden!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Handling
Tolles Kabel
Matthias188, 01.09.2014
Ich nutze das Kabel für eine Band, die ständig an anderen Orten spielt. Meist müssen diese Veranstaltungsorte komplett verkabelt werden. Und hier hat sich dieses Multicore bereits bewährt.
Da ich das Behringer X32 nutze, kam auch eine S16 und ein entsprechendes Netzwerkkabel in frage. Allerdings nehme ich die (paar) Nachteile aufgrund des Preisunterschiedes gerne in kauf.
Die Stagebox, sowie das Kabel wirken sehr solide und sind es auch. Die Peitsche bzw. die Stecker machen nicht immer einen soliden Eindruck. Der aufgeschraubte Plastikverschluss lockert sich immer wieder vom Metal. Die Beschriftung der Stecker kann sich lösen, wenn man beim Auf- oder Abbau nicht sorgfältig auf die Peitsche achtet und sie zum Beispiel über den Boden schleifen lässt. Hier ist ein kleiner (Leder-)Sack von Vorteil. Das weiteren ist es zu Empfehlen die die Kabel der Peitsche mit ISO-Tape in 4er-Kabel-Paare zu bündeln, das erleichtert den Aufbau enorm. Tut man das nicht, kann man sehr lange da sitzen, um den richtigen Stecker zu finden, da sich die Kabel teilweise auch ineinander verknoten.
Das eigentliche Kabel ist sehr Star, allerdings gibt sich dies von Aufbau zu Aufbau. Für die Verlegung des Kabel sollte man am mindestens zu 2, besser noch zu dritt sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
239 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kabel
Kabel
Kabel und Stecker verbinden unser hochwertiges Equipment. Dennoch wird ihnen oft nicht die gebührende Beachtung geschenkt.
Online-Ratgeber
Multicore
Multicore
Digitale Mul­ti­core-Sys­teme. Eine lohnende Alternative? Wir klären Sie auf.
Online-Ratgeber
Mischpulte
Mischpulte
Da sind aber viele Knöpfe drauf! - Wer auf einer Bühne, im Studio oder Zuhause viele Signale zusam­men­mi­schen will, braucht ein Mischpult. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten und Angeboten kann man allerdings schnell den Überblick verlieren.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 199 CHF versenden wir versandkostenfrei. Wir kümmern uns um die Verzollung, Sie müssen keine Zollgebühren zahlen. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in CHF ausgestellt.
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.