Sequential Prophet REV2-8

8-stimmig polyphoner Analog-Synthesizer

  • erweiterbar auf 16 Stimmen mit optionaler Voice Card
  • zwei digital gesteuerte Oszillatoren pro Stimme
  • 2/4 Pole Curtis Lowpass Filter
  • VCA
  • Original Prophet 4 LFOs
  • 3 Hüllkurven Generatoren
  • jedes Programm hat zwei Layer
  • polyphoner Step Sequezer mit bis zu 64 Steps und bis zu 6 Noten pro Step
  • separater 16 x 4 Gate Step-Sequenzer
  • Arpeggiator
  • 512 Preset Programme ab Werk (4 Bänke mit je 128 Presets) und 512 vollständig editierbare User Programme mit 2 Layern (2 separate Sounds) in jedem Programm
  • 5 Oktaven-Tastatur anschlagdynamisch mit Aftertouch
  • Pitch-Bend und Modulations-Rad
  • Split-Funktion
  • 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke unsymmetrisch (A/B L/R Stereo)
  • MIDI In/Out/Thru
  • Sustainpedal-Eingang
  • Pedal/CV Eingang (für Expression-Pedal oder CV von 0-5 VDC)
  • USB
  • Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke Stereo
  • Abmessungen (B x T x H): 892 x 322 x 96,5 mm
  • Gewicht: 9,3 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequence - 1
  • Sequence - 10
  • Sequence - 11
  • Sequence - 12
  • Sequence - 2
  • Sequence - 3
  • Sequence - 4
  • Sequence - 5
  • Sequence - 6
  • Sequence - 7
  • Sequence - 8
  • Sequence - 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 61
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 8
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium Keine
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 4
Digitalausgang Nein
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Sequential Prophet REV2-8 + Millenium KS-2000 + the t.bone HD 200 +
6 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.555 CHF

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Sequential Prophet REV2-8
38% kauften genau dieses Produkt
Sequential Prophet REV2-8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.488 CHF In den Warenkorb
Sequential Prophet REV2-16
9% kauften Sequential Prophet REV2-16 1.958 CHF
Behringer Odyssey
8% kauften Behringer Odyssey 449 CHF
Moog Subsequent 37
7% kauften Moog Subsequent 37 1.545 CHF
Korg Minilogue XD
5% kauften Korg Minilogue XD 585 CHF
Unsere beliebtesten Synthesizer
60 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
42 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Prophet macht seinem Namen alle Ehre!
Luca aus M., 23.05.2018
Der Rev-2 ist mein erster analoger polyphoner Synthesizer - und wohl nicht mein letzter.

Ich hatte vorab schon sehr hohe Erwartungen an den Sound des 'neuen' Prophet - der Name ist ja schon recht populär in der Synthszene. Aber das mich der Sound so umhaut, hätte ich vorher nicht gedacht.

Die analogen Oscis klingen haarscharf, die Hüllkurven machen alles am Synth. Teilweise bau ich mir einfach eine Sequenz (was übrigens äußerst einfach und schnell geht - Daumen hoch!) und dreh ne halbe Stunde an den Hüllkurven des Filters sowie des Amp's rum. Der Auxiliary Envelope öffnet mir neue Welten der Klangbearbeitung, sobald man sich da durchgefuchst hat sind die Möglichkeiten scheinbar endlos.

Das Filter mit 24 db Flankensteilheit besitzt die Fähigkeit Selbstoszillation zu betreiben - einfach die Resonanz aufdrehen, alle anderen Osci's ausschalten und ab geht's!
Sehr fett zum Rumprobieren.

Das Filter macht grundsätzlich seinen Job sehr solide - es passt zum Gesamtpaket der Klangerzeugung.

Noch ein weiteres geiles Feature ist der Osc Slop, der die Unreinheiten/Verstimmungen eines Voltage Controlled Oscillators darstellen soll.
Allerdings muss man das Maß einheiten - sonst dient diese Funktion eher als Effekt, als Brightness zu erzeugen.

Apropox Brightness - die internen Effekte waren für mich kaufentscheidend. Und ja, die digitalen Effekte verschönern den analogen Klang immens.
Das einzig negative wäre eventuell, dass nur ein Effekt pro Layer zur Verfügung steht. Aber der Prophet soll auch keine Effektschleuder sein - dann sollte man sich ne Workstation zulegen.
Zu guter Letzt noch eine Lobeshymne an die Pan Spread Funktion - ein schönes Verteilen der Sounds im Stereoimage, besonders für Liveaction ein geniales Feature!

Bin also rundum zufrieden. Zum Thema Verarbeitung: Dave Smith konnte die Produktionskosten des neuen 08 -> Rev-2 ja ordentlich senken. Dies merkt man dem Gerät aber zum Glück nicht an - im Gegenteil, die Holzseiten, alle Potis, das Display, alles sehr gelungen, momentane Parameteränderung werden angezeigt. Mehr braucht man nicht.

Also - Top!

Achja, die Clock Sync Funktion // Tab-Funktion macht einiges leichter und schneller um die LFO's oder die Effekte richtig in Time am Start zu haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bitte beachten sie:
Constantin B, 16.04.2018
positives:

Diese Maschine klingt tatsächlich besser als ich es von ihr erwartet hätte... er ist wieder da, dieser schöne, warme analoge sound, den ich Jahre lang so sehr vermisst habe!
Auch das design und die Tastatur entsprechen voll und ganz meinen persönlichen Geschmack!

Dafür gebe ich gerne 5 Sterne!

negatives: (und jetzt kommt es ganz dick!)

Für mich persönlich gehören LFO?s zu den elementarsten Bestanteilen eine gelungenen Syntesizer Architektur überhaupt... Und hier hat DSI ganz weit übers Ziel hinaus geschossen!

Der REV2 hat bei weitem nicht nur 4 LFO?s sondern bis zu 4 pro gespielter Stimme! Und die lassen sich fast gar nicht kontrollieren!!!

Hier ein Beispiel:
möchte ich einen Vibrato oder Tremolo Effekt mit Hilfe des LFO 1 erzeugen, dann erwarte ich, dass alle gespielten Stimmen durch eine und die selbe Schwingung moduliert werden... Und genau das ist hier nicht der Fall!
Statt dessen durchläuft jede gespielte Stimme einen eigenen Schwingkreis und die schwingen keineswegs synchron sondern werden zu irgendeinem Zeitpunkt von irgend einer Stimme neu getriggert...
Eine gezielte Kontrolle dessen was dort im Hintergrund passiert ist in keiner der beiden Optionen "free run" oder "key sync" möglich!

Das bedeutet: spiele ich zum Beispiel rhythmisch einen 3 Klang im "free run" Modus, dann höre ich das eine Mal, "eine" Schwingung weil drei Schwingkreise gerade zufällig synchron laufen und das andere Mal, drei Schwingungen zeitlich versetzt!

Gleiches trifft auch für den Modus "key sync" zu. Hier werden die Schwingkreise zwar synchronisiert aber auch nur solange ich die Stimmen zeitgleich im Akkord spiele!

Mit anderen Worten: Ein klassischer Tremelo oder Vibrato Effekt lassen sich hiermit nicht erzeugen, was die LFO?s in der Praxis für mich unbrauchbar macht!!!

Abgesehen davon funktionieren die Encoder "Parameter" und "Value" eher schlecht als recht... Hier kommt es häufig zu Parameter Sprüngen und das ist besonders ärgerlich weil sie auf Menues zugreifen und man oft lange hin und her drehen muss, bis man im Menue dort angekommen ist wo man ursrünglich mal hin wollte...

Ich kann dieses Produkt trotz des sehr guten Preis/Leistungs Verhältnis leider nicht weiter empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.488 CHF
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(78)
Kürzlich besucht
Behringer TD-3-SR

Behringer TD-3-SR; Analog Bass Line Synthesizer; vollanaloger Signalweg aus VCO, VCF und VCA; VCO umschaltbar zwischen Sägezahn- und Rechteck-Wellenform; 4-Pol Tiefpassfilter mit Resonanz; VCF-Envelope-Intensität und Envelope-Decay regelbar; regelbarer Accent; integrierter Verzerrer mit Klangregelung; 16-Step-Sequenzer mit 250 Pattern-Speicherplätzen; Poly-Chaining von bis...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Origin Black Bundle

Aston Microphones Origin Black Bundle; Limited Edition; Großmembran Kondensatormikrofon inkl. SwiftShield (Kombination aus Mikrfonspinne und Pop Filter); Nierencharakteristik; Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB); max. SPL: 138 dB; -10/0 dB Pad Schalter; Low-Cut Filter 80 Hz; benötigt 48V...

Kürzlich besucht
Roland GO:LIVECAST

Roland GO:LIVECAST; Live-Stream-Studio für Smartphones; einfach zu handhabende Kombination aus Hardware und App zum erstellen professioneller Webcasts; kompatibel mit Twitch, Facebook Live, YouTube und anderem Streaming-Plattformen; drei Mikrofoneingänge: integriertes Mikrofon mit Hall-Effekt, XLR/TRS Combo-Buchse (+48V Pahntomspwisung schaltbar), Mikrofon des angeschlossenen...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchpad Pro MK3

Novation Launchpad Pro MK3; Grid-Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware; 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads; 4-Spur-Sequenzer mit 32 Schritten; Akkordmodus; dynamische Noten- und Skalenmodi; 8 benutzerdefinierte Modi mit Components-Editor; Transportsteuerung; Tap-Tempo; Print To Clip und Capture...

Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Modern FPB

Epiphone Les Paul Modern Faded Pelham Blue ; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Weight Relief Ultra Modern; Decke Ahorn; Hals Mahagoni mit Asymetrical Slim Taper mit Contoured Heel Profile; Ebenholz Griffbrett; Standard Trapezoid Einlagen; 22 Medium Jumbo Bünde; Mensur 628mm (24,72"); Sattelbreite...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

Kürzlich besucht
Kramer Guitars Focus VT211S Teal

Kramer Guitars Focus VT211S Teal; E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Hals: Ahorn; Halsprofil: Slim; Griffbrett: Ahorn; Griffbrettradius: 12" (30,48 cm); 21 Medium Jumbo Bünde; Mensur: 647,7 mm (25.5"); Sattelbreite: 43 mm (1.69"); Black Dot Inlays; Tonabnehmer: Kramer SC-1 (Hals), Kramer SC-1 (Steg),...

(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.