the t.bone Micscreen XL

370

Absorber- und Diffusor für Mikrofone

  • reduziert die Übertragung von unerwünschten Raumeinflüssen wie Reflektionen, Nebengeräuschen und Echos über das Mikrofon
  • portabel und gleichermaßen geeignet für Studio, Liveanwendungen, Gesangs- und- Instrumentenabnahme
  • die 5 Segmente des Screens lassen sich in verschiedenen Positionen auf- und zuklappen und er kann somit gut an die Aufnahmesituation angepasst werden
  • kann auf jedes Standard-Mikrofonstativ montiert werden oder ohne Stativ direkt auf eine Tischplatte gestellt werden
  • Breite: 16 - 80 cm (jedes Segment ist 16 cm breit)
  • Höhe: 32 cm
  • Gewicht: ca. 2,70 kg
Typ Rückschallabsorber für Mikrofon
Erhältlich seit Oktober 2017
Artikelnummer 414828
Maße 80cm x 32 cm
B-Stock ab 73 CHF verfügbar
79 CHF
Inkl. MwSt. zzgl. 15 CHF Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
3 Verkaufsrang
AK
Tolles Teil, aber meines Erachtens verbesserungsfähig!
Achim Kirschning 15.03.2020
Erfüllt absolut seinen Zweck für kleine Studios, leider musste ich aber erst etwas basteln, um 100 Prozent zufrieden zu sein:
Montiert man den Schirm auf ein Stativ wie angegeben, so wird die Angelegenheit auf Grund der einseitigen Gewichtsverteilung schon sehr kippelig, erst Recht mit einem schickeren Rundfußstativ! Montiert man dann auch noch eine schwereres Mikro auf dem mitgelieferten Ausleger, muss man zum Beispiel eine größere Platte zur Verstärkung unter dem Fuß anbringen, sonst kippt?s! Deshalb ist ja auch eine dicke Klemmlösung für anderweitige stabile Anbringung auf der Rückseite dabei...
Meine Lösung:
Im Mikroausleger vorne mit scharfem Bohrer ein 9 mm Loch bohren, damit das Mikrogewinde des Stativs durchgeht, anschließend den Ausleger mit einem kurzen Schwanenhals Fixieren. (Den hatte ich noch rumfliegen, passend auf das Stativgewinde!)
Der mitgelieferte T.bone-Ausleger ist steif und stark genug, dass der Schirm jetzt hinter der Stange und rings um das Mikro "schwebt", während das Mikro zentral auf dem Ständer hängt, oerfekt!!!
Auch auf einem schicken schlanken Stativ mit Rundfuß ist jetzt alles stabil, das Auge singt ja auch mit :-)
T bone müsste lediglich die kurze Stange auch mit Innengewinde ausrüsten und vorne in den Ausleger oben beschriebenes Loch bohren, fertig! Kann gern Bilder schicken!
Ich finde, man sollte mir ein Mikro schenken für diese gute Idee... :-)
Verarbeitung
15
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Wenn man einen guten Ständer anschafft, ists sehr gut
JSD_Duncan 10.06.2021
Der Screen an sich tut was er soll. Gerade für VO Arbeit ists perfekt. Habe hinter mir den geöffneten Kleiderschrank und vor mit den Screen mit SM7B und ich kann das Ergebnis nicht von einem richtigen Vocal booth unterscheiden.

Das Zusammenbauen ist an sich einfach. Die linke und rechte Seite des Screens sind etwas wackelig und lassen sich nur mit viel Kraft richtig anziehen. Für mich machts keinen Unterschied, da ich den Screen auf dem Ständer lasse und die ganze Konstruktion immer nur um einige Schritte bewege, aber wenn man es häufiger auf- und abbauen und dann irgendwohin mitnehmen muss, könnte einem die Verarbeitung hier auf Dauer einen Strich durch die Rechnung machen.

Das Gewicht des Screens macht es unmöglich, ihn auf einem Mikrofonständer, selbst auf einem der 50€ + K&M Dingern, verlässlich anzubringen. Ich hatte zum Glück noch einen ausrangierten Boxenständer bei mir rumstehen, der sich dafür perfekt eignet. Bei dem Gewicht eigentlich zu erwarten. Aber wenn man sich bedenkt, dass die Teile im Bundle mit den 16€ Millenium Mikrofonständern verkauft werden, kann ich mir vorstellen, dass da schon der ein oder andere ein böses Erwachen hatte.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JA
HEIMSTUDIO LEICHT GEMACHT
Jamie Avenue 11.11.2021
Jahrelang bin ich kilometerweit in diverse Studios gefahren, um professionelle Aufnahmen zu machen, da die Akustik zu Hause einfach nicht ausreichend war. Mit dem t.bone Micscreen kann ich dank passendem Profimikrofon die gleiche Qualität erreichen!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
mfstudio.de 28.05.2020
Die Konstruktion ist gut durchdacht und ich für meinen Geschmack höre schon eine Besserung heraus.
Hier und da merkt man schon, dass die Schrauben bald mal durchdrehen könnten, aber bisher halten sie sich noch gut (seit etwa einem Jahr) Das einzige was anzumakeln ist ist, dass die Konstruktion sehr schwierig auf gängigen Mikrofonstativen aufzusetzen ist. Text lässt sich hier auch nicht wirklich anheften, da muss man sich etwas anderes einfallen lassen.

Dass das Mikrofonstativ das ganze aushält ist bis jetzt noch sehr verwunderlich, Ein kleiner Windhauch und Zack haut es die ganze Konstruktion um - leider schon so passiert. Deshalb habe ich mich direkt mal an den Thomann Support gewendet, der mir eine neue Stativkonstruktion empfohlen hat, die ich jetzt einmal ausprobieren werde - dafür vielen Dank. :) (Empfohlen wurde: ein Fun Generation Speaker Stand + K&M 24521-300-55 Reduzierflansch für 36mm Rohre - evtl. nutze ich dann noch einen Sandsack)

Im Gesamten bin ich aber doch recht zufrieden, es hält das Mikrofon an der Richtigen Stelle und der Unterschied ist für meine Ohren auch hörbar. Jetzt muss ich nur noch das DrumHerum etwas optimieren.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung